text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Alan Shaw und die Entführungen der Linda Wolf von Blues, Rea (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 03.03.2017
  • Verlag: TWENTYSIX
eBook (ePUB)
0,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Alan Shaw

Alan Shaw ehemaliger Elite Soldat, höchst dekorierter Scharfschütze seiner Dienstzeit in Desert Shield und Desert Storm und einer der besten Agenten, welche die NSA derzeit im Dienst hat, wurde erst in seinen neuen Job der neu gegründeten CSS Einheit befördert und schon muss er einen Fall übernehmen. Er würde wie immer sein allerbestes geben, um seinen Auftrag was auch immer es sein mag zu Erfüllen. Einsatzgebiet für sein Team ist Hauptsächlich Deutschland, aber auch Europa, wo es heißt Amerikanische Bürger aus brenzligen Situationen zu retten oder Straftaten auf amerikanischem Gebiet in Europa aufzuklären. Rea Blues schrieb schon immer gerne und hatte stets sehr gute Schulnoten bei Aufsätzen. Animiert von einem in Afghanistan Stationierten Soldaten und einer amerikanischen Schauspieler Familie begann sie zum Zeitvertreib der Soldaten Kurz Krimis zu schreiben. Ihr erstes öffentliches Werk ist nun Alan Shaw und die Entführungen der Linda Wolf . Eigentlich war es als Drehbuch geplant, nun wurde aber ein Kurz Krimi daraus und der zweite Teil ist bereits in Arbeit.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 106
    Erscheinungsdatum: 03.03.2017
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783740728236
    Verlag: TWENTYSIX
    Größe: 2381kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Alan Shaw

Kapitel 1

Alan Shaw und die Entführungen der Linda Wolf

Alan Shaw ehemaliger Elite Soldat, höchst dekorierter Scharfschütze seiner Dienstzeit in Desert Shield und Desert Storm und einer der besten Agenten, welche die NSA derzeit im Dienst hat, wurde gestern erst in seinen neuen Job befördert und heute musste er schon in Washington bei seinem Boss einen Fall übernehmen, dabei hatte er sich noch nicht einmal mit seinem neuen Team vertraut machen können, er hasste es so ins kalte Wasser geworfen zu werden, aber er konnte daran nun mal nichts ändern. Er würde wie immer sein allerbestes geben, um seinen Auftrag was auch immer es sein mag zu Erfüllen.

Das fängt ja gut an, denkt er bei sich, als er in das Vorzimmer seines neuen Chefs dem Master Chief CSS/NSA William Smothers geht. "Guten morgen Miss Blue" Die Vorzimmerdame Amy Blue lächelt ihn an "Guten morgen Mr. Shaw, er erwartet sie schon, gehen sie gleich durch" Alan nickt ihr freundlich zu, lächelt und klopf an die Tür. Nach dem "Herein" des Master Chief s tritt er ein. "Guten morgen Master Chief Smothers" der Master Chief antwortet "Guten morgen Mr. Shaw nehmen sie Platz" der Master Chief zeigt auf einen freien Stuhl und spricht dann weiter "Es tut mir leid das Sie keine Zeit haben ihr Team kennenzulernen, aber dieser Fall ist dringend und ich wüsste kein besseres Team als ihres für diese Aufgabe. Sie müssen sofort nach unserem Gespräch los!" Der Master Chief reicht ihm drei Akten "Das ist ihr Team! Unsere drei Besten auf ihrem Gebiet. Sie treffen sie am Flugzeug, die Akten können sie Unterwegs studieren, dann wissen sie mit wem sie in Zukunft zusammen arbeiten." Alan nimmt die Akten entgegen und nickt. Der Master Chief reicht ihm eine weitere Akte auf der ein großer roter Stempel mit der Schrift -TOP SECRET- auf dem Deckel steht. "Machen Sie sich mit dem Fall während des Fluges vertraut. Grob gesagt unsere Mitarbeiterin Linda Wolf wurde in Deutschland entführt. Sie ist die Entwicklerin eines für unsere Nation sehr wichtigen Mikrochips und nur sie weiß wie er gebaut wird und wo er sich jetzt befindet." Alan nimmt auch diese Akte entgegen, während der Master Chief weiter spricht " Bringen sie beide heil nach Hause Alan, alle bisher bekannten Details sind in der Akte, das Team in Deutschland ist ab sofort ihnen unterstellt und mit Glück haben sie auch schon neue Informationen für sie" Alan nickt und antwortet "Ja Sir, wir tun alles was wir können." Der Master Chief erwidert "Das erwarte ich nicht anders Shaw, in Deutschland werden sie von Sue Roberts und deren Team erwartet. Sie sorgt dort für alles was sie brauchen und steht ihnen mit dem Team ab sofort vollkommen zur Verfügung." Der Master Chief erhebt sich und reicht Alan die Hand zum Abschied, "Viel Glück" Alan erhebt sich ebenfalls und erwidert den Händedruck " Ich mache mich sofort auf den Weg Sir! Sie können sich auf mich verlassen." und er verlässt das Büro.

Linda kommt langsam zu sich, sie liegt auf einem schmutzigen Boden, ihr ist kalt und schlecht von dem Chloroform, mit dem sie betäubt war. Sie hat jedes Zeitgefühl verloren. Es riecht muffig und ist dunkel. Sie kann nicht feststellen, wo sie sich befindet. Entfernt hört sie Stimmen, russisch wie es scheint. Mist, jetzt haben sie mich doch noch erwischt, aber einfach so werde ich, denen diesen Chip nicht überlassen denkt, sie bei sich als zwei maskierte Männer kommen sie aufheben und auf einen Stuhl setzen, an dem man sie fesselt. Dann wird sie mit heftigen Ohrfeigen traktiert. Einer der Männer spricht mit gebrochenem Deutsch zu ihr, "Wo ist der Chip?" Linda erwidert "Welcher Chip, ich weiß gar nicht wo von sie reden. Ich bin nur eine kleine Angestellte in einer Reinigung" Platsch schon hatte sie die nächste Ohrfeige bekommen. So ging es nun Stunde für Stunde, aber sie blieb eisern ... Sie wusste was auf dem Spiel stand und so verhielt sie sich auch. Glück

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen