text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

DIE SCHULE DER ALLESKÖNNER Eine experimentelle Kopfkino-Geschichte mit ungewissem Ende von Schümmelfeder, Erhard (eBook)

  • Verlag: Droemer/Knaur
eBook (ePUB)
1,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

DIE SCHULE DER ALLESKÖNNER

Der Roman 'Die Schule der Alleskönner' ist ein experimentelles Werk, bei dem Erhard Schümmelfeder versuchte, spontan eine Liebesgeschichte mit allerlei Schwierigkeiten, Verwicklungen, Machenschaften, Briefgeheimnissen, Schlüsselerlebnissen, Katastrophen und Überraschungen im auf & Ab & Hin und Her der ersten großen Liebe in Szene zu setzen. - Nach einem Schulwechsel hat es der achtzehnjährige Peter Pencil schwer, sich in der neuen Lebensumgebung gegen die Lauten, Starken und Frechen durchzusetzen. Als er sich in die siebzehnjährige Ivon verliebt, begreift er die vorherrschende Spielregel des Lebens: Im Krieg, in der Werbung und in der Liebe sind alle Schliche erlaubt. Mit einer List gelingt es dem Jungen, die Sympathie des begehrten Mädchens zu erlangen. Um Ivon weiterhin zu beeindrucken, gründet er eine Organisation mit dem Namen DIE SCHULE DER ALLESKÖNNER, in der Schüler ihre Fähigkeiten auf dem freien Markt gegen Bezahlung verkaufen können. Das Projekt wird ein großer Erfolg. Neider aber treiben einen Keil zwischen Peter und Ivon. Vertrauensbruch. Trennung. Liebesleid. Weltuntergangsstimmung. Wie aus dieser verfahrenen Beziehungsgeschichte ein Happy-End entstehen könnte, stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest. Kenner des Autors aber wissen: Ihm fällt immer etwas ein. Diesmal jedoch könnte es 'eng' werden. Lassen wir uns also überraschen! Über den deutschen Satiriker Erhard Schümmelfeder ist bis heute nur sehr wenig bekannt. Fest steht, dass der äußerst scheue und eigenbrötlerische Autor am 29. Dezember 1854 in der ostwestfälischen Stadt Beverungen an der Weser geboren wurde. Er hatte eine harte Kindheit und konnte bis zu seinem sechsten Lebensjahr weder schreiben noch lesen. Heute verfasst er mit Eifer Romane, Erzählungen und Aphorismen über die Menschen seiner Zeit.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 225
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783847622925
    Verlag: Droemer/Knaur
    Größe: 798 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen