text.skipToContent text.skipToNavigation

Neulich gehört in Hannover

  • Erschienen: 13.04.2015
  • Verlag: Riva
eBook (ePUB)
8,49 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Neulich gehört in Hannover

Wenn man sich aufmerksam umhört, an der Haltestelle, in Bus oder Bahn, im Büro, in der Warteschlange beim Bäcker, wird man nicht selten Zeuge von Comedy im Reinformat. Da betiteln ausländische Mitbürger Eichhörnchen als Nussmaus, Jugendliche meinen 'Gebärdensprache', sagen aber 'Gebärmuttersprache' oder eine junge Dame gibt beim TÜV bei der Frage nach dem Kennzeichen im Eifer des Gefechts die Antwort 'Steinbock'. All dies und noch viel mehr Situationskomik wurde neulich gehört - von Niedersachsen bis Baden-Württemberg und von Berlin bis München.

Produktinformationen

    Größe: 1282kBytes
    Herausgeber: Riva
    Untertitel: und anderswo. Unterstützte Lesegerätegruppen: PC/MAC/eReader/Tablet
    Sprache: Deutsch
    Seitenanzahl: 176
    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    ISBN: 9783864138966
    Erschienen: 13.04.2015
Weiterlesen weniger lesen

Neulich gehört in Hannover

Geheime Geschmackssache

Ein massiger Bayer sitzt mittags allein am Tisch im Weißen Bräuhaus beim Schweinsbraten und einem Bier. Fragt ihn in die Bedienung im Vorbeigehen: "Schmeckt's Ihnen?"

Antwortet der Mann: "Des werd i scho selber wissen."

Neulich gehört von Max
Skandal: Familie miteinander verwandt!

Im Bus aus Landshut, in der letzten Reihe. Zwei türkische Jungs unterhalten sich. "Kennst du dem seine Schwester?"

"Weiß nicht, ist 'ne große Familie."

"Ja. Und die sind alle miteinander verwandt."

Neulich gehört von Karel
Der Mops. Die Möpse.

Eine aufgetakelte Dame steigt an der Münchner Maximilianstraße aus ihrem Auto aus. Bevor sie die Tür schließt, dreht sie sich noch einmal zum Fahrer und sagt: "Und pass ja gut auf meine beiden kleinen Möpse auf, gell?" Die Verwirrung endet erst, als ich im Vorbeigehen die zwei Hunde auf der Rücksitzbank entdecke.

Neulich gehört von Daniel
Weiterbildung im ÖPNV

Ein Tourist aus Berlin steht am Münchner Marienplatz an einem Fahrkartenautomaten und ist offensichtlich vom Angebot der MVG überfordert. Die länger werdende Schlange hinter ihm sorgt für wachsenden Stress. Verzweifelt drückt der Mann auf dem Touchscreen herum, bis es schließlich aus ihm herausplatzt: "Meine Fresse, ick will doch nur so 'nen bekloppten Fahrschein und nich lernen, wie man die blöde U-Bahn fährt."

Neulich gehört von Petra
Gute Nazis, böse Nazis?

Vor dem Baymax-Kino in Füssen. Zwei Jungs - etwa 15 Jahre alt.

Junge 1: "Wieso sind die Nazis in den Filmen immer die Bösen?"

Fremder: "Wer sollten sie denn sonst sein? Die Guten? Die Neutralen? Die, von denen man nicht weiß, ob sie gut oder böse sind - so wie Severus Snape? Du Vollidiot."

Neulich gehört von Damian
Hühühühühü

Am Bahnhof in Landsberg am Lech: Glatze im Jogginganzug tippt einem jungen (vermutlich) Türken auf die Schulter und hält ihm ein Feuerzeug vor die Nase. Der reagiert, als erwarte er einen rassistisch motivierten Übergriff, und sagt, nicht allzu höflich: "He, lass mal gut sein."

Seine Freunde machen sich kampfbereit.

Die Glatze hält ihm wieder das Feuerzeug hin.

"Jetzt lass mich aber in Frieden, Typ!"

Darauf der Glatzkopf: "Du, sorry, aber das ist dir gerade aus der Tasche gefallen." Worauf die gesamte türkische Crew vor Lachen fast zusammenbricht.

Neulich gehört von Hakan
Ihr habt doch alle keine Ahnung

Feierabendverkehr. Zwei Anzugträger, offensichtlich Programmierer, unterhalten sich in der S-Bahn Richtung Ebersberg über ein Meeting, das an diesem Tag stattgefunden hat. Schließlich fragt der eine den anderen: "Und, wie siehst du die Sache mit dem Frontend-Development?"

"Genau wie der Chef."

Resigniert schaut der andere aus dem Fenster und murmelt. "Also falsch."

Neulich gehört von Steffen
Sie gehörn zu mir wie mein Name an der Tür

Auf der Toilette im P1. Frau beim Nachschminken vor dem Spiegel: "Ich würd ja echt gern mal wissen, wie ich ohne Augenringe aussehe."

Neulich gehört von Mirjam
Unüberwindliche Humordifferenzen

Im Café im Literaturhaus. Zwei gebildete Mittvierzigerinnen trin ken Kaffee. "Weißt du, was meine Beziehung so kompliziert macht? Sein Humor. Ich mag ja Loriot so sehr. Und er findet diesen Bülent Ceylan lustig. Auf RTL."

Neulich gehört von Klaus
Der Mann versteht es einfach nicht

Eine ältere, sehr elegante Dame sitzt mit ihrer Freundin im Brenner Grill. Weihnachten steht vor der Tür. "Ich bekomme bestimmt wieder eine Massage. Dabei wünsche mir ja eine neue Halskette. Aber mein Mann denkt bei Geschenken leider immer sehr praktisch."

"Aber wieso, Schmuck ist doch praktisch. Was soll man denn sonst in die Oper anziehen?"

Neulich gehört von Sergio
Fata Morgana

Ich

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen

    ALDI life eBooks: Die perfekte App zum Lesen von eBooks.

    Hier finden Sie alle Ihre eBooks und viele praktische Lesefunktionen.