text.skipToContent text.skipToNavigation

Der einfache Weg zum begeisternden Vortrag 5 Minuten Arbeit - 15 einfache Schritte - 50 Dos and Don'ts von Mück, Florian (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 04.03.2016
  • Verlag: Redline Verlag
eBook (ePUB)
12,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Der einfache Weg zum begeisternden Vortrag

Viele kennen die Situation: Ein Vortrag oder eine Präsentation steht an und man stellt sich leicht panisch die Frage, wie man das Ganze am besten anpackt - und Lampenfieber und Blackout überwindet. Doch diese Ängste sollten mit diesem Buch der Vergangenheit angehören! Vortragsexperte Florian Mück zeigt, wie jeder, und jede, in 15 einfachen Schritten zum mitreißenden Vortragsredner werden kann. In seinem Buch lernt man nicht nur, wie man in nur fünf Minuten eine stimmige und überzeugende Rede kreieren kann, sondern erhält auch 50 konkrete Dos und Don'ts, die auf jeden Fall berücksichtigt werden sollten.

Florian Mück schloss sich 2005 einer Abordnung eines der größten Rhetorikklubs der Welt in Barcelona an und entdeckte dort seine Begabung für Vorträge. 2009 machte er seine Leidenschaft schließlich zum Beruf. Seine Kommunikationsseminare, Keynote Speeches und Präsentationscoachings sind inzwischen weltweit sehr gefragt. Jochen Schweizer, geboren 1957 in Heidelberg, befuhr im Kajak die extremsten Flüsse Europas, durchquerte mit dem Motorrad Afrika und drehte als Stuntman Actionfilme mit Willy Bogner. 1985 gründete er seine eigene Agentur für Actionmarketing und Events und machte das moderne Bungeejumping auf deutschem Boden populär. Im Jahr 2003, nach einem tödlichen Bungeeunfall auf einer seiner Anlagen, geriet er in eine tiefe Krise. Nach Monaten der Verzweiflung fand Schweizer ins Leben zurück. Er begann, Erlebnisse in Form von Geschenkgutscheinen zu verkaufen - und hatte Erfolg. Heute beschäftigt seine Unternehmensgruppe rund 300 Mitarbeiter und bietet über 1000 Erlebnisse an, von Baggerfahren, Bodyflying und Fallschirmspringen bis hin zu verschiedenen Dinner- und Wellness-Erlebnissen. Jochen Schweizer hat zwei Söhne und eine Tochter. Er lebt in München.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 224
    Erscheinungsdatum: 04.03.2016
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783864148989
    Verlag: Redline Verlag
    Größe: 663kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Der einfache Weg zum begeisternden Vortrag

Schritt 1: Selbstvertrauen

Katzen, Rottweiler und New Orleans

New Orleans, Jazz, Mardi Gras - das historische Französische Viertel mit seinem vibrierenden Nachtleben! Es ist das Jahr 1995. Zusammen mit meinem Fußballkumpel Dirk schlendere ich die berühmte Bourbon Street entlang. Es riecht nach Popcorn. Neben uns geht eine Amerikanerin mit blonden, schulterlangen Haaren. Ihr Bier versteckt sie in einer Papiertüte. In der Ferne hören wir Straßenmusiker. Jazz vom Feinsten.

Plötzlich stehen wir vor einem der größten Karaoketempel der Welt, dem Cats Meow! Wenige Tage zuvor hatte ich Frank Sinatras My Way zu meinem neuen Lieblingslied erkoren. Also nichts wie rein!

Es ist früher Nachmittag, wir passieren die Bühne. Dort drehen bereits ziemlich angetrunkene amerikanische College Girls durch: Bon Jovi, 130 Dezibel laut.

"O.K., die können das hier!", denke ich. Dirk nickt auch anerkennend. Erstmal ab an die Bar. Happy Hour - drei Budweiser zum Preis von einem. O.K., noch eine Runde. Gleich gehe ich zum DJ und melde mich an. Gleich ...

Nach vier Runden verlassen wir das Cats Meow.

Ich bin nie auf diese Bühne gegangen. Ich habe nie My Way im Cats Meow gesungen. Das ist ein großer Stachel in meinem Stolz. Ich war damals einundzwanzig Jahre alt und mir fehlte noch eine entscheidende Zutat. Ohne diese Zutat kann es keinen großen Redner und auch keinen großen Karaokesänger geben: Selbstvertrauen.

Heute frage ich meine Trainingsteilnehmer daher: "Wenn du nicht an dich selbst glaubst, wer soll dir dann glauben?"

Stell dir vor, du bist eine Katze. Und jetzt stell dir vor, dass du einen Vortrag hältst - vor fünfhundert Rottweilern. Der Terminus "feindliches Publikum" müsste neu definiert werden. Doch du nimmst die Herausforderung an. Du spürst, wie das Adrenalin in deine Adern schießt. Irgendwie magst du es. Du trittst auf die Bühne. Die knurrende und bellende Menge da unten könnte dich unsicher oder ängstlich machen. Doch anstelle von Angst fühlst du Inspiration. Du bist sogar enthusiastisch, weil du weißt: Das, was du zu sagen hast, ist wichtig. Mit einem majestätischen "Miau" schneidest du durch den Lärm im Saal. Mit starker Stimme beginnst du zu schnurren. Du bist das Cats Meow! Du kannst es, du machst es, weil du von der Schwanzspitze bis zum Schnurrhaar mit einem wundervollen Elixier erfüllt bist: Selbstvertrauen.

Selbstvertrauen ist die Basis der freien Rede.

Tauche ein in deine Erinnerungen! Erinnere dich an die letzte Person, die du etwas hast präsentieren sehen. Siehst du die Szene? Gut. Wie sah der Redner aus: Nervös? Angespannt? Ein kleiner Räusperer hier, ein nervöses Kichern dort? Fing die Präsentation an mit einem langen, störenden "Ähm" und einem nichtssagenden "Ja, also ..."? War der Raum noch voller Knurren und Bellen, als er zu reden begann? War der Redner ein "Archäologe", der während seines Vortrags nur auf den Boden starrte? Oder ein "Visionär", der die Fenster im Gebäude gegenüber zählte, weil sein Blick in die Ferne schweifte? Oder ein "Psychopath", der immer zwei Zentimeter über den Köpfen ins Leere blickte?
Verdammtes Lampenfieber

Lampenfieber ist eines dieser Dinge, die niemand braucht. Woher kommt es? Als ich am Ende meines Studiums auf einem Assessement-Center in Bonn war, musste ich vor meinen mehr als zwanzig Mitstreitern im Sitzen - im Sitzen! - lediglich sagen: "Hallo, ich bin Florian, ich studiere BWL in Bamberg mit Schwerpunkt Marketing und ich bin hier, um meinen zukünftigen Arbeitgeber zu finden." Warum in Gottes Namen konnte ich das nicht sagen ohne einen Mund, der trockener war als die Sahara? Ohne einen Herzschlag, der meinen Hals erschlägt? Ohne Handflächen, die feuchter sind als der Regenwald in Borneo?

Als ich einmal ein Moderationsseminar von Bernhard Pelzer, einem alten Freund aus Berater-Tagen,

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen

    ALDI life eBooks: Die perfekte App zum Lesen von eBooks.

    Hier finden Sie alle Ihre eBooks und viele praktische Lesefunktionen.