text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Cotton Reloaded - Sammelband 13 3 Folgen in einem Band von Buslau, Oliver (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 10.11.2016
  • Verlag: Bastei Lübbe AG
eBook (ePUB)
4,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Cotton Reloaded - Sammelband 13

Eine neue Zeit. Eine neue Mission. Ein neuer Held: Erleben Sie die Geburt einer neuen Legende! COTTON RELOADED ist das Remake der erfolgreichen Kultserie 'Jerry Cotton'.

Drei spannende Thriller in einem Band:

Killer aus dem Jenseits: In der Umgebung von New York tauchen mehrere Frauenleichen auf. Die Indizien lassen auf den bekannten Serientäter Ronny Crowe schließen. Doch der wurde vor anderthalb Jahren von der Polizei gestellt und auf der Flucht erschossen. Also ein Nachahmungstäter? Die Ermittlungen gehen ins Leere. Doch dann kontaktiert sie der Journalist Frank Delano, der ein Buch über Serienmörder schreibt, und behauptet: Crowe ist gar nicht tot ...

Tödliche Pillen: In New York häufen sich Meldungen über Menschen, die nach der Einnahme von Medikamenten gestorben sind. Die Behörden sind alarmiert, tappen aber im Dunkeln ...
Unterdessen heftet sich Jeremiah Cotton in seiner Nachbarschaft an die Fersen zweier Einbrecher, die ihn auf die Spur einer skrupellosen Verbrecherbande führen. Doch noch ahnt er nicht, dass beide Fälle zusammenhängen. Und dass das Leben tausender Unschuldiger in den ganzen USA auf dem Spiel steht ...

Stille Nacht, stillere Nacht: 23. Dezember: Weihnachtliche Lichterketten lassen die Villa der Conleys festlich erstrahlen - als plötzlich eine Bombe die komplette Familie aus dem Leben reißt. Die Special Agents Philippa Decker und Jeremiah Cotton vom G-Team werden auf den Fall angesetzt. Doch dabei gerät Cotton ins Visier einer Unbekannten, die ihn zum Spielball in einem tragischen Rachefeldzug macht und vor eine harte moralische Prüfung stellt ...

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 452
    Erscheinungsdatum: 10.11.2016
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783732527014
    Verlag: Bastei Lübbe AG
    Größe: 898 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Cotton Reloaded - Sammelband 13

1

Mai

Die Augen der Frau erkennen dich, als du aus dem Taxi steigst. Sofort geht ein Leuchten über ihr Gesicht. Es ist dieser Moment, den du am meisten liebst. Der Moment, in dem du spürst, dass sie dich will. In dem sie nicht eine Sekunde damit rechnet, was passieren wird.

Du hast sie warten lassen. Hast dem Pakistani am Steuer erklärt, er solle noch ein wenig durch die Straßen fahren. Schon ein paar Mal ist er hier an der Ecke im Village vorbeigekommen. Einmal musste er sogar kurz stoppen, weil ein Stau entstanden war. Trotzdem hat dich die Frau vor dem Restaurant nicht gesehen. Aber du konntest die Sehnsucht in ihrem Blick erkennen.

Es ist Mai, einer der ersten richtigen wärmeren Frühlingsabende. Die Jahreszeit ließ auf sich warten. Die New Yorker treibt es hinaus auf die Straße. Paare und Gruppen sind unterwegs. Man unterhält sich, lacht, freut sich auf das Zusammensein an diesem Freitagabend. Auch in dem kleinen Park am Washington Square ist eine Menge los.

Die Frau ist nicht mehr jung. Ihr genaues Alter kennst du nicht, aber sie wird so um die vierzig sein. In diesem Alter haben viele Frauen eine große Enttäuschung hinter sich, und ein schleichendes Gift macht sich in ihnen breit: Verzweiflung.

Deine Handynummer hast du ihr nicht gegeben. Sie weiß nicht, dass du gar kein Handy besitzt. Sie hat nicht gewagt, danach zu fragen.

Du hast ihr von Anfang an das Gefühl gegeben, dass sie es ist, die die Kontrolle behält. Es gab keine Telefonate, nur Verabredungen.

Als du sie ins Alfonso, dem im Village angesagten Italiener einludst, sprachen ihre Augen Bände - sie erzählten Geschichten über die Sehnsucht, finanziell ein wenig unabhängiger zu sein, sich etwas leisten zu können, nicht mit jedem Cent rechnen zu müssen. Und trotz ihres Alters, trotz ihrer Torschlusspanik, die sie unverhohlen vor sich herträgt wie ein offenes Buch, doch noch den richtigen Partner zu finden.

Das große Los zu ziehen, nach all den Enttäuschungen.

Du hast ihr allein durch diese Verabredung das Gefühl gegeben, dass die Erfüllung dieser Sehnsucht zum Greifen nahe ist.

So steht sie da - Mensch gewordene Hoffnung, mit einem bitteren Schuss Verzweiflung. Und sie erblüht, als du die Tür des Taxis öffnest, das am Straßenrand neben all den Flaneuren angehalten hat.

Aus den Augenwinkeln beobachtest du ihre Ungeduld. Es ist nicht zu übersehen, dass sie am liebsten gleich loslaufen würde - über den breiten Bürgersteig. Aber sie will auch den Schein wahren. Will zurückhaltend wirken. Doch es gelingt ihr kaum.

Du lässt dir absichtlich Zeit, um Kleingeld hervorzukramen. Du tust ihr den Gefallen, den Kopf zu wenden, zu lächeln. Du betrachtest ihr Kleid mit dem schreienden Blumenschmuck - wahrscheinlich das Beste, das sie im Schrank ihrer winzigen Wohnung irgendwo östlich von Brooklyn hängen hatte. Der Saum endet knapp unter dem Knie. Dazu trägt sie eine helle, etwas matronenhaft wirkende Strickjacke und hohe Schuhe, auf denen sie ziemlich wacklig wirkt. Ganz offensichtlich fühlt sie sich in ihrem Aufzug unwohl. Sie hat das alles dir zuliebe angezogen, weil sie glaubt, es wirke verführerisch. Dazu hält sie verkrampft die kleine Handtasche fest, deren Riemen sie um die Schulter geschlungen hat.

Es ist kaum nötig, dass du dich bei ihr wegen der Verspätung entschuldigst. Sie wird dir alles verzeihen. Wirklich alles. Denn sie fühlt sich sicher und geborgen. Der Platz an deiner Seite ist das, wovon sie schon immer geträumt hat.

Sie hängt sich bei dir ein und wirkt so glücklich, als ihr zusammen ein Stück die Sixth Avenue hinunterspaziert - bis zur ockerfarbenen Fassade des Alfonso.

Ihr werdet sofort höflich empfangen. Garderobe, die ihr abgeben könntet, habt ihr nich

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen