text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Der große Staatsvertrag um Nathalie Roman von Steiner, Andreas (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 26.07.2016
  • Verlag: Karin Fischer Verlag
eBook (ePUB)
3,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Der große Staatsvertrag um Nathalie

In A. Steiners neuem Roman geht es um ein äußerst lukratives Geschäft zwischen einem europäischen Staat und einem Emir aus Südjemen, auf dessen Herrschaftsgebiet Erdöl gefunden wurde. Ein Vertrag wird aufgesetzt, der dem europäischen Land das alleinige Recht gibt, das Erdöl des Emirs zu fördern und ihm gleichzeitig Waffen zu liefern. Mit der Waffenproduktion hoffen die Politiker die Wirtschaft ihres Landes anzukurbeln und die Arbeitslosigkeit zu bekämpfen. Stolz betonen sie: "It is a real big deal!" Doch der Vertrag hat einen Haken: In einer Geheimklausel wird dem Emir - gewissermaßen als Geschenk für die vorteilhaften Geschäftsbedingungen - die junge Pianistin Nathalie Pedersen als vierte Ehefrau zugeschachert. Ließe sich die Geheimklausel nicht erfüllen, wäre der Geschäftsvertrag hinfällig. Nathalie wird entführt und bis zur Ankunft des Emirs in einem Zimmer eingesperrt. Um ihre Einwilligung wird sie nicht gefragt. Für Nathalie geht es um ein Leben in Freiheit oder um ein Dahinvegetieren als Sklavin eines Fürsten. Die Politiker ihres Landes und der oberste Staatsanwalt nehmen darauf keine Rücksicht: Für sie geht es um Milliarden ...

Andreas Steiner, geb. 1937 in Zürich. 1955 - 1961 Studium der Medizin in Zürich, Ausbildung zum Facharzt für Chirurgie. Zwanzig Jahre lang ärztlicher Leiter von Aufbau- und Ausbildungsprojekten in Gabun, Peru, Zaire und Äthiopien; Kurzeinsätze in Ruanda, Senegal, Mauretanien. 1997 - 2003 Studium der Philosophie und Literatur an der Universität Zürich, lic.?phil. 2003. Buchpublikationen: vier Bücher (1990 - 1997) zur Entwicklungshilfe in Afrika. - Flammenzeichen. Erotischer Roman (2001). - Bücher über Ethik, Transzendenz und Dimensionen des Denkens: Transzendente Wirklichkeit (2010); Das Leben, unser höchstes Gut. Albert Schweitzers Ethik im 21. Jahrhunderts (2006); Aufbruch in ein mehrdimensionales Denken. Eine gesellschaftspolitische Streitschrift (2014). Weitere Informationen unter www.steiner-andreas.ch

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 172
    Erscheinungsdatum: 26.07.2016
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783842283541
    Verlag: Karin Fischer Verlag
    Größe: 286 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen