text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Drachen, Magier und Gestaltwandler: Das Fantasy Sommer Paket 2020 - 2000 Seiten Spannung von Bekker, Alfred (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 15.04.2020
  • Verlag: Uksak E-Books
eBook (ePUB)
12,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Drachen, Magier und Gestaltwandler: Das Fantasy Sommer Paket 2020 - 2000 Seiten Spannung

Drachen, Magier und Gestaltwandler Das Fantasy Sommer Paket 2020 - 2000 Seiten Spannung von Alfred Bekker Dieses Buch enthält die Romane: Alfred Bekker: Die Drachenreiter von Dharioona Alfred Bekker: Das Höllentor Alfred Bekker: Zeit der Werwölfe Alfred Bekker: Angriff der Orks Alfred Bekker: Der Fluch des Zwergengolds Alfred Bekker: Die Drachen-Attacke Alfred Bekker: Sturm auf das Elbenreich Alfred Bekker: Überfall der Trolle Alfred Bekker: Die Magie der Zwerge Alfred Bekker: Die Zauberaxt der Zwerge Alfred Bekker: Die Dracheninsel der Zwerge Alfred Bekker: Der Kristall der Zwerge Alfred Bekker: Das Elbenkrieger-Profil Geschichten um Drachen, Gestaltwandler, Lichtwesen, Elben, Orks und Zwerge - in unserer und in anderen Welten. Eine einzigartige Fantasy-Abenteuer Sammlung von Alfred Bekker, dem Autor der Zyklen um DAS REICH DER ELBEN, die ELBENKINDER, GORIAN, die DRACHENERDE-SAGA und viele andere mehr. Das Zwischenland ist in großer Gefahr. Um sie abzuwenden, folgt der Elbenkrieger Lirandil einer alten Prophezeiung. Drei Zwergenkinder muss er finden: Eines ist ein Zauberlehrling, eines kennt die Zukunft und eines hat die Kraft und das Geschick eines Schmieds. Diese drei ahnen noch nicht, dass nur sie allein die Macht haben, ihre Welt vor dem Untergang zu bewahren. Wird ihnen das gelingen? Alfred Bekker ist Autor zahlreicher Romane und Erzählungen mit einer Gesamtauflage von über 4,5 Millionen Exemplaren. Außerdem ist er Verleger und Jazz-Musiker.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 2000
    Erscheinungsdatum: 15.04.2020
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783738938739
    Verlag: Uksak E-Books
    Größe: 1992 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Drachen, Magier und Gestaltwandler: Das Fantasy Sommer Paket 2020 - 2000 Seiten Spannung

D ie Mhoorgyns verschanzten sich im Wohnhaus der Ranch. Lhesly postierte sich am Fenster und beobachtete, wie die Reiter herannahten.

Seine Mutter lud eifrig Gewehre, während Belak Mhoorgyn sich gerade den Revolvergurt umschnallte.

Rhaai hatte sich neben der Tür verschanzt, das Gewehr im Anschlag und den Blick starr hinaus gerichtet.

"Wir sollten gleich losballern!", meinte Rhaai.

Aber sein Vater war anderer Ansicht.

"Nein", bestimmte er. "Ich werde mit Dan Ghaars reden. Wir schießen erst, wenn es nicht anders geht!"

"Dad! Glaubst du, die sind hier mit einer solchen Streitmacht herausgeritten, um sich zu unterhalten?"

"Du tust, was ich sage, Rhaai!", versetzte Belak unmissverständlich.

Indessen hatte sich auch die Mutter der Mhoorgyn-Söhne ein Gewehr genommen und sich bei einem der Fenster postiert. Bet-Sii Mhoorgyn war eine gute Schützin, die es mit den meisten Männern der Umgebung in dieser Hinsicht ohne weiteres aufnehmen konnte.

Dann waren die Reiter heran.

Grimmige Gestalten, bis auf die Zähne bewaffnet und zu allem entschlossen.

Staub wurde durch fast zwei Dutzend Laufdrachentiere aufgewirbelt. Einige der Kerle sprangen aus den Sätteln und verschanzten sich in der Umgebung. Einen sah Lhesly hinter der Scheune lauern, ein anderer versteckte sich hinter hinter einem Wagen.

Aber Dan Ghaars blieb im Sattel und kam etwas näher, umringt von seinen Leuten.

Ghaars hatte schon deutlich angegrautes Haar und ein hageres, lederhäutiges Gesicht. Seine Züge waren hart und in den tiefen Höhlen blitzten zwei eisgraue Augen.

Ghaars war der größte Drachenrancher in der Gegend um Ollirama. Keiner konnte ihm im ganzen County auch nur entfernt das Wasser reichen.

Dan Ghaars war so etwas wie der ungekrönte König im County und wer immer es wagte, ihm in die Quere zu kommen, musste mit dem Schlimmsten rechnen...

Neben ihm ritt Jhesseh Shooh, ein Mann, der ein wenig aufgedunsen wirkte.

Seine Ranch war ein paar Nummern bescheidener, als die von Ghaars, aber immer noch um einiges größer als das, was die Mhoorgyns in den letzten, harten Jahren hier aus dem Nichts aufgebaut hatten.

Jedenfalls war Shooh immer noch mächtig genug, sodass ein Mann wie Dan Ghaars es sich nicht erlauben konnte, ihn einfach davonzujagen. Zwischen den beiden herrschte ein gespannter Frieden. Um im Moment waren sie sogar Verbündete. Beide Ghaars und Shooh - waren nämlich der Meinung, dass für einen dritten in diesem Land kein Platz war. In diesem Punkt waren sie einer Meinung

"Belak Mhoorgyn! Bist du zu Hause?", brüllte Dan Ghaars' heisere Stimme. Als er dann fortfuhr, klang Hohn in seinen Worten mit.

"Komm raus! Oder willst du lieber deine Frau vorschicken?"

"Ich knall ihn über den Haufen!", knirschte Rhaai unterdessen.

"So darf er mit dir nicht reden, Dad!"

"Nein!", bestimmte Belak Mhoorgyn. In seiner Stimme lag eine Art von Autorität, die keinen Widerspruch duldete. "Ich werde mit Ghaars reden!"

"Trau diesem Hundesohn nicht", mischte sich Lhesly ein.

"Dieser Mann denkt, dass er sich hier alles erlauben kann. Außerdem hat er keine Skrupel... Und er hat die Wölfe dort sicher nicht mit hier hergebracht, um mit dir einen Plausch zu halten!"

Belak schüttelte energisch den Kopf.

Er schien sich seiner Sache ganz sicher zu sein.

"Ich muss mit ihm reden, Lhesly", erwiderte er, während er seinem ältesten Sohn einen kurzen Blick zuwandte. "Du kannst dir selbst ausrechnen, wie unsere Chancen stehen, wenn Ghaars seine Meute wirklich loslässt!" Belak machte eine wegwerfende Handbewegung. "Ich nehme an, er will uns nur einschüchtern. So war es bislang immer! Aber bei mir ist Ghaars da an den Falschen geraten!"

"Diesmal sieht es anders aus, Dad", knurrte Lhesly Mhoorgyn düster. "Sie meinen es ernst

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen