text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Reitschuster und der Kunstraub von Röllig, Frank (eBook)

  • Verlag: neobooks Self-Publishing
eBook (ePUB)
5,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Reitschuster und der Kunstraub

Im Landkreis Günzburg ist es ruhig um die Weihnachtszeit. Alle gehen ihren Weihnachtseinkäufen nach. Reitschuster erholt sich mit Jasmin in den Niederlanden. Das Team der Kripo scheint unterfordert, da das Verbrechen mit Felix 'Bär' Reitschuster in den Urlaub gereist ist. Doch eine Anfrage des Landespräsidenten, bei Staatsanwalt Dr. Hieber, bringt Leben in das Kommissariat. Reitschuster soll eine Kunstausstellung mit dem Titel 'Zeitgenössische Maler aus vergangenen Epochen' planen. Darüber regt er sich maßlos auf. Diese Angelegenheit sei doch nichts für eine Dienststelle der Polizei. Doch dann kommt es anders, als er denkt. Zu den bekannten Gemälden gesellen sich noch weitere. Sie stammen aus der Sammlung des Galeristen Cornelius Gurrlit. Bei einer Hausdurchsuchung in München-Schwabing fand man 1240 sensationelle Bilder. Klar, dass sich dafür nicht nur die Bevölkerung interessiert. Es entwickelt sich ein neuer Fall für Kriminalhauptkommissar Reitschuster und sein Team. Frank Röllig ist 50 Jahre alt, kommt gebürtig vom Niederrhein, aus der Stadt Neuss. Nach der Mittleren Reife absolvierte er eine kaufmännische Ausbildung. Mit 19 wurde er zum allgemeinen Wehrdienst nach Holland eingezogen. Dort verpflichtete er sich für 12 Jahre bei der Luftwaffe. 1988 wurde er nach Leipheim versetzt. Im Jahre 1996 schied er aus dem aktiven Dienst aus. Nach einer professionellen Ausbildung im Sicherheitswesen, begann er für das Kernkraftwerk Gundremmingen zu arbeiten, wo er heut

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 353
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783738041453
    Verlag: neobooks Self-Publishing
    Größe: 843 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen