text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Schlampen mit Moral Eine praktische Anleitung für Polyamorie, offene Beziehungen und andere Abenteuer von Easton, Dossie (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 09.05.2014
  • Verlag: mvg Verlag
eBook (ePUB)
12,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Schlampen mit Moral

Warum nur eine(n) lieben, wenn man sie alle haben kann? Liebe und Sex machen glücklich darum sollte jeder so viel wie möglich davon haben. Und zwar nicht nur mit einem Partner. Die Beziehungspioniere Dossie Easton und Janet Hardy zeigen, wie man erfolgreich und moralisch einwandfrei polyamor leben kann. Wichtig dabei: offene Kommunikation, emotionale Ehrlichkeit und die richtige Verhütung. Ob Single oder in einer Beziehung, einfach einmal ausprobieren oder schon voll dabei dieses Buch hilft, den Kreis potenzieller Liebhaber zu erweitern und Liebe und Nähe in einem Ausmaß zu entdecken, das Sie sich nicht zu erträumen gewagt hätten. Wer sich jemals nach Liebe, Sex und Intimität jenseits der Beschränkungen konventioneller Monoamorie gesehnt hat, dem eröffnet Schlampen mit Moralungeahnte Möglichkeiten. Die Zeiten, in denen es anrüchig war, mehr als einen Menschen zu lieben und zu begehren, sind mit diesem Buch endgültig vorbei für Männer und für Frauen. DOSSIE EASTON ist Ehe- und Familientherapeutin mit Schwerpunkt alternative Sexualität und Beziehungen. Schon seit über 20 Jahren berät sie Menschen in offenen Beziehungen. Sie ist seit 1969 eine Schlampe mit Moral. JANET W. HARDY ist Autorin zahlreicher Bücher und hat in San Franzisco einen Verlag gegründet, der sich auf sexuell 'abenteuerliche' Bücher spezialisiert hat. Der Monoamorie hat sie 1987 abgeschworen.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 304
    Erscheinungsdatum: 09.05.2014
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783864156618
    Verlag: mvg Verlag
    Originaltitel: The Ethical Slut
    Größe: 884 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Schlampen mit Moral

Erster Teil

Willkommen

1. Kapitel

Was ist eine Schlampe mit Moral?

Wer träumt nicht davon, Liebe, Sex und Freundschaft im Überfluss zu genießen? Die meisten Menschen jedoch halten solch ein Leben für unmöglich und geben sich mit weniger zufrieden, fühlen sich allerdings immer ein wenig einsam, ein wenig frustriert. Andere versuchen, ihren Traum zu leben, erliegen dann aber dem sozialen Druck oder ihren eigenen Gefühlen und beschließen, ihre Träume im Reich der Fantasie zu belassen. Nur wenige halten durch und finden heraus, dass es noch schöner sein kann, mehrere Menschen ganz offen gleichzeitig zu lieben, als sie sich je erträumt hätten.

Erfolgreiche Versuche, freie Liebe zu leben, gab es in vielen Epochen - meist wurde darüber aber nicht groß geredet. In diesem Buch stellen wir die Techniken vor, die Fähigkeiten und die Ideale, die hinter diesen erfolgreichen Versuchen standen.

Wer sind nun Schlampen mit Moral? Wir. Und viele, viele andere. Vielleicht sind Sie auch eine. Wenn Sie von Freiheit träumen, wenn Sie von Intimität träumen, die gleichzeitig leidenschaftlich und tief gehend ist, wenn Sie davon träumen, von Freundschaft und Zuneigung umgeben zu sein, in einer angenehm erotischen Atmosphäre, wenn Sie davon träumen, Ihren Gelüsten zu folgen und zu schauen, wo sie Sie hinbringen, dann haben Sie den ersten Schritt bereits getan.
Warum wir diesen Titel wählten

Der Titel sollte sofort signalisieren, dass einige Ausdrücke bei uns eine andere Bedeutung haben, als Sie es gewohnt sind. Denn wer bezeichnet sich schon gerne als Schlampe? Und was soll bitte schön eine Schlampe mit Moral sein?

Im größten Teil der Welt ist der Ausdruck "Schlampe" hochgradig beleidigend, ein Schimpfwort für Frauen mit unersättlichem, wahllosem und schändlichem Sexualtrieb. Interessanterweise bezeichnet man Männer mit ebensolchem Sexualtrieb anerkennend bis neidvoll als "Hengste". Einen Mann nennen wir moralisch, wenn er sich ehrlich verhält, aufrichtig, prinzipientreu. Und die Moral einer Frau soll davon abhängen, mit wem sie ins Bett geht und unter welchen Umständen? Das finden wir bescheuert.

Deswegen reklamieren wir das Wort "Schlampe" stolz für uns. Wir hören Anerkennung und sogar Zuneigung daraus. Für uns ist eine Schlampe eine Person beliebigen Geschlechts, die ihre Sexualität nach dem radikalen Motto auslebt, dass Sex schön ist und Genuss guttut. Schlampen wählen frei, ob sie es sich selber machen oder mit der ganzen fünften Flotte kuscheln. Schlampen können hetero-, homo- oder bisexuell sein, radikale Aktivisten oder brave Vorstadtbürger.

Als stolze Schlampen glauben wir, dass Sex und sexuelle Liebe fundamentale Kräfte des Guten sind, mit dem Potenzial, intime Bande zu festigen, das Leben zu verbessern, Menschen spirituelle Wege zu öffnen und sogar die Welt zu verbessern. Außerdem glauben wir, dass jede einvernehmliche sexuelle Beziehung dieses Potenzial hat und dass jeder erotische Pfad, bewusst gewählt und achtsam beschritten, eine positive, kreative Kraft im Leben von Menschen und ihren Gemeinschaften sein kann.

Schlampen teilen ihre Sexualität, wie Wohltäter ihr Geld teilen: weil sie jede Menge zu geben haben, weil das Teilen sie glücklich macht, weil sie die Welt so zu einem schöneren Ort machen. Schlampen stellen oft fest: Je mehr Liebe und Lust sie geben, desto mehr bekommen sie zurück. Ein Wunder wie auf der Hochzeit von Kanaan. Stellen Sie sich vor, im sexuellen Schlaraffenland zu leben!
Die Autorinnen

Wir zwei sind Paradebeispiele dafür, was "sexuelle Vielfalt" wirklich bedeu

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen