text.skipToContent text.skipToNavigation

Wer zusammenhält, ist weniger allein Von glücklichen Paaren lernen von Northrup, Chrisanna (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 21.07.2014
  • Verlag: Goldmann
eBook (ePUB)
7,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Wer zusammenhält, ist weniger allein

Was machen glückliche Paare richtig? Um diese Frage zu beantworten, haben die Autoren mehr als 100.000 Menschen befragt. Sie haben herausgefunden, welche Verhaltensweisen langjähriges Liebesglück und welche Ehekonflikte begünstigen, wie man Untreue verhindert und was eine gute Partnerschaft noch besser macht. Und sie zeigen, wie man dies in der eigenen Beziehung umsetzen kann. so kann jeder die Geheimnisse glücklicher Paare nutzen.

Chrisanna Northrup ist CEO von "You Got Challenged! Inc.", einem Online-Programm, das Menschen zu einer gesünderen Normalität motiviert. Sie gründete das Projekt "The Normal Bar".

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 352
    Erscheinungsdatum: 21.07.2014
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783641130930
    Verlag: Goldmann
    Originaltitel: The Normal Bar
    Größe: 4585kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Wer zusammenhält, ist weniger allein

Normalität als Schlüssel zum Glück

"Warum hast du nicht einfach den Schlüssel genommen?"
"Ich wollte es eben gern mal anders machen!"

Führen Sie eine normale Beziehung? Wenn Sie wie die meisten unserer Befragten reagieren, lautet die Antwort Nein – oder zumindest "hoffentlich nicht". "Normalsein ist langweilig, und langweilig will ich nicht sein", hörten wir am häufigsten. Die meisten sagten sogar, sie würden beinahe alles tun, um bloß nicht "normal" zu sein.

Aber nehmen Sie an, wir hätten gefragt: "Führen Sie Ihre Beziehung normal, das heißt, sind Sie die meiste Zeit äußerst glücklich und sexuell befriedigt?" Wenn der Normalzustand also bedeutet, glücklich und sexuell befriedigt zu sein, würden Sie vermutlich sehr gerne mit "Ja" antworten können! Daher lautet die nächste Frage, wie erreichen Sie – dauerhaft – eine glückliche Normalität? Oder, anders gefragt, was sind im realen Leben die Schlüssel zu einer harmonischen Beziehung?

Diese Frage steht im Zentrum dieses Buchs. Wir haben Menschen aus aller Welt nach ihren Einstellungen und Gepflogenheiten befragt, danach, wie ihre aktuelle Normalität in der Beziehung aussieht, nach welcher Formel sie ihr Zusammenleben gestalten. Wie definieren glückliche und weniger glückliche Paare ihre jeweilige Normalität, und was können wir von diesen unterschiedlichen Auffassungen von "normal" ableiten, um Beziehungen zu verbessern?

Dieses Buch liefert Ihnen das nötige Werkzeug, um Ihre ganz persönliche Normalität für ein harmonisches Zusammenleben zu finden.

Wie unsere Erkenntnisse zeigen, sehen Beziehungen hinter der Fassade oft völlig anders aus, als Außenstehende sie wahrnehmen; auch kulturelle Stereotypen und Mediendarstellungen haben wenig mit dem gemein, was wirklich in Partnerschaften abläuft. Unser Ziel war also, über allgemeine Annahmen hinauszugehen, herauszufinden, wie typisch unterschiedliche romantische und häusliche Gewohnheiten wirklich sind – und wie unterschiedliche Interpretationen von Verhalten mit persönlichem und Beziehungsglück korrelieren. Zum Beispiel:

Küsst sich das durchschnittliche Paar einmal täglich, einmal wöchentlich, einmal im Monat oder noch seltener – und wie verhält sich die Kusshäufigkeit zur Zufriedenheit in der Beziehung?
Haben alle Paare viel Sex – oder ist große Nähe eher selten?
Bestimmt Geld immer noch, wer in einer Beziehung das Sagen hat, oder haben sich die Dinge radikal geändert, seit Frauen einen immer bedeutenderen Teil der arbeitenden Bevölkerung ausmachen?
Wie oft lügen wir unsere Partner an, und ist Ehrlichkeit wirklich das Beste für den Hausfrieden?
Wir entwickelten einen interaktiven Fragebogen (Näheres zur genauen Methode siehe Kapitel "Datensammlung und Umfragetechnik", S. 341), der Hunderte von Fragen zu inneren Mechanismen wie Kompatibilität, Romantik, Zuneigung, Kommunikation, Sex, Geld, alltäglichen Entscheidungen und emotionaler Bindung umfasst. Indem wir den Fragebogen über populäre Webseiten verlinkten, wie AOL , Readers Digest, AARP (American Association of Retired Persons) und Huffington Post, erhielten wir Daten von mehr als 70 000 Männern und Frauen nicht nur aus den USA , sondern auch aus Kanada, England, Frankreich, Italien, Spanien, Ungarn, Australien, Neuseeland, den Philippinen und China. Während die Daten hereinströmten, ermittelten wir Muster und Durchschnittswerte, die eine Einordnung auf einer Skala des persönlichen und Beziehu

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen