text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Die Sagen von Berandan Teil 1: Ins Ungewisse von Gärtner, Jo W. (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 24.10.2014
  • Verlag: neobooks Self-Publishing
eBook (ePUB)
0,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Die Sagen von Berandan

Es ist keine gute Zeit für Abenteuer. Schwarze Wolken türmen sich bedrohlich über Berandan. Wölfe streifen durch die Wälder. Gobblins wurden gesichtet. Und die Grenzbefestigungen am großen Fluss Mundan können dem wilden Ansturm der Bersker kaum mehr standhalten. Wahrlich - es ist keine gute Zeit für Abenteuer. In diesen Tagen stößt Rimon auf kleine, grimmige Wesen - Miglins. Sie sind in Aufruhr, denn schon wieder ist einer der ihren spurlos verschwunden. Zugleich wird in der prächtigen Stadt Callan ein Miglin entdeckt und als Spion gefoltert und getötet. Wer sind diese Wesen mit den gefährlich spitzen Zähnen? Soll Rimon ihnen helfen? Und welche Rolle spielt der mysteriöse Andres und die zauberhaft schöne Arafandra? Ehe sich Rimon versehen hat, wird er ganz gegen seinen Willen in das größte Abenteuer seines noch jungen Lebens gezogen. Die sonst so klaren Grenzen zwischen Gut und Böse scheinen dabei immer mehr zu verschwinden. Ein Roman über Intrigen, wahre Stärke, Freundschaft und Liebe. Ein Roman über das Gute und das Böse und die schwierige Frage, was eigentlich gut und böse ist. Ins Ungewisse - der erste Band der Fantasy-Trilogie 'Die Sagen von Berandan' Jo W. Gärtner studierte Germanistik, Theater und Geschichte. Aufgewachsen in der schwäbischen Provinz suchte er bald sein Glück in Berlin und zog von dort zehn Jahre quer durch Deutschland und Schweden. Mittlerweile hat er sich im Fränkischen niedergelassen. Neben Fantasy schreibt er Kurzgeschichten und Kriminal-/Thrillerliteratur.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 189
    Erscheinungsdatum: 24.10.2014
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783847617341
    Verlag: neobooks Self-Publishing
    Größe: 863 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen