text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Vegetarisch Die 80 besten Rezepte ohne Fleisch. Hrsg. v. Verlag König Berg

  • Erscheinungsdatum: 27.07.2015
  • Verlag: Gräfe & Unzer
eBook (ePUB)
3,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Vegetarisch

'Vegetarier? Was kann man denn da noch essen?' Eine ganze Menge und sogar ziemlich lecker. Die 80 besten Rezepte ganz ohne Fleisch und Gelatine finden Sie in diesem eBook: Aufgeteilt in Vorspeisen, Hauptgerichte und Desserts gibt es hier die besten vegetarischen Gerichte aus aller Welt von mediterranen frittierten Zucchinischeiben über marokkanische Gemüsetajine bis hin zu Spinatgnocchi mit Salbeibutter. Aber alles nur Gemüse? Von wegen. In der vegetarischen Küche stehen nämlich auch noch ganz andere Zutaten hoch im Kurs: Bulgur, Hirse, Amaranth und Buchweizen, Nüsse, Kräuter und Pilze sorgen für unbegrenzte Abwechslung auf dem Teller. Egal ob Teilzeitvegetarier, konsequenter Fleischverzichter oder Veganer, in diesem eBook kommen alle auf ihre Kosten

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 144
    Erscheinungsdatum: 27.07.2015
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783833852589
    Verlag: Gräfe & Unzer
    Größe: 34864 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Vegetarisch

Vorweg was Raffiniertes? Als feine Appetithappen eignen sich gefüllte Minipaprika oder Chicoréeschiffchen ebenso gut wie ein Amaranth-Süppchen oder karamellisiertes Gemüse. Einfach ausprobieren!
Gefüllte Zucchiniblüten

Die leuchtend gelben Zucchiniblüten werden, mit einer würzigen Mozzarella-Kräuter-Creme gefüllt und frittiert, zur zartesten Gemüseversuchung.

4 EL Mehl 3 EL Weißwein

7-10 EL kaltes kohlensäurehaltiges Mineralwasser Salz

8 Zucchiniblüten (am besten von Mini-Zucchini)

10 Mini-Mozzarella (ca. 60 g)

3 EL frisch geriebener Pecorino

1 Eigelb

3 EL Paniermehl

1 EL Aceto balsamico

2 EL fein gehackte Basilikumblättchen

Pfeffer 60 ml Olivenöl

Für 4 Personen

Zubereitung: 40 Min.

Ruhen: 10 Min.

1 Mehl mit Wein (oder Wasser) und Mineralwasser in einer Schüssel verrühren. Den Teig leicht salzen und mindestens 10 Min. ruhen lassen.
2 Von den Zucchiniblüten die Mini-Zucchini abschneiden, die Hälfte beiseitelegen und anderweitig verwenden. 4 Mini-Zucchini waschen und in feine Scheibchen schneiden.
3 Mozzarella abtropfen lassen, achteln, mit Zucchinischeibchen, Pecorino, Eigelb, Paniermehl, Essig und Basilikum vermischen. Die Blüten mit den Händen behutsam öffnen. Die Masse salzen, pfeffern und mit einem Teelöffel vorsichtig in die Blüten füllen. Blüten oben leicht zusammendrehen.
4 Den Teig noch einmal durchrühren. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die gefüllten Blüten nacheinander durch den Teig ziehen, kurz abtropfen lassen und im heißen Öl bei mittlerer Hitze 5-6 Min. knusprig braten, dabei 1- bis 2-mal wenden. Herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und servieren.
Blüten von Mini-Zucchini

Schön fürs Auge und eine besondere Delikatesse sind die essbaren gelben Zucchiniblüten von Mini-Zucchini, deren Miniformat aus einer speziellen Sortenauswahl und Anbaumethode resultiert.

GarTipp

Sie können die gefüllten Zucchiniblüten auch im Backofen garen. Dafür eine Gratinform mit Öl oder weicher Butter einfetten. Die Blüten nebeneinander hineinlegen und 15 Min. in die Mitte des auf 180° vorgeheizten Ofens stellen.
Dinkel-Minestrone

Eine "Vollwert"-Suppe mit kernigem Getreide und frischem Gemüse - die schmeckt auch aufgewärmt ausgesprochen fein.



100 g Dinkelkörner (Bioladen oder Reformhaus)

200 g Mangold

Salz

1 Knoblauchzehe

4 Frühlingszwiebeln

2 Möhren

100 g Staudensellerie

250 g Wirsing

2 EL Olivenöl

1,2 l Gemüsebrühe

Salz Pfeffer

1 TL getrockneter Thymian

300 g reife Tomaten

1 EL Rotweinessig

4 EL fein geriebener Pecorino

Für 4 Personen

Zubereitung: 45 Min.

Einweichen: ca. 8 Std. (am besten über Nacht)

Quellen: 2 Std.

1 Dinkel in kaltem Wasser ca. 8 Std. einweichen. Am nächsten Tag den Dinkel kalt abspülen, mit reichlich kaltem Wasser aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 15-20 Min. garen. In einem Sieb kalt abspülen, abtropfen lassen und in einer Schüssel mindestens 2 Std. ausquellen lassen.
2 Den Mangold putzen und waschen, Stiele und Blätter getrennt in feine Streifen schneiden. Reichlich Wasser aufkochen und salzen, die Mangoldstiele darin bei mittlerer Hitze ca. 5 

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen