text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

So macht man Karriere 17 Gesetze, die Sie kennen müssen von Lürssen, Jürgen (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 15.09.2003
  • Verlag: Campus Verlag
eBook (ePUB)
8,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

So macht man Karriere

Zum beruflichen Aufstieg gehört vor allem eins: strategische Planung. Jürgen Lürssen enthüllt die 17 entscheidenden Gesetze, die jeder für eine erfolgreiche Karriere kennen muss. So macht man Karriere bietet Berufsein- und -aufsteigern das erforderliche Hintergrundwissen für einen gezielten Aufstieg. Der Erfolgsautor hat die offiziellen und vor allem die inoffiziellen Regeln gesammelt, die es beim Vorwärtskommen zu beherzigen gilt. Aus dem Inhalt: - Schaffen Sie sich ein großes Netzwerk - Keine Karriere ohne Politik im Büro - Entwickeln Sie ein gutes Verhältnis zum Chef - Ragen Sie aus der Masse heraus - Vermeiden Sie unbedingt Karrierekiller Jürgen Lürssen war 17 Jahre lang als Marketingmanager und Geschäftsführer bei mehreren großen Konzernen tätig. Seit 1999 ist er Professor für Marketing an der Fachhochschule Lüneburg. Bei Campus erschienen von ihm bereits der Bestseller Die heimlichen Spielregeln der Karriere (2001) und Knacken Sie die Karrierenuss! (2003).

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 240
    Erscheinungsdatum: 15.09.2003
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783593400617
    Verlag: Campus Verlag
    Größe: 2965 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

So macht man Karriere

Einleitung Sie wollen Karriere machen? Dann ist dieses Buch genau das Richtige für Sie! Sowohl Berufsanfänger als auch Menschen, die schon einige Zeit im Beruf stehen und noch weiterkommen möchten, erfahren hier, wie sie die Karriereleiter erklimmen können. Mit 'Karriere' ist in diesem Buch Ihr beruflicher Aufstieg gemeint. Karriere zu machen bedeutet also, mehrfach befördert zu werden - dies kann innerhalb desselben Unternehmens erfolgen oder durch den Wechsel des Arbeitgebers geschehen. Zentral ist hierbei Ihr Aufstieg von der Ebene der qualifizierten Sachbearbeitung in das Management. Hoppla, gleich ins Management?, mögen Sie nun denken. Aber unter Management kann man alle Führungskräfte eines Unternehmens verstehen, nicht nur die oberste Etage. Jeder, der Führungsverantwortung hat, gehört somit zum Management - gleichgültig, ob er ursprünglich als Ingenieur, Jurist, Geisteswissenschaftler oder Betriebswirt ausgebildet und eingestellt wurde. Jeder, der eine Position mit Mitarbeiterverantwortung anstrebt, ist Nachwuchsmanager beziehungsweise Führungsnachwuchs und sollte sich auch so begreifen. Management beschränkt sich nicht nur auf Unternehmen. Zwar ist der vorliegende Band in erster Linie mit Blick auf die Verhältnisse in größeren Firmen geschrieben. So werden häufig die Begriffe 'Unternehmen' oder 'Firma' benutzt, und fast alle Beispiele stammen aus diesem Bereich. Nichtsdestotrotz ist sein Inhalt praktisch in jeder Hinsicht übertragbar auf andere größere Organisationen wie Behörden, Verbände oder Non-Profit-Organisationen. Im Untertitel des Buches ist von den '17 Gesetzen' die Rede. Dabei handelt es sich um ungeschriebene Gesetze oder 'Spielregeln' des Berufslebens im Allgemeinen und der Karriere im Besonderen. Diese müssen Sie kennen, wenn Sie aufsteigen wollen. Und Sie müssen wissen, dass es Ihrer beruflichen Entwicklung schaden kann, wenn Sie sich nicht daran halten. Warum gerade 17 Regeln? Nun, genau diese 17 Regeln - keine mehr, keine weniger - ergeben sich, wenn man die zahlreichen Karrieregesetze, die an den unterschiedlichsten Stellen existieren, zu übersichtlichen Themenkomplexen zusammenfasst. Die Regeln lassen sich in vier Gruppen unterteilen: oMentale Grundlagen (Regel 1 und 2). Hierbei geht es um die Geisteshaltung, die die meisten erfolgreichen Menschen auszeichnet und die fast immer Voraussetzung für den beruflichen Aufstieg ist. Erfolgreiche fühlen sich für ihr Weiterkommen selbst verantwortlich und nehmen ihr berufliches Schicksal proaktiv in die Hand. Sie wissen, dass im Leben alles einen Preis hat, und sind bereit, diesen für ihre Karriere zu zahlen. oKarriereplanung und -strategie (Regel 3 bis 9). Die strategische Planung Ihres Werdegangs ist ebenfalls eine wichtige Karrierevoraussetzung. Anhand der Regeln 3 bis 9 erfahren Sie, wie Sie vorgehen und was Sie beachten müssen: die ungeschriebenen Gesetze des Arbeitsmarktes einschließlich aller Grundsätze der Bewerbung. Diese Regeln sind deshalb so wichtig, weil die Karriere in einem einzigen Unternehmen meist nicht möglich ist. Sie werden während Ihres Berufslebens mit großer Wahrscheinlichkeit mindestens einmal, wenn nicht öfter, den Arbeitgeber wechseln müssen. Deshalb sollten Sie Ihre Karrierestrategie immer auf den Arbeitsmarkt ausrichten und nicht nur auf Ihre derzeitige Firma. Voraussetzung für Karriere ist immer auch Personalverantwortung. Daher fällt die entsprechende Regel ebenfalls unter die karrierestrategischen Ratschläge. oErfolgsfaktoren in der derzeitigen Firma (Regel 10 bis 15). Diese Regeln behandeln die Voraussetzungen für Ihr Fortkommen bei Ihrem jetzigen Arbeitgeber, es sind also innerbetriebliche Karriereregeln. oSonderthemen Gehaltserhöhung und Fusion (Regel 16 und 17). Diese Fragen berühren Ihren Aufstieg nicht unmittelbar. Trotzdem gehören sie hierher. Denn Ihr Gehalt sollte Schritt halten mit dem Anstieg Ihrer Leistung und Verantwortung - und durch eine Fusion, die heute jeden treffen

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen