text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Nur ein toter Gourmet von Brack, Robert (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 17.03.2014
  • Verlag: hey! publishing
eBook (ePUB)
1,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Nur ein toter Gourmet

"I heart Currywurst"! Wenn's nach Kommissar Leipziger ginge, bräuchte Hamburg kein einziges Nobelrestaurant. Nicht zuletzt deshalb, weil in einem dieser Fresstempel wieder einmal Mord auf der Karte steht. "Na, Stövhase, was sagte unser Doktor Frankenstein? Blausäure, Arsen, Strychnin, Nervengas?" Stövhase schüttelte den Kopf. "Kein Gift, Herr Kommissar." "Was heißt kein Gift? Wir waren uns doch einig, dass es nur das gewesen sein kann!" "Es ist aber keins da." "Also lag's doch am Essen", stellte Leipziger fest. "Verdorbener Frischfisch aus der Nordsee. Würde mich auch nicht wundern, ist doch sowieso eine einzige Chemiemüllkippe." "Keine Chemie, kein Lebensmittelgift, keine absichtlich eingebrachten oder fahrlässig verursachten tödlichen Substanzen", korrigierte Stövhase. "Die Leiche ist sauber." "Er ist eines natürlichen Todes gestorben?" "Nein, er wurde vergiftet." Tot ist er, der Restaurantkritiker Lou Weinert, da gibt's keine Zweifel. Und der Tatort steht auch fest, immerhin war ein ganzes Feinschmeckerlokal Zeuge, als Weinerts entseelter Leib ins opulente Abendmahl kippte. Aber wie und warum er starb, ist noch zu klären. Wie auch beim letzten "Feinschmeckermord" leitet der "griesgrämigste Polizist Hamburgs" den Fall. Zusammen mit seinem chefgeplagten Assistenten Stövhase ermittelt Leipziger in der Gastroszene und stellt wieder einmal fest: Nicht immer belebt Konkurrenz das Geschäft. Ab und zu gibt's auch Tote ... "Nur ein toter Gourmet" ist der neunundzwanzigste Band der Kurzkrimi-Reihe hey! shorties - die Abrechnung, bitte! Robert Brack, geboren 1959, lebt in Altona und arbeitet auf St. Pauli. Seit 1988 veröffentlicht er Kriminalromane. Für "Das Mädchen mit der Taschenlampe" erhielt er den "Marlowe" der Raymond-Chandler-Gesellschaft, für "Das Gangsterbüro" den Deutschen Krimi-Preis. Sein Roman "Und das Meer gab seine Toten wieder" (2008) erzählt die wahre Geschichte eines Hamburger Polizeiskandals aus dem Jahr 1931. Im Mittelpunkt von "Blutsonntag" (2010) stehen die Ereignisse in Altona am 17. Juli 1932. "Unter dem Schatten des Todes" (2012) beleuchtet die Hintergründe des Reichstagsbrands 1933. Robert Brack veröffentlichte zahlreiche Erzählungen, darunter die Serie um den deutsch-amerikanischen Automechaniker und Gelegenheitsdetektiv Jakob Rossi alias Don Muller und diverse "Feinschmeckermorde". Außerdem historische Kriminalromane unter dem Pseudonym Virginia Doyle. Mehr über Robert Brack unter www.gangsterbuero.de

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 38
    Erscheinungsdatum: 17.03.2014
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783956070686
    Verlag: hey! publishing
    Größe: 505 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen