text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Jeden Tag vegan genießen Biologisch. Saisonal. Kreativ von Kokta, Mäggi (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 18.09.2014
  • Verlag: Löwenzahn Verlag
eBook (ePUB)
14,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Jeden Tag vegan genießen

Mit wenigen Zutaten und etwas Mut zur eigenen Kreativität gelingen vegane Köstlichkeiten ganz einfach. Mäggi Kokta liebt es, unkomplizierte und schnelle Gerichte zu zaubern, die sich zu Hause leicht umsetzen lassen. Die überzeugte Veganerin setzt auf regionale Vielfalt und bringt mit ihren Kreationen vollen Geschmack und viel Abwechslung in die pflanzliche Küche. Vom scharfen Linsenaufstrich über würziges Kräuter-Fladenbrot, pikante Hirselaibchen und erfrischenden Orangensalat mit selbstgemachten Crunchies bis zur unvergesslichen Apfel-Krümel-Torte - Mäggis erprobte Rezeptideen sind ein Muss für alle, denen gesunder Genuss und eine nachhaltige, tierleidfreie Lebensweise wichtig sind! - einfache und alltagstaugliche Rezeptideen vom Frühstück bis zum Betthupferl - von der Gründerin des ersten bio-veganen Lebensmittelversandes in Österreich - wertvolle Einkaufstipps für die vegane Vorratskammer - alles Wissenswerte für den Einstieg ins vegane Kochen - zauberhafte Fotos und zahlreiche persönliche Praxistipps 'Veganerinnen und Veganer verzichten auf nichts - sie sind nur kreativer.' Mäggi Kokta Mäggi Kokta ? bekannt als Veggi Mäggi ? verwöhnt seit Jahren Freunde und Gäste mit Köstlichkeiten aus biologischen, regionalen und saisonalen Zutaten. Gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Kindern Kristina und Klemens bietet sie über ihren Onlineshop die volle bio-vegane Produktvielfalt an. Darüber hinaus vermittelt die leidenschaftliche Köchin und langjährige Biogärtnerin ihr Wissen und ihre Praxiserfahrung in veganen Kochkursen und zahlreichen Vorträgen. bioveganversand.at

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 154
    Erscheinungsdatum: 18.09.2014
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783706627696
    Verlag: Löwenzahn Verlag
    Größe: 39219 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Jeden Tag vegan genießen

CREMIGE WILDKRÄUTERSUPPE

FÜR 2 PERSONEN

1 kleine Zwiebel

2 EL Sonnenblumenöl

2 große Erdäpfel, roh und geschält

1/2 TL Muskatnuss, gerieben

1/2 TL Kurkuma

1 TL Steinsalz

2 Handvoll Kräuter aus dem Garten (Brennnessel, Vogelmiere, Zitronenmelisse, Löwenzahn etc.)

1 EL Apfelessig

Gänseblümchen oder gehackte Kräuter zum Garnieren

1 Zwiebel in Sonnenblumenöl einige Minuten andünsten. Die Erdäpfel auf einer Gemüsereibe grob raspeln und ebenfalls mit anbraten. Gewürze und Salz dazugeben und alles mit Wasser aufgießen und zum Kochen bringen.

2 Inzwischen die Kräuter von Erdresten freischütteln und grob hacken – falls Brennnesseln dabei sind, empfiehlt es sich, Küchenhandschuhe anzuziehen.

3 Die Kräuter noch ca. 1–2 Minuten in der Suppe mitkochen lassen. Die Suppe dann vom Herd nehmen, mit einem Pürierstab zermusen und mit einem Schuss Apfelessig abschmecken.

4 Auf Tellern anrichten und mit ein paar Gänseblümchen oder klein gehackten Kräutern garniert servieren.

TIPP: Mit den oben genannten Kräutern schmeckt die Suppe frisch und pikant, du kannst aber auch viele andere Kräuter aus der Natur verwenden, die du kennst und gerne hast. Achte nur darauf, dass der Anteil von Bitterstoffen eher gering bleibt. / Zum Garnieren passt auch ein Tupfen Sojaschlagsahne gut zur Suppe.

KRENSUPPE

FÜR 2 PERSONEN

50 g Pflanzenmargarine

3 EL Dinkelweißmehl

500 ml Hafermilch

1 TL Steinsalz

1/2 TL getrockneter Liebstöckel

ca. 50 g Kren, gerieben

etwas Zitronenmelisse zum Garnieren

1 Pflanzenmargarine im Topf schmelzen, Mehl dazugeben und mit dem Schneebesen unterrühren. Bei mittlerer Hitze langsam und unter ständigem Rühren die Hafermilch einfließen lassen. Besonders am Anfang klumpt das Mehl leicht, deshalb mit dem Schneebesen so lange rühren, bis sich die Stückchen aufgelöst haben und eine sämige Béchamelsauce entstanden ist.

2 Die Suppe mit Steinsalz und getrocknetem Liebstöckel würzen und 1–2 Minuten köcheln lassen. Inzwischen den Kren fein reiben, Dreiviertel davon in die heiße Suppe einrühren und ziehen lassen.

3 Beim Servieren die Suppe mit dem restlichen Kren und etwas Zitronenmelisse dekorieren.

HAFERFLOCKENBRATLINGE MIT SCHNITTLAUCHCREME

FÜR 2 PERSONEN

Für die Haferflockenbratlinge

1 Tasse Haferflocken

1 Tasse kräftige Gemüsebrühe, kochend

2 Karotten

1 große Zwiebel

1 Prise Chili, gemahlen

1 TL getrocknete Pizzakräuter

Steinsalz nach Belieben

150 ml Soja Cuisine

3 gehäufte EL Dinkelweißmehl

Kokosfett zum Braten

Für die Schnittlauchcreme

200 ml Sojajoghurt Natur

viel Schnittlauch, fein geschnitten

1 Handvoll gehackte Kräuter oder
1 EL getrocknete Kräuter

1 Prise Steinsalz

1 Prise weißer Pfeffer

1 Haferflocken in die kochende Gemüsebrühe einrühren, vom Herd nehmen und 1/2 Stunde überkühlen und quellen lassen. Inzwischen die Karotten waschen und fein raspeln, Zwiebel hacken und beides zur Haferflockenmasse geben. Mit Chili, getrockneten Pizzakräutern und Steinsalz kr&au

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen