text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Sushi-Bar von Dusy, Tanja (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 06.08.2012
  • Verlag: GRÄFE UND UNZER
eBook (ePUB)
7,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Sushi-Bar

Nigiri, Futo- und Hosomaki oder gar Yakitori? Wer hier nur Bahnhof versteht, sollte in Sushi-Bar aus der GU-Reihe Einfach clever schauen - denn darin wird vollständig auf umständliches Küchen-Japanisch verzichtet. Vielmehr wird gezeigt, wie sich Sushi zu Hause ganz einfach zubereiten lassen. Mit anschaulichen Anleitungen für Fischzuschnitte und profimäßiger Rolltechnik gelingen nicht nur alle Klassiker, sondern auch die vielen neuen Kreationen. Dann bleibt nur noch die Wahl, ob mit Fisch, mal mit Fleisch oder vegetarisch, ob Sushi mit 5-Gewürz-Ente, scharfem Thunfischtatar oder Paprika-Omelette. Und wer mal keine Lust auf nur Reisröllchen hat, wählt einen der anderen leckeren Asia-Snacks, die die Sushi-Bar zu bieten hat: von japanischen Nudelsuppen über leckere Yakitori-Spießchen bis hin zu Chinakohlröllchen mit Tofufüllung. So lautet das einzige japanische Wort, das man noch lernen muss ITADAKI MASU - ganz einfach: Guten Appetit. Tanja Dusy ist freie Foodjournalistin in München, orientiert sich bei ihrer Arbeit am Puls der Zeit und ist ein echter Profi beim Thema Ernährungstrends. Ihre Rezepte in zahlreichen Büchern überzeugen seit vielen Jahren durch Kreativität und absolute Verlässlichkeit.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 128
    Erscheinungsdatum: 06.08.2012
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783833830006
    Verlag: GRÄFE UND UNZER
    Größe: 26999 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Sushi-Bar

Sushi – einfach gut in Form

Hier darf richtig mit den Händen gearbeitet werden, wenn Reis für Nigiri-, Gunkan- oder Temaki-Sushi zu leckeren Bällchen geformt wird.
Räucherlachs-Temari

super-easy-Sushi

Zubereitung: ca. 20 Min.

Pro Stück: ca. 130 kcal

Für 8 Stück

1/2 Portion Sushi-Reis (s. Grundrezept )

8 Scheiben Räucherlachs (etwa gleich groß)

1 TL Wasabipaste

8 Stängel Dillspitzen

2 EL Forellenkaviar

Außerdem:

Essigwasser

Frischhaltefolie

1 Die Hände mit Essigwasser befeuchten und aus dem Sushi-Reis 8 gleich große runde Bällchen formen.

2 Die Lachsscheiben quadratisch zuschneiden. Auf jedes Quadrat mit dem Finger etwas Wasabipaste streichen. Jeweils 1 Lachsscheibe auf einen großen Bogen Frischhaltefolie legen und 1 Reisbällchen daraufsetzen. Die Folie so zusammenfassen und festdrehen, dass ein kugeliges Lachsbällchen entsteht. Auf diese Weise alle Sushi zubereiten.

3 Den Dill waschen und trocken tupfen. Auf jedes Sushi etwas Kaviar und ein Zweigchen Dill als Verzierung setzen.
Nigiri-Sushi mit Thunfisch

Klassiker

Zubereitung: ca. 30 Min.

Pro Stück: ca. 100 kcal

Für 8 Stück

150 g frisches Thunfischfilet (möglichst in Sushi-Zuschnitt, s. Tipp)

1 TL Wasabipaste

1/2 Portion Sushi-Reis (s. Grundrezept )

Außerdem:

Essigwasser

1 Das Fischfilet mit einem scharfen Messer quer zur Faser im 45°-Winkel schräg in 8 dünne Scheiben (ca. 3 x 6 cm) schneiden (Bild 1) . Die Scheiben jeweils auf einer Seite mit der Fingerspitze dünn mit Wasabipaste bestreichen.

2 Die Hände leicht mit Essigwasser befeuchten und aus dem Reis 8 längliche Klößchen formen. Dabei nicht zu sehr drücken oder quetschen.

3 Je 1 Thunfischscheibe mit der Wasabiseite nach oben in die Handfläche legen. 1 Reisbällchen darauflegen und mit dem Zeigefinger der anderen Hand leicht auf den Fisch drücken (Bild 2) .

4 Das Reisbällchen wenden und den Thunfisch von oben behutsam mit Daumen und Zeigefinger der anderen Hand an den Reis drücken, sodass eine gleichmäßig längliche Form entsteht (Bild 3) . Das Sushi auf die Arbeitsfläche setzen, nochmals von allen vier Seiten gerade drücken und oben halbrund nachformen. Auf diese Weise alle Sushi fertigstellen.

Besonders clever!

Lachs und speziell Thunfisch werden beim Fischhändler oft bereits im "Sushi-Zuschnitt" angeboten, also in Form eines Blocks, von dem sich dann ganz bequem passende Scheiben abschneiden lassen.

Clever variieren

Diese Sushi-Urform lässt sich mit den unterschiedlichsten Fischsorten belegen, allen voran mit dem absoluten Liebling neben Thunfisch: rohem Lachs. Ebenfalls geeignet ist rohes Filet von Lachsforelle, Forelle oder Saibling. Oder aber von Salzwasserfischen, wie Wolfsbarsc

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen

    ALDI life eBooks: Die perfekte App zum Lesen von eBooks.

    Hier finden Sie alle Ihre eBooks und viele praktische Lesefunktionen.