text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Raclette Das brutzelt so schön von Dusy, Tanja (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 24.10.2013
  • Verlag: GRÄFE UND UNZER
eBook (ePUB)
6,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Raclette

Kochen am Tisch statt in der Küche: Das ist die Devise, wenn man in gemütlicher Runde mit Freunden entspannt feiern will. Bei Raclette ist die Küche aufgeräumt, wenn die Gäste kommen: Alles steht in Schälchen und Schüsselchen auf dem Tisch bereit, und jeder kann sich nach Lust und Laune selbst bedienen. Dass es dabei nicht langweilig wird, dafür sorgen die Rezepte in diesem Buch: Lassen Sie sich überraschen, welch raffinierte Kleinigkeiten man mit wenigen Zutaten im Pfännchen zubereiten kann. Und wie herrlich es duftet, wenn darüber auf dem Grill Knoblauchgarnelen oder Hähnchenspieße brutzeln. Wer dazu Salate und selbst gemachte Saucen oder Dips servieren möchte, für den gibt es natürlich auch die passenden Rezepte. Dann braucht man nur noch Brot oder Kartoffeln - und das entspannte Schlemmen kann beginnen! Tanja Dusy ist freie Foodjournalistin in München, orientiert sich bei ihrer Arbeit am Puls der Zeit und ist ein echter Profi beim Thema Ernährungstrends. Ihre Rezepte in zahlreichen Büchern überzeugen seit vielen Jahren durch Kreativität und absolute Verlässlichkeit.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 64
    Erscheinungsdatum: 24.10.2013
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783833837128
    Verlag: GRÄFE UND UNZER
    Größe: 15363 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Raclette

IM PFÄNNCHEN

Manche Raclette-Fans lieben Käse pur - schmeckt ja auch toll, ist auf Dauer aber ziemlich langweilig. Wo es doch die leckersten Begleiter gibt: würzige Streusel, feines Gemüse, aromatischen Speck oder auch mal süße Früchtchen. Probieren Sie sich einfach durch meine Rezepte. Wetten, Sie möchten gar nicht mehr aufhören?
ZWEIERLEI WÜRZSTREUSEL

Ganz einfach und voll im Trend: Raffiniert gewürzte Streusel peppen den Raclettekäse geschmacklich und optisch ganz schön auf.

Für mediterrane Streusel:

2 EL Pinienkerne

1 kleiner Zweig Rosmarin

6 getrocknete Tomaten

100 g Grissini (ital. Knabbergebäck)

TL getrockneter Oregano

Salz

Für fruchtig-scharfe Streusel:

5 Zweige Thymian

abgeriebene Schale von Bio-Orange

2 EL getrocknete Sauerkirschen oder Cranberrys

3 EL Salzmandeln

1 TL Pul biber (siehe Tipp)

Salz

Pfeffer

Außerdem:

800 g Raclettekäse (in Scheiben)

Mal was anderes

Für 4 Personen
20 Min. Zubereitung

Pro Portion ca. 815 kcal, 48 g EW, 65 g F, 7 g KH

1 Für mediterrane Streusel die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie leicht gebräunt sind und duften. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

2 Inzwischen den Rosmarin waschen und gut trocken tupfen, die Nadeln abzupfen und fein hacken. Die Tomaten grob zerschneiden, die Grissinistangen in Stücke brechen. Beides mit den Pinienkernen und dem Oregano im Blitzhacker zu feinen Bröseln mahlen. Den Rosmarin untermischen und die Mischung nach Belieben mit Salz würzen.

3 Für fruchtig-scharfe Streusel den Thymian waschen, gut trocken tupfen und die Blättchen abzupfen. Thymian, Orangenschale, Sauerkirschen oder Cranberrys, Salzmandeln und Pul biber im Blitzhacker fein zermahlen. Die Mischung mit Salz und Pfeffer würzen.

4 Den Käse in die Pfännchen geben, im heißen Gerät 2 - 3 Min. erhitzen, bis er geschmolzen und gebräunt ist. Anschließend jeweils 1 - 2 TL Würzstreusel daraufgeben.

TIPP

Pul biber sind zerstoßene getrocknete Paprikastückchen, die man in türkischen Lebensmittelläden bekommt. Meist sind diese Paprikaflocken mild, deshalb gebe ich noch etwas Chili an die Streusel, wenn meine Gäste gerne scharf essen.
TIROLER LAUCHPFÄNNCHEN

Salz

2 Stangen Lauch

2 große säuerliche Äpfel (z. B. Cox Orange)

100 g Tiroler Speck (in Scheiben)

450 g junger Fontina

Pfeffer

frisch geriebene Muskatnuss

Uriger Hüttenschmaus

Für 4 Personen
25 Min. Zubereitung

Pro Portion ca. 565 kcal, 38 g EW, 41 g F, 9 g KH

1 In einem Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Den Lauch putzen, waschen und in ca. 3 mm dicke Ringe schneiden. Die Lauchringe im kochenden Salzwasser in 1 - 2 Min. bissfest garen. In ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

2 Die Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in schmale Spalten schneiden. Je 2 - 3 Apfelspalten mit 1 Scheibe Speck umwickeln (sehr lange Speckscheiben vorher quer hal

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen