text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Ein MORDs-Team - Band 5: Schatten der Vergangenheit (All-Age Krimi) von Suchanek, Andreas (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 14.01.2015
  • Verlag: Greenlight Press
eBook (PDF)
2,49 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Ein MORDs-Team - Band 5: Schatten der Vergangenheit (All-Age Krimi)

Nach den schockierenden Enthüllungen des vergangenen Falls sind Mason, Olivia, Randy und Danielle davon überzeugt, dass nur eine Lösung des Falls 'Marietta King' ihr aller Leben retten kann. Dank eines Hinweises von Olivias Kontakt bei der Barrington Cove Gazette entdecken die vier ein altes Waisenhaus im Nachbarort. Brachte Marietta dort ihr Kind zur Welt? Die vier ermitteln. Im Jahr 1984 kommt es in den Stunden vor dem Mord zu dramatischen Ereignissen, und in der Zeit danach werden auf dem Polizeirevier gefährliche Mächte aktiv, die ihr Geheimnis um jeden Preis schützen wollen. Dies ist der fünfte Roman aus der Serie 'Ein MORDs-Team.' Die Serie 'Ein M.O.R.D.s-Team' startet ab August 2014 in der Greenlight Press und erscheint monatlich als E-Book. Alle zwei Monate werden zwei Geschichten gesammelt als Taschenbuch veröffentlicht. Andreas Suchanek (Heliosphere 2265, Professor Zamorra, Maddrax - Die dunkle Zukunft der Erde) ist der kreative Kopf hinter den Abenteuern der vier Jugendlichen aus Barrington Cove.

Seit Andreas Suchanek damit begonnen hat, Science Fiction zu schreiben und zu veröffentlichen, erarbeitete sich der in Karlsruhe wohnende Autor eine wachsende Fan-Gemeinde. Dazu trugen seine Serienromane ebenso bei wie seine eigene Science-Fiction-Reihe, Heliosphere 2265. Suchanek wurde am 21. März 1982 geboren und verfasste schon in seiner Jugend eigene Geschichten und Romane. Er machte sein Fachabitur, schloss erfolgreich eine Ausbildung im IT-Bereich ab und absolvierte ein Studium der Informatik; danach arbeitete er freiberuflich sowie als Angestellter in verschiedenen Firmen. Parallel dazu schrieb er an seinen eigenen Romanen weiter und veröffentlichte Kurzgeschichten in Anthologien der Genres Mystery und Steampunk.

Seine erste professionelle Veröffentlichung erfolgte im Oktober 2010: Suchanek wurde einer der Autoren der Science-Fiction-Serie 'Sternenfaust', die vom Bastei-Verlag publiziert wurde. Insgesamt steuerte er sieben Heftromane bei, bevor die Reihe eingestellt werden musste. 2010 stieg er bei der Science-Fiction-Serie 'Maddrax' ein, für die er seither mehrere Beiträge verfasste. 2012 wurde er zum Co-Autor im Team von 'Professor Zamorra - Der Meister des Übersinnlichen'. Den Traum von der 'eigenen Serie' verfolgte Suchanek weiter. Im November 2012 startete er sie: 'Heliosphere 2265' erscheint seitdem monatlich als E-Book und alle zwei Monate als Taschenbuch. Dabei handelt es sich um eine klassische Space Opera, in der die Abenteuer einer Raumschiff-Crew im Mittelpunkt stehen; eine spannende Mischung aus Science Fiction und Thriller, gewürzt mit politischen Elementen.

2013 konzipierte der Autor die Reihe 'Ein M.O.R.D.s-Team'. Die Jugend-Krimi-Serie rund um die vier Jugendlichen Mason, Olivia, Randy und Danielle startete im August 2014. Suchanek schreibt die Krimiserie mit zwei Co-Autorinnen, pro Monat erscheint ein neuer Roman. Neben seinen Beiträgen zu 'Maddrax - Die dunkle Zukunft der Erde' und 'Professor Zamorra - Der Meister des Übersinnlichen' erfolgte im September 2014 der Roman 'Anthurs Ernte', in der Miniserie PERRY RHODAN-Stardust. Eine Übersicht: 'Heliosphere 2265' (Space Opera, eigene Serie) 'Ein M.O.R.D.s-Team' (Jugendkrimi, eigene Serie) 'Maddrax - Die dunkle Zukunft der Erde' (Dystopische Sci-Fi, Co-Autor) 'Professor Zamorra - Der Meister des Übersinnlichen' (Urban Fantasy, Co-Autor) 'Perry Rhodan-Stardust, Band 8, Anthurs Ernte' (Space Opera, Co-Autor)

Weitere Informationen zum Autor und seinen Projekten unter:

Und unter Facebook:
http://www.facebook.com/heliosphere2265

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 111
    Erscheinungsdatum: 14.01.2015
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783958340657
    Verlag: Greenlight Press
    Serie: Ein MORDs-Team Bd.5
    Größe: 3518 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Ein MORDs-Team - Band 5: Schatten der Vergangenheit (All-Age Krimi)

Vor dem Internetcafé, kurz zuvor

Der Schlag kam aus dem Hinterhalt. Vince verstand zuerst nicht, was geschah, alles ging viel zu schnell. Eben noch war Randy neben ihm die Straße entlanggeschlendert, plötzlich keuchte er auf und fiel zur Seite.

"Gib mir dein Computerpad", erklang die gedämpfte Stimme eines Mannes. Er trug eine schwarze Wollmaske. In den Händen hielt er ein Brecheisen.

Die Aufforderung war an Randy gerichtet, doch Vince wartete nicht auf seine Reaktion. Er rammte dem Dreckskerl die linke Schulter gegen die Brust. Aufkeuchend ließ der das Eisen fallen. Es klirrte, als es im Rinnstein landete. Das Geräusch von Metall, das auf Stein aufschlug, hallte durch die Nacht.

Schon beim Aufprall hatte Vince bemerkt, dass der Kerl eine deftige Rechte hatte, jetzt bekam er es noch deutlicher zu spüren. Unter dem ersten Schwinger tauchte er weg, aber der zweite traf ihn im Gesicht. Wie ein nasser Sack landete er auf dem Bordstein.

Der Maskierte wandte sich Randy zu, der soeben wieder in die Höhe kam. Die Stirn des Freundes wurde von einer hässlichen Wunde verunziert, Blut lief über die Wangen.

Shit.

Vince war schwindelig von dem Schlag und sein rechtes Auge schwoll sekündlich weiter zu. Er rollte herum, kam auf die Knie. In Griffweite lag das Brecheisen. Seine Finger schlossen sich um den kalten Griff.

"Randy, lauf!", rief er.

Dann holte er aus und ließ das harte Eisen gegen das Knie des Angreifers sausen. Schreiend ging der nun ebenfalls zu Boden. Randy war nicht mehr richtig bei sich, aber der Befehlston in Vince' Stimme sprach wohl seine Instinkte an; er taumelte davon und verschwand kurz darauf aus dem Schein der nächsten Straßenlaterne.

Vince lächelte erleichtert.

Da schoss eine behandschuhte Faust heran und knipste seine Lichter aus.



Im Café Forestsight

"Kannst du deinen verdammten Wuschelkopf nicht ein Mal, nur ein verdammtes Mal aus der Gefahr heraushalten?", fluchte Mason.

Danielle legte ihm beruhigend die Hand auf den Arm. Natürlich war er nicht wirklich wütend, er machte sich lediglich Sorgen um Randy. Jungs hatten manchmal eine seltsame Art, Angst auszudrücken.

"Sorry", sagte Mason auf Danielles Blick. "Ich hätte den blöden Kerl sowas von verdroschen."

"Das hat Vince getan", sagte Randy. "Zuerst mit der Faust, dann mit dem Brecheisen." Entsetzt riss er die Augen auf, als fände er in diesem Augenblick zurück in die Wirklichkeit. "Vince!" Er wollte aufspringen.

Mason drückte ihn zurück auf den Stuhl. "Bleib gefälligst sitzen. Du kannst vor lauter Blut ja kaum was sehen." Der Gedanke, dass er hier war, während Olivia den Ort des Überfalls prüfte, machte ihn wahnsinnig. Wenn ihr etwas passierte!

Aber irgendwer hatte Randy ja hierher tragen müssen. Und anstatt zu warten, war Olivia einfach davongestürmt. Wenigstens hatte sie versprochen, nur aus der Ferne zu beobachten, sich nicht in Gefahr zu begeben.

In dem Moment klopfte es heftig an der Tür. Die Kellnerin des Cafés, die gerade mit Verbandszeug zurückkam, drehte den Schlüssel herum und ließ Olivia herein.

"Nichts", sagte sie. "Keine Spur von Vince oder dem Kerl. Wie abgesprochen hab ich zuerst nur aus der Ferne beobachtet, aber als niemand zu sehen war, bin ich näher ran. Hab nur ein paar Blutspritzer an der Stelle gefunden, an der Randy hingefallen ist." Sie hielt ihre Kamera in die Höhe. "Ist alles festgehalten, falls der Sheriff es sehen will."

Die Kellnerin lachte auf. Die Frau mittleren Alters kaute beständi

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen