text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Dunkle Vergangenheit von Walter, Patricia (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 01.11.2017
  • Verlag: beTHRILLED
eBook (ePUB)
6,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Dunkle Vergangenheit

Wie weit würdest du gehen, um dein Kind zu retten? Die achtjährige Tochter der TV-Journalistin Kim Jansen verschwindet spurlos. Wenig später meldet sich der Entführer und fordert: Entweder Kim gesteht öffentlich die Taten ihrer Vergangenheit, oder er tötet ihre Tochter Lilly. Für Kim beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Sie muss den Erpresser finden und Lilly befreien - bevor die Polizei es tut. Denn die Wahrheit darf niemals ans Licht kommen ... Ein rasanter und packender Thriller, der den Atem stocken lässt. Nach 'Kalte Erinnerung' der neue hochspannende Psychothriller von Patricia Walter. LESER-STIMMEN 'Ein fesselnder und spannungsgeladener Psychothriller mit unvorhersehbaren Wendungen, der mich wirklich überzeugen konnte.' (Leseeule35, Lesejury) 'Bei diesem Thriller hält die Spannung bis zum Schluss, und wenn man glaubt, der Fall ist aufgeklärt, kommt die Autorin noch einmal mit einer Überraschung und die Sicht der Dinge verändert sich erneut.' (Alex1309, Lesejury) 'Dunkle Vergangenheit von Patricia Walter ist ein spannender Psychothriller. Ich habe von der Autorin noch nichts gelesen. Sie ist für mich eine Neuentdeckung. Der Schreibstil ist fesselnd. (...) So gespannt war ich selten. Den Namen Patricia Walter muss ich mir merken um wieder von ihr gefesselt zu werden.' (Deichgraefin, Lesejury) eBooks von beTHRILLED - mörderisch gute Unterhaltung! Patricia Walter, geboren 1974, lebt und arbeitet in München. Wenn sie nicht gerade an einem neuen Thriller schreibt, betreibt sie in ihrer Freizeit Kampfsport. In Judo trägt sie den zweiten Schwarzgurt und ist ehrenamtlich als Trainerin tätig.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 256
    Erscheinungsdatum: 01.11.2017
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783732552887
    Verlag: beTHRILLED
    Größe: 1352 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Dunkle Vergangenheit

Prolog

Kim Jansen beschlich ein ungutes Gefühl. Sie konnte nicht sagen, warum, aber irgendetwas stimmte nicht.

Die Hände tief in den Manteltaschen vergraben folgte sie den beiden Männern. Sie verließen den Trampelpfad um den See und gingen auf den schmalen Holzsteg zu.

Hatte er sie erkannt?

Kurz geriet sie ins Grübeln. Es konnte unmöglich sein. Ihre braune modische Kurzhaarfrisur war unter einer schwarzen Langhaarperücke versteckt, die grünen Augen wurden von blauen Kontaktlinsen überdeckt, und die Maskenbildnerin hatte gute Arbeit geleistet: Kim sah um einige Jahre älter aus, als sie in Wirklichkeit war.

Sie ignorierte ihr dumpfes Bauchgefühl und konzentrierte sich auf ihre Aufgabe.

"Es sind wirklich harte Zeiten", sagte sie, schloss zu den beiden Männern auf und ergriff Michaels Hand, die sich eiskalt anfühlte und kaum merklich zitterte. Wahrscheinlich war er genauso nervös wie sie. Mittlerweile hatte sie eine gewisse Routine, doch eine leichte Grundanspannung ließ sich nicht vermeiden. Ein Restrisiko bestand trotz der gründlichen Vorbereitung immer. "Die Konkurrenz und die Finanzkrise machen uns sehr zu schaffen. Wir haben einfach keine Lust mehr, dass am Ende kaum was übrig bleibt." Sie seufzte theatralisch und ergänzte mit gesenkter Stimme: "Deshalb suchen wir nach neuen Geschäftsmöglichkeiten."

"Ich weiß", antwortete der Mann, der sich ihnen als Berger vorgestellt hatte, obwohl sein Aussehen osteuropäische Züge aufwies. Seine hohe Stimme passte nicht zu seinem bulligen Erscheinungsbild, und er betonte das ß übermäßig stark. "Aus diesem Grund haben Sie sich an uns gewandt."

Sie hatten das Ende des Holzstegs erreicht und blieben stehen.

Das Schilf am Ufer des Sees bog sich im auffrischenden Novemberwind, und eine Ente zog laut schnatternd ihre Bahn auf dem sich kräuselnden Wasser. Vom gegenüberliegenden Ufer drang Kinderlachen durch den Nebel zu ihnen, ansonsten war zu dieser frühen Morgenstunde keine Menschenseele unterwegs.

Kim fröstelte und schlang ihre Arme um den Oberkörper, wobei sie darauf achtete, die versteckte Kamera und das Mikrofon nicht zu verdecken.

"Wissen Sie", sagte Michael und legte seinen Arm um Kims Schultern, "meine Frau und ich haben schon immer davon geträumt, eines Tages nach Thailand auszuwandern und das Leben zu genießen. Aber dafür brauchen wir Geld. Unser regulärer Geschäftsbetrieb gibt das leider nicht mehr her."

Er spielte den Ehemann wirklich überzeugend.

Berger musterte mit seinen raubtierhaften Augen zuerst Michael und dann sie. Erneut überkam Kim dieses mulmige Gefühl.

Irgendetwas stimmt hier nicht.

Vor einigen Monaten hatten sie verdeckt an Schulen über die dortige Drogenproblematik recherchiert, bis sie per Zufall an den Namen eines Hintermannes gekommen waren. Ein ehemaliger Schüler, der für ihn gearbeitet hatte und ausgestiegen war, nachdem sein Bruder eine Überdosis genommen hatte, stellte den Kontakt her. Unter der Voraussetzung, dass sein Gesicht und seine Stimme später im Fernsehen unkenntlich gemacht würden, war er bereit, über die Machenschaften der Drogendealer auszupacken.

In den folgenden Wochen bauten sie sich eine Tarnidentität auf und kamen über weitere Mittelsmänner schließlich mit Berger in Kontakt. Zunächst telefonisch, schließlich persönlich.

"Wie sieht's aus, haben Sie Interesse an einer Zusammenarbeit?", fragte Kim so forsch wie möglich.

"Was können Sie uns denn konkret anbieten?"

"Wir wissen, dass Sie expandieren wollen und dafür geeignete Transportmöglichkeiten suchen. Unser Familienunternehmen produziert Mineralwasser und Multivitamingetränke und füllt sie in einer Anlage nahe der polnischen Grenze ab. Wir haben die technischen Möglichkeiten, Kokain und Crack zu verflüssigen. Abgefüllt in Flaschen können Sie sie getarnt zwischen normalen Getränken problemlos nach ganz Deutschland oder Europa ausliefer

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen