text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Raufen für Erwachsene Spielerisches Balgen als Selbsterfahrung von Schrabal, Gerhard (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 19.09.2016
  • Verlag: J. Kamphausen
eBook (ePUB)
9,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Raufen für Erwachsene

Raufen macht Spaß, und kann noch viel mehr! Es bietet jedem Menschen die Chance, zum eigenen kindlichen Ursprung zurückzukehren und dabei sich selbst und die Welt neu zu entdecken. Wer sich darauf einlässt, kann sich, seinen Körper und seine Mitmenschen auf eine völlig neue, unbekannte Weise kennenlernen. Lebendigkeit, die eigene Kraft zu spüren, die eigenen Möglichkeiten, aber auch die eigenen Grenzen, all das macht das Raufen unmittelbar erlebbar. Im Kontakt mit einem Gegenüber werden unsere zwischenmenschlichen Beziehungen neu belebt. Mit Spaß und ohne großen Aufwand können wir unser Leben positiv verändern.

Gerhard Schrabal studierte Elektrotechnik (Dipl.-Ing.) an der Universität Kaiserslautern und Business Administration (MBA) an der Katholischen Universität Leuven in Belgien. Er war in führenden internationalen Unternehmen tätig, bevor er sich 1995 selbstständig machte. Heute ist er u.a. spiritueller Lehrer, Trainer und Coach. Seit fast 30 Jahren widmet er sich der Erforschung des menschlichen Bewusstseins. Auf der Basis seiner Erfahrungen entwickelt er innovative Ansätze in den Bereichen der individuellen Persönlichkeitsentwicklung, zwischenmenschlichen Kommunikation und 'bewegenden' Gruppen-Erfahrung. Er gehört zu Deutschlands renommiertesten Kuscheltrainern und ist Autor des Buches 'Kuschel dich glücklich! - Die heilende Energie von Kuschelpartys'. Neben zahlreichen Workshops leitet er regelmäßig die von ihm im Jahre 2005 mit initiierten Rauf- und Kuschelabende in München.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 144
    Erscheinungsdatum: 19.09.2016
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783958831315
    Verlag: J. Kamphausen
    Größe: 466kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Raufen für Erwachsene

Grundlegendes

Es ist einfach herrlich, seinen Körper zu spüren, seine Kraft, und herumzutollen, ohne dass es einen Gewinner oder Verlierer gibt. Wobei, ab und zu habe ich schon den einen oder anderen Mann "flachgelegt" - das hat Spaß gemacht!

(Sabinja)

Herumtoben, Balgen, Ringen, Kräfte messen - einfach so zum Spaß! Und dabei können wir auch noch eine ganze Menge über uns selbst erfahren: über unseren Körper, unsere Gefühle, unser alltägliches Verhalten, unser Selbstverständnis, unsere Beziehungen und die Art und Weise, wie wir Konflikte austragen. Wir nehmen Kontakt auf mit unserer inneren Energie und lassen sie einfach fließen. Wir vertrauen unserem Körper und lassen uns auf das Geschehen ein, ohne Angst vor dem Ergebnis zu haben. Wir gehen respektvoll und fair miteinander um, genießen die körperliche Nähe und erproben spielerisch unsere kämpferischen Fähigkeiten. Dabei knüpfen wir an die positiven Erfahrungen an, die einige von uns vielleicht in ihrer Kindheit gemacht haben. Natürlich soll sich keine und keiner dabei wehtun; schließlich geht es ja nicht darum, um jeden Preis zu gewinnen. Wir wollen einfach etwas Neues ausprobieren und uns dabei auf ganz neue Art kennenlernen. Dass wir anschließend auch ein neues Selbstbewusstsein ausstrahlen, ergibt sich sogar ganz von selbst.

Sinngemäß lautete so die Ankündigung des Rauf-Workshops vom 13.03.2004 an der VHS Freising - sie stellt die Quintessenz dessen dar, was Raufen zu vermitteln und zu schenken hat.

Es war unglaublich aufregend, eine Frau zu spüren, ihren Körper, ihre Kraft. Das war eine wirklich intensive Erfahrung für mich.

(Teilnehmerin, Gaudi-Raufen)
Berührung schafft Verbindung

Raufen bietet Dir die Möglichkeit, einem anderen Menschen nahezukommen, ihn körperlich zu berühren und selbst von ihm berührt zu werden. Du kannst ihn sinnlich spüren und verschiedene Facetten seines körperlichen Wesens wahrnehmen. Du kannst zusammen mit ihm oder ihr ausgelassen sein, ohne Dich auf sexuelle Handlungen einlassen zu müssen oder Verbindlichkeiten einzugehen, die über das Hier und Jetzt hinausgehen. Wie findest Du das? Sind das nicht reizvolle Aussichten? Lebensfreude pur zu erleben und ganz im Augenblick zu sein - das liegt beim Raufen in greifbarer Reichweite!
Das Tabu

Leider berührt das Raufen gerade damit ein gesellschaftliches Tabu. In Deutschland gibt man sich entweder förmlich die Hand, oder man geht miteinander ins Bett. Dazwischen existieren nicht viele Spielarten des Körperkontakts. Dies hatte ich bereits in meinem ersten Buch "Kuschel dich glücklich!" 2 thematisiert. Da Berührung aber für unser körperliches und seelisches Wohlbefinden unschätzbar wichtig ist, möchte ich es hier noch einmal kurz erläutern: Der Mensch ist ein felltragendes Herdentier. Körperkontakt ist für ihn ein Zeichen sozialer Zugehörigkeit und vermittelt ihm ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit. Dies gilt insbesondere für Säuglinge und Kleinkinder, aber auch für Erwachsene. Eine bewusste Berührung ist Ausdruck einer bestehenden oder gewünschten Verbindung. Gleichzeitig stellt sie diese aber auch her, sie ermöglicht, beschreibt, fördert und bestärkt sie.

Wenn wir berührt werden, dann schüttet unser Körper sogenannte "Glückshormone" 3 aus. Gleichzeitig werden "Stresshormone" 4 abgebaut. Dies führt zu einer spürbar angenehmen Entspannung und gleichzeitig zu einer Stärkung des Immunsystems. Der Körper regeneriert und gesundet. In emotionaler Hinsicht ist dies mit einem allgemeinen Wohlgefühl und manchmal sogar mit heftigen Glücksgefühlen verbunden - wer wünscht sich das nicht? Darüber hinaus fördert der respektvolle und wohlgesonnene Körperkontakt ganz allgemein die Beziehungsfähigkeit, und der sonst meist angespannte Geist kann sich endlich einmal beruhigen.
Berührungsarmut

Die neuere medizinische Forschun

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen