text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Nie wieder dick - Das Kochbuch für Berufstätige Die 30-Gramm-Fett-Methode: 150 schnelle Rezepte von Schmidt, Susanne (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 12.01.2015
  • Verlag: Heyne
eBook (ePUB)
9,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Nie wieder dick - Das Kochbuch für Berufstätige

Susanne Schmidt hat 57 Kilo in nur sieben Monaten abgenommen - jetzt hilft sie anderen im Kampf gegen die Pfunde
Rundum satt essen und dabei abnehmen - Susanne Schmidt macht's möglich! Ihr Erfolgsgeheimnis lautet: Nicht mehr als 30 Gramm Fett pro Tag. Dank ihrer kinderleichten Methode purzeln die Pfunde schnell und bequem, und das erreichte Wunschgewicht lässt sich dauerhaft halten. Erstmals präsentiert sie jetzt schnelle und einfache Rezeptideen, mit denen man sich vor Heißhungerattacken schützen und auch im stressigen Berufsalltag schlank werden und bleiben kann. So kann wirklich jeder abnehmen.

Susanne Schmidt, Jahrgang 1955, hatte 2006 ein Gewicht von 132 Kilo erreicht und fuhr zum Abnehmen in die Spessart-Klinik nach Bad Orb. Dort lernte sie die 30-Gramm-Fett-Methode kennen, mit der sie 57 Kilo verlor. Sie lebt in Norddeutschland und ist Mutter zweier erwachsener Söhne. Christian, der ältere Sohn, unterstützt Susanne Schmidt bei der Organisation der 2007 ins Leben gerufenen 'Nie wieder dick - Initiative', die über die 30-Gramm-Fett-Methode informiert, motiviert und beim Abnehmen hilft.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 256
    Erscheinungsdatum: 12.01.2015
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783641146689
    Verlag: Heyne
    Größe: 8632 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Nie wieder dick - Das Kochbuch für Berufstätige

Abnehmen und Schichtarbeit

Jeder, der schon einmal versucht hat, abzunehmen und Schichtarbeit machen muss, weiß, dass es dann noch schwerer ist, seine Pfunde loszuwerden.

Das hat nichts mit falschem Essen zu tun, sondern mit unserem Biorhythmus. Der Stoffwechsel des Menschen bzw. die Hormone verändern sich bei Schichtarbeit -- vor allem aber bei der Nachtschicht.

Nachts sorgen die Hormone Melatonin und Serotonin für einen guten Schlaf, der für alle Funktionen im Körper wichtig ist. Der Schlaf am Tag (bei Nachtschichtlern) kann das niemals ausgleichen. Die Balance der verschiedenen Hormone ist aber wichtig für alle Stoffwechselfunktionen.

Das Hormon Cortisol, welches uns auch wach macht, ist bei Nachtschichtlern nicht mehr in der Balance. Cortisol ist ein Stresshormon und hat unter anderem den Nebeneffekt, den Fettstoffwechsel lahmzulegen.

Die Lichtqualität hat ebenfalls einen Einfluss auf den Fettstoffwechsel. Tageslicht ist wichtig für alle Stoffwechselvorgänge, künstliches Licht kann das nicht ersetzen. Die Sonneneinstrahlung ist notwendig für die Produktion von Vitamin D; das wiederum hilft, den Kalziumhaushalt zu regulieren, der ebenfalls einen Einfluss aufs Abnehmen hat.

Wer abnehmen möchte, sollte also möglichst wenig Nachschichten nacheinander leisten, max. zwei Tage. In Nachtschichten sollte man sich nicht auch noch zusätzlichem Stress aussetzen!

Auch wenn Sie in dieser Zeit natürlich Ihre Mahlzeiten an den Tagesrhythmus anpassen müssen, versuchen Sie trotzdem, die Fettpunkte zu zählen und den Abstand von einer Mahlzeit zur anderen nicht zu verändern. Wenn möglich sollten Sie alle vier bis fünf Stunden etwas essen.

Brot ist auch dann nicht die erste Wahl. Besser sind Joghurt, Quark, Gemüse oder Salat.

Ob das immer gelingt, hängt natürlich von den Voraussetzungen des Arbeitsplatzes und der Schicht ab.

Tipps für Berufstätige

Gemüse können Sie frisch, als Tiefkühlgemüse oder auch mal aus der Dose verwenden. Frisches Gemüse vorzubereiten braucht natürlich etwas Zeit, Tiefkühlgemüse muss aber auch unter Umständen vor der Zubereitung aufgetaut werden. Tiefkühlgemüse wird inzwischen so schonend verarbeitet, dass die Vitamine und Mineralstoffe wie bei frischem Gemüse erhalten bleiben. Wenn Sie aber frisches Gemüse längere Zeit im Kühlschrank lagern, verliert es an Geschmack und Vitaminen.

Obst können Sie mit Augenmaß essen, ganz nach Ihrem Geschmack. Achten Sie aber darauf, dass Bananen oder Mangos sehr viel Zucker enthalten (s. hier ).

Viele meiner Rezepte sind für mehrere Personen ausgelegt. Auch wenn die angegebene Personenzahl für Sie nicht zutrifft, kochen Sie einfach gleich mehrere Portionen und frieren Sie diese ein, oder essen Sie sie am nächsten Tag.

Machen Sie sich einen Plan und schreiben Sie auf, was Sie in der Woche essen wollen. So brauchen Sie nur einmal einzukaufen. Alle wichtigen Zutaten sind dann vorrätig. Unter Umständen müssen nur noch frische Produkte, die nicht lange haltbar sind, dazugekauft werden.

Essen in der Kantine

Wenn Sie in der Kantine essen, sollten Sie auf Folgendes achten:

- Salz- oder Pellkartoffeln essen

- Salat statt Brot

- Gemüse, Salat ohne Dressing

- Sauce oder Dressing wenn möglich separat geben lassen oder ganz weglassen

- Suppen bevorzugen

- kein Brot zusätzlich essen

- Obst statt Pudding als Nachtisch

Naschen

Wenn Sie auf Naschereien nicht verzichten können, bevorzugen Sie Sort

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen