text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Zürcher Verschwörung von Moritz, Michael (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 24.05.2012
  • Verlag: Emons Verlag
eBook (ePUB)
8,49 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Zürcher Verschwörung

Albin Studer, ehemaliger Offizier der päpstlichen Schweizergarde, wird erschlagen. Die Tatwaffe: eine Boule-Kugel.Tatort: Platzspitz, Zürich. Der Täter: der Drogensüchtige Demenga. Für die Polizei und den Vatikan ist der Fall somit erledigt. Nicht aber für Roger Stahl, Gardist des Papstes mit Spezialaufgaben. Ehe er jedoch Demenga befragen kann, stirbt der an einer Überdosis Heroin. Und als plötzlich die Jagd auf ein ominöses Buch aus Studers Nachlass ausbricht, muss Stahl erkennen: Albin Studer war nicht der Mensch, für den er ihn hielt ... Ein intelligenter Krimi, der kustvoll verknüpft, was einen spannenden Roman ausmacht: Sex and Crime, Liebe und Leidenschaft - und eine Countdown, der kalte Schauer über den Rücken jagt. Nicht nur für Züricher! Michael Moritz, 1968 in Freiburg geboren und am Kaiserstuhl aufgewachsen, schreibt und produziert seit zwanzig Jahren Theaterstücke und Kurzfilme. Als Schauspieler war er an den großen deutschsprachigen Bühnen engagiert; im Fernsehen spielt er meist

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 272
    Erscheinungsdatum: 24.05.2012
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783863580971
    Verlag: Emons Verlag
    Größe: 2803 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Zürcher Verschwörung

Es war verflixt. Erst hatte er die Finger von der Sache lassen sollen, jetzt brannte sie einigen wichtigen Leuten unter den Nägeln. Die Kleine sollte aus dem Verkehr gezogen werden. Als ob das so einfach wäre. Die Schweiz war keine Bananenrepublik. Da konnten Bürger nicht einfach so verschwinden. Gelder schon, das war etwas anderes. Das hatte Tradition, und niemand kümmerte es.

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen