text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Feinschmeckermorde von Brack, Robert (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 23.12.2013
  • Verlag: hey! publishing
eBook (ePUB)
1,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Feinschmeckermorde

Friss oder stirb? In Hamburgs Edellokalen geht beides! Vorausgesetzt, man hat das Menü "Tod in drei Gängen" bestellt. War der Koch verliebt und hat zu viel Salz ins Essen gestreut oder hat er beim Nachwürzen aus Versehen zum Rattengift gegriffen? Tatsächlich waren es Morde à la carte ... Schwere Kost für die Kripo! "Schon wieder ein Toter im Luxusrestaurant! Na bitte! Dass Hummer und Kaviar gesund sind, hat mir sowieso noch niemand einreden können. Auch nicht der Schlehmann. Da war ich sowieso noch nie. Soll aber nicht so gut sein, wie alle immer behaupten. Eine Bekannte von mir, deren Mann hat einen Kollegen, der mal dort gewesen ist. Er meinte, bei uns würde es ihm besser schmecken. Jedenfalls ist noch keiner an unserer Currywurst gestorben. Noch eine Wurst, Herr Kommissar?" Und zum Dessert eine Leiche! Diese Sorte Gammelfleisch würde Kommissar Leipziger, "der griesgrämigste Polizeibeamte Hamburgs" liebend gerne zurückgehen lassen, aber mit welcher Begründung? "Bin auf Mord-Diät", "Ich muss noch den letzten Fall verdauen" oder "Das hab' ich nicht bestellt!"? Zu allem Übel gibt es reichlich Nachschlag, denn bei einer Leiche bleibt es nicht ... Dass ausgerechnet ein berühmter Restaurantkritiker zugegen ist, wenn die Gäste den Löffel abgeben, ist schon merkwürdig. Das schreit förmlich nach Rufmordkomp(l)ott! Oder hat am Ende die grobschlächtige Gastromafia ins Feinschmeckerssüppchen gespuckt? "Feinschmeckermorde" ist der achtzehnte Band der Kurzkrimi-Reihe hey! shorties - bon appétit! Robert Brack, geboren 1959, lebt in Altona und arbeitet auf St. Pauli. Seit 1988 veröffentlicht er Kriminalromane. Für "Das Mädchen mit der Taschenlampe" erhielt er den "Marlowe" der Raymond-Chandler-Gesellschaft, für "Das Gangsterbüro" den Deutschen Krimi-Preis. Sein Roman "Und das Meer gab seine Toten wieder" (2008) erzählt die wahre Geschichte eines Hamburger Polizeiskandals aus dem Jahr 1931. Im Mittelpunkt von "Blutsonntag" (2010) stehen die Ereignisse in Altona am 17. Juli 1932. "Unter dem Schatten des Todes" (2012) beleuchtet die Hintergründe des Reichstagsbrands 1933. Robert Brack veröffentlichte zahlreiche Erzählungen, darunter die Serie um den deutsch-amerikanischen Automechaniker und Gelegenheitsdetektiv Jakob Rossi alias Don Muller und diverse "Feinschmeckermorde". Außerdem historische Kriminalromane unter dem Pseudonym Virginia Doyle. Mehr über Robert Brack unter www.gangsterbuero.de

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 39
    Erscheinungsdatum: 23.12.2013
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783942822558
    Verlag: hey! publishing
    Serie: Schwarze Hefte Nr.7
    Größe: 423 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen