text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

In Balance mit Ayurveda Wie du deine Hormone natürlich regulierst und dich ins Gleichgewicht bringst. Mit 20 Rezepten von Krüger, Laura (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 12.04.2020
  • Verlag: riva Verlag
eBook (ePUB)
15,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

In Balance mit Ayurveda

PMS, PCOS, Beschwerden nach dem Absetzen der Pille, Schilddrüsenprobleme - immer mehr Frauen leiden an einem Leidest du unter PMS oder dem PCO-Syndrom? Spielen deine Hormone nach dem Absetzen der Pille verrückt? Bereitet dir deine Schilddrüse Probleme? Dann geht es dir wie vielen Frauen, die an einem gestörten Hormonhaushalt leiden. Anstatt dauerhaft auf Medikamente angewiesen zu sein, kannst du mit Ayurveda einen natürlichen Behandlungsweg wählen. Die Ayurveda-Therapeutin Laura Krüger erklärt dir die Grundlagen der ältesten ganzheitlichen Heilkunst der Welt sowie die Funktionsweise unseres Hormonsystems und zeigt, wie Ayurveda dieses unterstützen kann. Du lernst, dein Dosha zu bestimmen, Ungleichgewichte zu regulieren und wieder auf deine Intuition zu hören. Ein 7-Schritte-Programm mit Ritualen und leckeren Rezepten hilft dir, die ayurvedischen Prinzipien in den Alltag zu integrieren und deinen Lebensstil und deine Ernährung dauerhaft umzustellen. Mit Ayurveda kannst du es auf natürliche Weise schaffen, deinen Körper wieder in Balance zu bringen und dich rundum wohlzufühlen. gestörten Hormonhaushalt. Medikamente sind keine dauerhafte Lösung. Mit Ayurveda, der ältesten ganzheitlichen Heilkunst der Welt, kann das Hormonsystem natürlich reguliert werden. Die Ayurveda-Therapeutin Laura Krüger erklärt die Grundlagen des Ayurveda sowie die Funktionsweise unseres Hormonsystems und wie Ayurveda dieses unterstützen kann. Ein 7-Schritte-Programm mit Ritualen und Rezepten hilft, die ayurvedischen Prinzipien in den Alltag zu integrieren, Lebensstil und Ernährung umzustellen und den Körper wieder in Balance zu bringen. Laura Krüger ist Ayurveda-Therapeutin, zertifizierte Yogalehrerin und Ernährungsexpertin. Sie teilt ihr Wissen über Ayurveda und ganzheitliche Gesundheit in Workshops, Vorträgen, Coachings sowie in ihrem Podcast 'Ganz schön gesund'.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 256
    Erscheinungsdatum: 12.04.2020
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783745309607
    Verlag: riva Verlag
    Größe: 13831 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

In Balance mit Ayurveda

KAPITEL 2

Das Hormonsystem

E s gibt so gut wie nichts, was unsere Hormone in unserem Leben nicht beeinflusst. Durch ihre wichtige Rolle in unzähligen körperlichen Funktionen können schon kleine Disbalancen große negative Effekte auf unseren Körper und unser Gemüt haben.

Aber was sind Hormone eigentlich? Es handelt sich dabei um chemische Botenstoffe, die von unseren Hormondrüsen im Körper produziert werden. Der Hypothalamus, eine Region am unteren Ende des Zwischenhirns, ist dabei sozusagen der Geschäftsführer unseres Hormonsystems. Er gibt den anderen Hormondrüsen mithilfe der Hypophyse, einer weiteren Hormondrüse in unmittelbarer Nähe des Hypothalamus, maßgeblich vor, wie viel von welchem Hormon wann wo produziert werden muss. Er stellt unter anderem sicher, dass wir uns auf äußere Gegebenheiten optimal einstellen, dass unsere Körperzellen funktionieren, unser Blutdruck hoch genug ist, Vitalstoffe aus der Nahrung zu den Geweben gelangen, dass wir in den Schlaf finden und noch sehr viel mehr. Die produzierten Hormone wandern mithilfe unseres Blutkreislaufes zu unseren Zellen und Organen, wo sie bestimmte Informationen und Anweisungen weitergeben. Durch diese Nachrichten weiß unser Körper, wann er was zu tun hat. Ist unser Hormonsystem durch einen falschen Lebensstil, unpassende Ernährung oder verschiedene äußere Einflüsse gestört, kann es zu diversen Symptomen kommen.
Symptome für hormonelle Disbalancen

Oft denken wir in Zusammenhang mit unseren Hormonen an unseren Zyklus und vielleicht noch an unsere Libido. Aber hast du auch schon einmal deine Haut, deine Verdauung, eventuell Erschöpfungszustände oder Schlafprobleme mit deinen Hormonen in Bezug gesetzt? Nimmst du vielleicht sehr schnell zu, obwohl du dich ausreichend bewegst und nicht mehr isst als sonst? Auch Angstzustände und Depressionen sind nicht unbedingt Symptome, die wir mit unserem Hormonsystem in Verbindung bringen. Ebenso wenig kennen viele Frauen PCOS (polyzystisches Ovarsyndrom) und wissen daher auch nicht, dass dies der Grund für die ausbleibende Regel, erschwerte Empfängnis oder fast unmögliche Gewichtskontrolle sein kann. Immer öfter hören wir von Schilddrüsenunterfunktionen und Autoimmunerkrankungen der Schilddrüse, wobei Hormone eine maßgebliche Rolle spielen.

Sind auch deine Probleme aufgelistet?

Akne
Trockene Haut
Fettiges Haar und Schuppen
Haarausfall
Kopfschmerzen
Rückenschmerzen
Reizbarkeit
Erschöpfungszustände
Unregelmäßiger Zyklus beziehungsweise ausbleibende oder sehr starke Menstruation
Schmerzhafte Menstruation
Gewichtszunahme
Angstzustände
Schlafprobleme
Geringe Libido
Essensgelüste
Fruchtbarkeitsprobleme
Unregelmäßige Verdauung
Starkes Schwitzen
Schilddrüsenprobleme
Schwache Knochen/Osteoporose
Verstärktes Haarwachstum im Gesicht, auf der Brust oder dem Rücken
Empfindliche Brüste
Wenn du aktuell mit einigen dieser oder mit weiteren Symptomen durch eine hormonelle Disbalance zu kämpfen hast, verstehe ich gut, dass du dazu tendierst, deine Hormone zu verfluchen. Wie sollst du deiner Menstruation entspannt gegenübertreten, wenn dich vorher PMS (prämenstruelles Syndrom) quält, deine Laune ständig im Keller ist und du während deiner Periode Krämpfe hast, die deinen ganzen Alltag auf den Kopf stellen?

Die Liste der Symptome ist lang und sicher nicht einmal vollständig. Aber ich möchte dich ermutigen, dass du den B

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen