text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Das Prinzip Achtsamkeit Der leichte Weg zu mehr Glück, Gelassenheit und Erfolg von Bremer, Christian (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 30.03.2015
  • Verlag: Verlag C.H.Beck
eBook (ePUB)
5,49 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Das Prinzip Achtsamkeit

Entschlüsselt: Das Geheimnis der Achtsamkeit Dieser Ratgeber hat den Anspruch, Ihnen alles Nötige zu geben, was Sie für ein Leben in größerer Achtsamkeit benötigen. Zu Beginn erfahren Sie das Essenzielle zu 'Achtsamkeit' und 'Meditation'. Danach sehen Sie Schritt für Schritt, wie Sie die Kraft der Achtsamkeit einsetzen können. Sie finden eine Auswahl leichter Meditationstechniken, die sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene geeignet sind. Ein ausgereiftes Trainingsprogramm für Achtsamkeit und Meditation, mit dem Sie die Inhalte des Buches Schritt für Schritt in der Praxis anwenden können, fasst alles nochmals zusammen. Was haben Sie von Ihrem Erfolg, wenn Sie zu oft genervt, verspannt oder gereizt sind? Hier erfahren Sie, was für langfristiges und nachhaltiges Glück nötig ist.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 128
    Erscheinungsdatum: 30.03.2015
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783406674204
    Verlag: Verlag C.H.Beck
    Größe: 1074 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Das Prinzip Achtsamkeit

21 Was sind Achtsamkeit und Meditation?

Achtsamkeit ist der Zugang zum Jetzt und
damit zum Leben.

Damit Sie eine erste Vorstellung davon bekommen, was sich hinter den beiden Begriffen "Achtsamtkeit" und "Meditation" verbirgt, hier eine kurze Definition und einige Beispiele:

"Achtsamkeit" bedeutet, etwas ganz zu tun und bei der Sache zu sein. "Achtsamkeit" heißt, dass Sie Handlungen und Situationen im Alltag präsent erleben. Sind Sie im Modus "Schlafwandeln im Alltag", einer Art Autopilot, oder kriegen Sie bewusst mit, was passiert?
"Meditation" bedeutet, ohne Bewertung wahrzunehmen, was der ständige Strom der eigenen Gedanken gerade zu bieten hat. Meditation umfasst den Zeitraum, in dem Sie innere Vorgänge wie Atmung, Gedanken, Gefühle oder den Körper wertfrei beobachten. Beispiele für achtsame Handlungen

Meditation ist der Schritt vom lauten Denken
zum stillen Sein.

Wenn Sie auf dem Weg zur Arbeit auf einmal große Sorge haben, ob ihr Projekt erfolgreich sein wird, und dann mitbekommen , dass dies alles in diesem Augenblick "nur" in Ihrem Kopf passiert und nicht in Wirklichkeit, sind Sie achtsam.
22 Wenn Sie von einem Kunden provoziert werden und statt einer spontanen, unüberlegten Antwort für einen Augenblick innehalten und sehen, wo Sie der Äußerung des Kunden innerlich in Teilen zustimmen können, sind Sie achtsam.
Wenn Sie nicht mehr wissen, wie Sie Ihre zahlreichen Aufgaben unter einen Hut bekommen sollen und dann diesen unangenehmen Druck aufmerksam und bewusst wahrnehmen , sind Sie achtsam.
Wenn Ihnen bewusst ist , dass Sie beim Autofahren nicht vom Fahrstil Ihres Vordermanns genervt werden, sondern von Ihren Gedanken über dessen Fahrstil, sind Sie achtsam.
Im Laufe des Buches finden Sie weitere und detaillierte Erläuterungen und Beispiele.
Wann Ihnen Achtsamkeit und Meditation helfen können

Meditation bedeutet,
dem Moment zu erlauben, so zu sein, wie er ist.

Weil es im Leben nicht immer einfach zu sein scheint und weil es nicht immer so läuft, wie wir es uns wünschen, gibt es Phasen, die wenig angenehm und freudvoll sind. Krankheit, Stress, Streit oder berufliche Probleme sind gute Anlässe, das eigene Leben in Achtsamkeit zu führen.

Damit Sie sich schon jetzt vorstellen können, wann Sie im Alltag konkret vom Prinzip Achtsamkeit profitieren können hier einige Beispiele:

23 Es ist an der Zeit, achtsam zu sein, wenn

Sie vor einer beruflichen oder privaten Herausforderung stehen,
Ihnen Sorgen und Ängste das Leben schwer machen,
es Ihnen schwerfällt, etwas Wichtiges anzusprechen,
Sie Stress durch Zeitnot, Ärger oder Druck empfinden,
Sie enttäuscht wurden und merken, dass Sie dieses Gefühl nicht loswerden,
Sie sich über das Verhalten anderer aufregen oder davon genervt sind,
Sie ein Problem lösen wollen, für das Sie noch keine Lösung haben,
Angriffe oder Vorwürfe Sie getroffen haben.
Diese kleine Auswahl von Situationen, zeigt Ihnen auf, dass Sie mehrmals täglich Gelegenheit dazu haben, von Achtsamkeit zu profitieren. Ich hoffe, Sie ein wenig neugierig gemacht zu haben.

Apropos Neugier: Eine kleine Geschichte der Achtsamkeit und Meditation finden Sie hier: www.christian-bremer.de/geschichte.
Die positiven Wirkungen von Achtsamkeit

Wenn ich die Wahl hätte, hätte ich lieber ein gesundes, flexibles Denken als einen gesunden, flexiblen Körper.

Weil Achtsamkeit mittlerweile zum Gegenstand wissenschaftlicher Forschung geworden ist, k

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen