text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

ACRIM Die Begegnung von Braxmaier, Roland (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 03.06.2013
  • Verlag: epubli
eBook (ePUB)
7,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

ACRIM

Nach einer nicht erwarteten Bevölkerungsexplosion wird die Menschheit auf dem Zenit der Massenmenschhaltung durch eine Entwicklung überrascht. Bei einer Vergewaltigung sterben Opfer und Täter unmittelbar nach der Tat aus zunächst ungeklärten Gründen. Es entsteht scheinbar eine neue Krankheit - DBC. Zunächst offensichtlich auf Vergewaltigung begrenzt, scheint das Virus später zu mutieren und bei jeglichem sexuellen Kontakt und in der weiteren Entwicklung bereits bei Berührung zu töten. Bis die Menschheit dies realisiert ist sie schon ziemlich dezimiert. Mit dem Zusammenbruch der traditionellen Religionen und der Gründung von Ertenef beginnt auch eine neue Zeitrechnung. Fred, ein einsamer Wanderer, trifft auf seinen Streifzügen auf neue und doch bekannte Formen des Zusammenlebens. Eines Tages wird seine Aufmerksamkeit auf die Stadt-Pyramide Emad Etron gelenkt. Er durchforscht dieses Bauwerk und trifft auf Acrim. Sie kommt in der verwaisten Welt besser zurecht, weil sie viel mehr Informationen besitzt als er. Sein Misstrauen ist anfangs grenzenlos und doch wird er von ihr so beherrscht, dass er sich nur schwer wieder von ihr trennen kann. Aber nicht für lange. Acrim folgt ihm und wird immer mehr Teil seines Lebens. Selbstbewusst und scheinbar ohne Sorge fordert sie den sexuellen Kontakt immer mehr heraus. Was für ein Ziel verfolgt sie? Ist sie wirklich allein, was sie Fred immer wieder weiszumachen versucht und was verbirgt sich wirklich hinter DBC...... Geboren 1959 in einem kleinen Ort im Schwarzwald; Wechsel nach Abitur und Ausbildung für fast 9 Jahre in die Schweiz. Auf den zahlreichen, langen Zugfahrten entstand die Idee für diese Geschichte.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: none
    Erscheinungsdatum: 03.06.2013
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783844257700
    Verlag: epubli
    Größe: 706 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen