text.skipToContent text.skipToNavigation

Himmlische Geschichten und teuflische Fabeln von Mancini, Claudio M. (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 01.09.2014
  • Verlag: 110th
eBook (ePUB)
1,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Himmlische Geschichten und teuflische Fabeln

Im Himmel ist manchmal die Hölle los, so könnte man glauben. Zwar ist der Himmel aus klimatischer Sicht angenehmer, die Hölle in gesellschaftlicher Hinsicht jedoch weit interessanter. So zielen die beiden Autoren Mancini und Felden auf die Lachmuskeln der Leser, wenn Unternehmensberater die Strukturen im Himmel optimieren und Engel sich heimlich in die Unterwelt des Satans schleichen, um dort ein wenig Spaß und Ablenkung zu finden. Der Teufel hat dabei stets seine Hand im Spiel und versucht Gott hinters Licht zu führen, indem er ihn zu sportlichen Wettkämpfen animiert. Auch wenn so mancher Leser das Fegefeuer bereits auf Erden erlebt, mit diesem Büchlein wird er ein himmlisches Vergnügen erfahren.

Claudio Michele Mancini wurde kurz nach Kriegsende als Sohn einer deutschen Mutter und eines italienischen Vaters geboren und wuchs in der Provinz Verbania am Lago Maggiore auf. 1964 machte er auf einer Klosterschule sein Abitur, studierte in München Psychologie und arbeitete danach als Dozent und Unternehmensberater in Frankreich, Italien, Deutschland und den USA. Seit 2008 lebt und arbeitet Mancini wieder in der Nähe seines Geburtsortes in Suna/Verbania am Lago Maggiore. Claudio Michele Mancini wurde kurz nach Kriegsende als Sohn einer deutschen Mutter und eines italienischen Vaters geboren und wuchs in der Provinz Verbania am Lago Maggiore auf. 1964 machte er auf einer Klosterschule das Abitur, studierte in München Psychologie und arbeitete danach als Dozent und Unternehmensberater in Frankreich, Italien, Deutschland und den USA. Seit 2008 lebt und arbeitet Mancini wieder in der Nähe seines Geburtsortes in Suna/Verbania am Lago Maggiore. Im Jahr 2003 erschien seine Satiren-Sammlung Finsterland im Holder-Verlag, Winnenden. Bekannt wurde er durch sein Romandebüt Infamità, das im Jahre 2006 im Ullstein-Verlag erschien. In diesem Thriller beschreibt er psychologische Konstellationen des italienischen Gegenwartsalltags sowie Machtkämpfe innerhalb der Cosa Nostra zwischen dem Mafia-Paten Cesare Carluccio und dessen Rivalen. In seinem Werk Mala Vita (ersch. Feb 2009), dem umfangreiche Recherchen zugrunde liegen, beschreibt er die mafiösen Geldverschiebungen in karibische Steueroasen des Mafia-Paten Romano Grasso. Dabei geht er besonders auf die Beteiligung westlicher Regierungen, Banken und Geheimdienste, sowie die Vernetzung mit 'Paten' der so genannten ehrenwerten Gesellschaft (societá d'onorata) ein. In seinem Roman prangert er das Wissen und die Billigung westlicher Regierungen an, die kaum glaubwürdiges Interesse zeigen, die gewaltigen Kapitalströme in die längst bekannten Steueroasen zu unterbinden. Angesichts des Wirtschaftsdesasters hat sein brisantes Werk eine besondere gesellschaftspolitische Aktualität.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 53
    Erscheinungsdatum: 01.09.2014
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783958650060
    Verlag: 110th
    Größe: 131kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen

    ALDI life eBooks: Die perfekte App zum Lesen von eBooks.

    Hier finden Sie alle Ihre eBooks und viele praktische Lesefunktionen.