text.skipToContent text.skipToNavigation

Eduards Traum von Busch, Wilhelm (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 26.05.2015
  • Verlag: Books on Demand
eBook (ePUB)
0,49 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Eduards Traum

Eduards Traum ist ein Prosatext des heute vor allem als humoristischer Zeichner und Dichter bekannten Wilhelm Busch. Der Text erschien in kleiner Auflage im Jahre 1891 im Bassermann Verlag und zählt zum heute nahezu vergessenen Spätwerk Buschs. Anders als der später entstandene Prosatext Der Schmetterling weist Eduards Traum keine Zeichnungen auf. (aus wikipedia.de)

Heinrich Christian Wilhelm Busch ( 15. April 1832 in Wiedensahl; ? 9. Januar 1908 in Mechtshausen) war einer der einflussreichsten humoristischen Dichter und Zeichner Deutschlands. Seine erste Bildergeschichte als Tafeln erschien 1859 und als ein Buch Bilderpossen 1864. Schon in den 1870er Jahren zählte er zu den bekannten Persönlichkeiten Deutschlands. Zu seinem Todeszeitpunkt galt er als ein 'Klassiker des deutschen Humors', der mit seinen satirischen Bildergeschichten eine große Volkstümlichkeit erreichte. Er gilt heute als einer der Pioniere des Comics. Zu seinen bekanntesten Werken zählen die Bildergeschichten Max und Moritz, Die fromme Helene, Plisch und Plum, Hans Huckebein, der Unglücksrabe und die Knopp-Trilogie. Viele seiner Zweizeiler wie 'Vater werden ist nicht schwer, Vater sein dagegen sehr' oder 'Dieses war der erste Streich, doch der zweite folgt sogleich' sind zu festen Redewendungen geworden. Seine Satiren verspotten häufig Eigenschaften einzelner Typen oder Gesellschaftsgruppen. So greift er in seinen Bildergeschichten die Selbstzufriedenheit und zweifelhafte Moralauffassung des Spießbürgers und die Frömmelei bürgerlicher und geistlicher Personen an. (aus wikipedia.de)

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 60
    Erscheinungsdatum: 26.05.2015
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783734799716
    Verlag: Books on Demand
    Größe: 735kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen