text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast von Duncan, Lois (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 13.08.2012
  • Verlag: cbj Kinder- & Jugendbücher
eBook (ePUB)
6,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast

Faszinierend, schockierend und atemberaubend spannend - Psychothriller mit Tiefgang

"Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast ... ", behauptet der Verfasser eines anonymen Briefs und versetzt damit Julie, Ray, Helen und Barry in Angst und Schrecken. Eigentlich war es "nur" ein Unfall - doch an jenem Juliabend vor einem Jahr beschlossen die vier Freunde, das tödliche Ereignis für immer als ihr Geheimnis zu bewahren. Aber irgendjemand kennt die Wahrheit - und will Rache! Und damit beginnt ein albtraumhafter Wettlauf auf Leben und Tod ...

Lois Duncan wurde in Philadelphia geboren und wuchs in Florida auf. Schon als Kind wusste sie, dass sie eines Tages Schriftstellerin werden würde. Ihre erste Geschichte sandte sie im Alter von 10 Jahren an ein Zeitschrift, erstmals veröffentlicht wurde sie als Lois 13 Jahre alt war. Lois Duncan hat über 50 Bücher geschrieben. Bekannt wurde sie vor allem durch ihre preisgekrönten Jugendbuch-Thriller. Sechs ihrer Romane wurden verfilmt und 'Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast' wurde zu einem riesigen Kinoerfolg. Erwachsene Leser werden sie vor allem durch ihr 1993 in Deutschland erschienenes Buch 'Wer hat meine Tochter umgebracht?' kennen, in dem sich die Autorin mit dem Mord an ihrer jüngsten Tochter Kaitlyn auseinandersetzt. Lois Duncan gilt mit ihren in den 70er-Jahren erschienenen Romanen als erste Thriller-Autorin im Jugendbuch überhaupt. Die vorliegenden Ausgaben wurden von ihr überarbeitet und modernisiert.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 256
    Erscheinungsdatum: 13.08.2012
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783641079895
    Verlag: cbj Kinder- & Jugendbücher
    Originaltitel: I Know What You Did Last Summer
    Größe: 445 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast

EINS

Der Brief lag neben ihrem Teller, als sie zum Frühstücken herunterkam. Rückblickend würde Julie sich deutlich daran erinnern. Ein quadratischer, schlichter Umschlag, auf dem handschriftlich, in nüchternen schwarzen Blockbuchstaben, ihr Name und ihre Adresse standen.

An diesem Morgen hatte sie jedoch nur Augen für den anderen Brief – länglich, weiß und offiziell aussehend. Sie griff hastig danach, zögerte dann und blickte zu ihrer Mutter auf, die gerade aus der Küche kam.

"Er ist da", sagte Julie beklommen.

"Willst du ihn nicht lesen?" Mrs James stellte die Kaffeekanne auf eine kleine Heizplatte. "Du wartest doch schon so lange darauf. Ich war mir eigentlich sicher, dass du ihn sofort aufmachst – noch bevor du dich überhaupt an den Tisch setzt!"

"Jetzt wo es so weit ist, bin ich doch ziemlich nervös." Mit einem angespannten Lächeln schob Julie den Zeigefinger unter eine der Ecklaschen und riss die obere Kante des Umschlags auf, dann nahm sie den zusammengefalteten Briefbogen heraus und strich ihn auf dem Tisch glatt.

" Sehr geehrte Miss James" , las sie vor. "Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass Sie angenommen ... "

"Oh Liebes!", unterbrach ihre Mutter sie überglücklich. "Das ist ja wunderbar!"

"Angenommen!", rief Julie. "Mom! Sie haben mich genommen! Ich werde am Smith College studieren!"

Mrs James kam um den Tisch herum und drückte ihre Tochter strahlend an sich.

"Ich bin so stolz auf dich, Julie, und ich weiß, dein Vater wäre es auch. Hätte er es doch nur noch miterleben dürfen, aber ... ach, es hat keinen Sinn, zurückzuschauen." In ihren Augen begann es verdächtig zu glitzern. "Vielleicht weiß er es ja. Der Gedanke tröstet mich. Und wenn nicht, bin ich stolz genug für uns beide."

"Ich kann es noch gar nicht richtig glauben." Julie schüttelte lächelnd den Kopf. "Nach der Aufnahmeprüfung hatte ich das Gefühl, total viele Fragen falsch beantwortet zu haben. Aber anscheinend habe ich doch mehr gewusst, als ich dachte."

"Alles andere hätte mich auch gewundert, so viel wie du im letzten Schuljahr gelernt hast", entgegnete ihre Mutter. "Du hast dich in den vergangenen Monaten wirklich unglaublich verändert, Julie. Jede freie Minute hast du an deinem Schreibtisch gesessen und gebüffelt – ich habe dich gar nicht wiedererkannt. Wenn ich ehrlich sein soll, habe ich mir fast ein bisschen Sorgen gemacht."

"Du hast dir Sorgen gemacht?", sagte Julie überrascht. "Ich dachte, du hättest dir immer gewünscht, dass ich an deinem alten College studiere. Letztes Jahr hast du dich noch ständig darüber aufgeregt, dass ich nur mit meinen Freunden rumhänge, meine Zeit beim Cheerleader-Training verplempere und nie auch mal ein Buch in die Hand nehme."

"Ich weiß. Ich hätte nur einfach nicht erwartet, dass du eine solche Kehrtwende machen würdest. Ich kann dir sogar fast auf den Tag genau sagen, wann diese radikale Wandlung stattfand – nämlich kurz nachdem du mit Ray Schluss gemacht hattest."

"Mom. Ich habe dir doch gesagt, dass ...", Julie versuchte, sich nicht anmerken zu lassen, dass sich in ihrem Magen schlagartig eine eisige Kälte ausbreitete, "... dass Ray und ich nicht offiziell Schluss gemacht haben. Wir hatten einfach beide das Gefühl, dass wir uns vielleicht ein bissche

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen