text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Vegan: Bewusst essen & genießen Unsere 100 besten Rezepte in einem Kochbuch

  • Erscheinungsdatum: 24.03.2015
  • Verlag: Naumann & Göbel Verlag
eBook (ePUB)
3,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Vegan: Bewusst essen & genießen

Tierisch gut kochen ohne Fleisch - Alle Rezepte mit anschaulicher Schritt-für-Schritt-Anleitung und brillantem Farbfoto - Über 100 beliebte Klassiker und Trendrezepte - Unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis Vegan kochen ist ein Trend, an dem man heute nicht mehr so leicht vorbeikommt. Die vegane Küche kommt ohne tierische Produkte aus und ist ganz unkompliziert, seit Seitan, Tofu und Sojaschnetzel auch in unsere Supermärkte eingezogen sind. Neben Lieblingsgerichten wie Spaghetti Bolognese, Burger und Panna Cotta aus rein pflanzlichen Zutaten finden Sie in diesem Buch auch viele innovative Rezeptideen von Kichererbsenfrikadelle über Ratatouille-Lasagne bis Festtagsbraten im Blätterteigmantel, die beweisen, dass die vegane Küche nicht nur gesund ist, sondern auch raffiniert und abwechslungsreich.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 240
    Erscheinungsdatum: 24.03.2015
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783815586976
    Verlag: Naumann & Göbel Verlag
    Größe: 37780 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Vegan: Bewusst essen & genießen

Salate

Couscous-Salat

mit Pfefferminze

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten (plus ca. 15 Minuten zum Quellen und ca. 30 Minuten zum Abkühlen)
Pro Portion ca. 218 kcal/915 kJ 5 g E, 10 g F, 25 g KH

Für 4 Portionen

375 ml Sojamilch

Salz

geriebene Muskatnuss

160 g Couscous

6 Fleischtomaten

1 Gurke

1-2 El Weißweinessig

6 El Olivenöl

Pfeffer

Zucker nach Geschmack

3 El frisch gehackte Pfefferminze

1 Die Sojamilch mit 250 ml Wasser, 1 Prise Salz und 1 Prise Muskatnuss zum Kochen bringen. Dann den Topf vom Herd nehmen, den Couscous einrühren und etwa 15 Minuten quellen lassen. Abkühlen lassen und durchrühren.

2 Die Tomaten waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Gurke waschen, längs halbieren, mit einem Löffel entkernen und in Scheiben schneiden. Essig mit Öl, Salz, Pfeffer und Zucker nach Geschmack zu einem Dressing verrühren.

3 Couscous mit Tomaten, Gurken und dem Dressing in einer Schüssel mischen. Mit Pfefferminze garnieren.

Tabbouleh

mit Petersilie

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten (ca. 10 Minuten Kochzeit, ca. 20 Minuten Quellzeit und ca. 1 Stunde zum Ziehen)
Pro Portion ca. 308 kcal/1291 kJ 6 g E, 13 g F, 42 g KH

Für 4 Portionen

200 g Bulgur

Salz

1 Bund glatte Petersilie

1 Bund Minze

1/2 Schlangengurke

4 Frühlingszwiebeln

2 Fleischtomaten

Saft von 2 Zitronen

4 El Olivenöl

Pfeffer

1 Den Bulgur in 1/2 l Salzwasser etwa 10 Minuten kochen, dann vom Herd nehmen und weitere 20 Minuten quellen lassen.

2 Die Petersilie und Minze waschen, trocken schütteln und hacken. Die Gurke schälen und in feine Würfel schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und fein hacken.

3 Die Tomaten waschen, die Stielansätze entfernen, das Fruchtfleisch entkernen und fein würfeln. Den Bulgur mit einer Gabel auflockern. Mit dem Gemüse und den Kräutern in einer Schüssel vermischen.

4 Zitronensaft und Öl mit Salz und Pfeffer mischen und den Gemüsesalat damit überziehen. Mindestens 1 Stunde durchziehen lassen, dann nochmals gut durchrühren und servieren.

Grapefruit-Salat

mit Avocado

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
Pro Portion ca. 417 kcal/1751 kJ 6 g E, 36 g F, 14 g KH

Für 4 Portionen

50 g Pistazien

2 rosa Grapefruits

2 Avocados

1 rote Chilischote

1 Schalotte

2 El Weißweinessig

Salz

Pfeffer

2 El Sonnenblumenöl

100 g Alfalfasprossen

1 Die Pistazien in einer Pfanne ohne Fett rösten und anschließend hacken. Die Grapefruits schälen, filetieren und die Filets halbieren. Den Saft dabei auffangen. Die Avocados halbieren, schälen, den Stein entfernen und das Fruchtfleisch würfeln.

2 Die Chilischote waschen, Kerne und Stielansatz entfernen und die Schote fein hacken. Die Schalotte schälen und fein würfeln.

3 Den Essig mit Grapefruitsaft, Salz, Pfeffer und Öl zu einem Dressing verrühren. Die Chili- und Schalottenwürfel zugeben. Alfalfasprossen abspülen und trocken schütteln.

4 Die Salatzutaten mit dem Dressing und den Alfalfasprossen mischen und anrichten. Mit Pistazien bestreut servieren.

Bunter Salat

mit Kürbis

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten (plus ca. 45 Minuten Backzeit)
Pro Portion ca. 302 kcal/1268 kJ 3 g E, 23 g F, 20 g KH

Für 4 Portionen

3 El geschälte Kürbiskerne

3-4 Schalotten

6 El Olivenöl

7-8 El Weißweinessig

3 El flüssiger Honig oder

Ahornsirup

2 El Kürbiskernöl

Salz, Pfeffer

1 kleiner Hokkaido-Kürbis (ca. 650 g)

1 kleines Bund Rucola

200 g gemischter Salat (z. B. Radicch

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen