text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Z BURBIA Zombie-Thriller von Bible, Jake (eBook)

  • Verlag: Luzifer Verlag
eBook (ePUB)
4,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Z BURBIA

Der Zombie-Bestseller aus Amerika! Whispering Pines ist ein kleiner, ruhiger, abgeschiedener amerikanischer Vorort am Rande von Asheville, NC, in den unberührten Blue Ridge Mountains. Und das ist gut so, denn die Zombie-Apokalypse hat im Westen von North Carolina Einzug gehalten und stellt das beschauliche Vorstadtleben ernsthaft auf die Probe! Umgeben von einem Meer Untoter haben die Bewohner von Whispering Pines ihr ländliches Leben von Straßenfesten auf Plünderungsfeldzüge umgestellt. Reinigung und Pflege der Vorgärten wurden gegen taktische Kriegsführung in der näheren Umgebung getauscht. Statt das Viertel zu verschönern, errichtete man eine Festung. Aber selbst in ruhigen Zeiten hat das Leben in einem Vorort seine Höhen und Tiefen: Neugierige Nachbarn, die strenge Hauseigentümervereinigung (HOA) und eine Hausverwaltung, die daran glaubt, dass die Worte ?strenge Auslegung? heilige Worte sind, wenn man sie auf die HOA-Verträge anwendet. Jetzt, während der Zombie-Apokalypse, werden selbst solche harmlosen alltäglichen Reibereien schnell zu dramatischen Kämpfen um die persönliche Identität, die Sicherheit der Familie und das nackte Überleben. Willkommen in der Welt von Z-Burbia! ---------------------------------------------------------- 'Z-Burbia ist ein absolut toller Zombie Thriller!! LESEN!!!!!' [Lesermeinung] 'Tolle Ferienlektüre mit immensem Ekelfaktor!' [Lesermeinung] 'Thank you Jake Bible for the stupid smile in my face!!!' [Lesermeinung] Jake Bible schreibt seit 2009 hauptberuflich und hat sich als innovativer und kreativer Romancier erwiesen. Außerdem verfasst er Kurzgeschichten, Independent-Drehbücher, pflegt einen eigenen Podcast und hat den Drabble-Roman erfunden, wobei er sich ausgesprochen wandelbar zeigt und mit Leichtigkeit Genres kombiniert, um neue, aufregende Handlungskulissen zu entwerfen, die bislang Tausende in ihren Bann schlugen. Auf Jake geht die Apex-Trilogie zurück, eine Mischung aus Horror, Militärroman und Science Fiction, außerdem die Bestseller-Reihe Z-Burbia, ein apokalyptisches Epos über eine Zombie-Epidemie im urbanen Umfeld, und weitere Horrorromane. Er lebt mit seiner Familie in North Carolina.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 312
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783958350212
    Verlag: Luzifer Verlag
    Serie: Z Burbia Vol.1
    Originaltitel: Z Burbia
    Größe: 2111 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Z BURBIA

Kapitel Zwei

Whispering Pines ist nicht einfach so entstanden. Eine Menge Schweiß und Blut waren nötig, um diesen Ort sicher zu machen. Hauptsächlich Blut. Wir fingen mit fast 80 Haushalten an, und derzeit gibt es nicht mehr als 30 in der Siedlung. Der Mist, den Brenda über zu wenig Platz verzapfte, ist Bullshit.

Wir haben genug Platz. Wir haben viel Platz.

Und was die Ressourcen angeht ...

Als sich das Tor für Stuart, Jon und mich öffnet, schaue ich den Hügel zu Phase Eins hinauf (wo Jon lebt und auch Stuart) und dann zu Phase Zwei (wo ich wohne) und ich denke daran, wie lange es wohl dauert, um die Dinge wieder in Ordnung zu bringen. Whispering Pines befindet sich am Flussufer des French Broad River. Das ist gut. Der Ort liegt auf einem Plateau, aber es ist nicht so wie bei einer flachen Tischplatte.

Die Rückseite von Phase Eins stößt gegen fünfzig Meter hohe Kalksteinfelsen. Oben auf der Spitze der Klippe ist eine lange, breite Wiese. Auf dieser Wiese befinden sich Stahlzäune, die mit Stacheldraht durchsetzt sind. Zwischen den Zäunen sind mehrere lange Gräben. Denk an Schlachtfelder des Ersten Weltkriegs und du verstehst, was ich meine. In die Felsen ganz oben ist eine Terrasse gebaut worden, so dass Wachen vierundzwanzig Stunden am Tag die Z beobachten können. Wenn sie kommen, verfangen sie sich im Stacheldraht oder fallen in einen Graben. Keiner hat es bisher zum Ende der Klippe geschafft.

Teile von Phase Eins und Phase Zwei sind beidseitig von einer knapp neunzig Meter tiefen Schlucht aus riesigen Felsen und Geröll umgeben. Wir mussten die natürlichen Gegebenheiten einfach ausnutzen. Die Schlucht ist an den Seiten auch mit Stahlzäunen und Stacheldraht gesichert. Wenn die Z bis in die Schlucht kommen, werden sie es dennoch nie an den Seiten hinauf schaffen.

Highway 251 und der French Broad River befinden sich vor dem Tor. Ich habe die Vorteile ja bereits erklärt.

Nun, die Stahlzäune und der Stacheldraht waren meine Idee. Darum bin ich der Leiter der Technik, obwohl ich keine Ausbildung in dieser Richtung habe. Wenn es um die baulichen Arbeiten geht, beuge ich mich Jon. Aber Ideen und Design? Ich habe ein Händchen dafür. Fast alles (außer das Tor) ist aus Stahl: die Zäune, der Stacheldraht, die Stahlträger. Der Grund dafür? Einfach zu reinigen.

Gewöhnlich schlängeln wir uns durch die verborgenen Pfade des Stacheldrahts und legen alle Z um, die sich verfangen haben. Ein kurzer Stich ins Gehirn und sie sind tot. Aber wenn eine Horde versucht, durch den Draht zu kommen, dann wird es chaotisch. Wir haben einige Leute verloren, weil sie dachten, die Z hätten sich verfangen und sie könnten an ihnen vorbeigehen und sie einer nach dem anderen umbringen. Nicht immer funktioniert das so einfach.

Edna Strom ist Leiterin des Z-Säuberungskommandos und ich habe viel mit ihr zusammengearbeitet, um eine einfache Lösung zu finden, wenn es zu viele Z werden. Wir verbrennen sie, bis sie entweder ganz tot oder so verbrannt sind, dass man sie leicht erledigen kann. Wir müssen uns keine Sorgen um die Ausbreitung des Feuers machen, weil die Schlucht nur aus Felsen besteht und die Wiese vor Phase Eins schon versengt ist, so dass sich das Feuer nicht ausbreiten kann.

Das einzige Problem ist der Rauch. Das ist auch der Grund, warum ich darauf bestand, herauszufinden, wie wir ein zukunftsfähiges Stromnetz erschaffen, statt Holz zu verbrennen oder andere Energien zu nutzen. Strom sendet keine Rauchzeichen in die Welt. Wenn wir Z verbrennen müssen, stellen wir sicher, dass wir das Feuer löschen und insbesondere den Rauch so schnell wie

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen