text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

HOLIDAY Reisebuch: Yes we camp! Europa Die schönsten Campingziele in Europa

  • Erscheinungsdatum: 02.10.2019
  • Verlag: Merian / Holiday, ein Imprint von GRÄFE UND UNZER Verlag
eBook (ePUB)
14,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

HOLIDAY Reisebuch: Yes we camp! Europa

Holiday Reisebuch "Yes we camp!" Camping, die angestaubte Urlaubsform mit Gartenzwerg und Häkelgardine? Das war einmal! So geht Camping heute: cool, lässig und mit Stil. Camper lieben die Unabhängigkeit und die Nähe zur Natur. Sie wollen zum Authentischen, Lokalen und Echten finden, mit weniger auskommen und das Besondere on the road entdecken. Camping ist mehr als eine Urlaubsart: ein Lifestyle, eine Faszination, Freiheit auf Rädern. "Yes we camp!" stellt 40 Destinationen in Europa vor, an denen sich eine Campingtour ganz besonders lohnt - sei es mit dem Wohnmobil, dem Caravan oder dem Zelt. Bei diesen Touren liegen die empfohlenen Stellplätze und Campingareale ganz nah an Natur- und Kulturhighlights, hier ist der Weg schon das Ziel und vor Ort gibt es viel zu erleben - hübsche Orte, großartige Landschaften, Sportmöglichkeiten, u. v. m. Großes Plus: Für jede Sehenswürdigkeit, jeden Ort etc. sind GPS-Koordinaten für Parkplätze angegeben - damit man auch mit größeren Fahrzeugen auf Entdeckungsreise gehen kann. Heidi Siefert, Jahrgang 1967, studierte Sprachwissenschaften und Sozialpsychologie an der LMU München. Verwurzelt in den oberbayerischen Bergen zog es sie immer auch in die Ferne. Darüber zu schreiben begann die Mutter zweier Buben nach einem Reisestipendium für Nachwuchsjournalisten ins damals noch exotische Island. Sie arbeitet für deutschsprachige Tageszeitungen, Magazine und Camping-Fachpublikationen, hat Reiseführer und Buchbeiträge veröffentlicht. Aktivurlaub und Kulinarik sind ihre Schwerpunkte; am liebsten dort, wo es auch Berge gibt.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 176
    Erscheinungsdatum: 02.10.2019
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783834230782
    Verlag: Merian / Holiday, ein Imprint von GRÄFE UND UNZER Verlag
    Serie: Holiday
    Größe: 61587 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

HOLIDAY Reisebuch: Yes we camp! Europa

© Eva Stadler

Wie ein lauerndes Reptil schiebt sich die Aussichtsplattform über den Fels und eröffnet einen Premiumblick auf den Trollstigen.
02 Nördliches Fjordnorwegen

Übersichtskarte Länderkarte

Ein Muss, ein Wahnsinn! Man kann sich in dieser Gegend schier unter Druck gesetzt fühlen, die berühmteste Straße (Trollstigen), den malerischsten Fjord (Geiranger), ein geniales Jahrhundertbauwerk (Atlantikstraße), Gletscher, Seen, Gipfel, Nationalparks etc. "mitzunehmen". Dabei wäre es jammerschade, hektisch die bekannten Sehenswürdigkeiten anzusteuern und den Rest zu vergessen: die grandiose Mischung aus dunkelblauen Meeresarmen, schneebedeckten Bergen, grünen Tälern und zerklüfteter Küste. Von den kulturellen Zeugnissen ganz zu schweigen - seien es fast 1000 Jahre alte Stabkirchen, traditionelle Bauernhöfe oder die wunderbare Jugendstilstadt Ålesund.

www.visitalesund-geiranger.com/de

1 Jotunheimen, Sognefjell

Dalsøren Camping

2 Stabkirche Kaupanger

3 Nigardsbreen

4 Dalsnibba

5 Geiranger

6 Grønningsæter

Gudbrandsjuvet Camping

7 Trollstigen

8 Ålesund

9 Atlanterhavsveien
1 Jotunheimen

Karte Nördliches Fjordnorwegen Online-Karte

Jotunheimen, norwegisch für "Heimat der Riesen", ist das höchste Gebirge Skandinaviens und gleichzeitig ein einzigartiger Nationalpark. Ein Netz von Wanderwegen durchzieht ihn, es gibt ein paar Hütten (manche sogar bewirtschaftet) und mit Galdhøpiggen und Glittertind findet man hier die höchsten Gipfel Norwegens (beide knapp 2500 m). Am nördlichen Rand des Gebiets verläuft der 110 km lange Sognefjellsveien (Rv 55), die höchstgelegene Passstraße Nordeuropas. Die Fahrt von Lom im Osten über das Gebirge bis hinunter zum Lustrafjorden im Westen ist an einem Tag zu schaffen. Landschaftlich ist die Strecke in jedem Fall dramatisch, und wenn man Glück hat, erlebt man auch klimatische Kapriolen: Der Startpunkt Lom liegt auf 380 m über dem Meerespiegel. Dann geht es hinauf ins Jotunheimen, vorbei an schneebedeckten Gipfeln und weiten Tälern; schon bei 1100 m verläuft die Baumgrenze, sodass die Landschaft grau, kalt und streng wirkt. Der höchste Punkt der Passstraße liegt bei 1434 m. Im Juni kann links und rechts der Fahrbahn noch mannshoch Schnee liegen, auch wenn es in der Sonne schon über 20°C hat. Winzige Pflanzen blühen in erstaunlichen Farben, weiße Wollgrasbüschel spiegeln sich in moorbraunen Teichen. Kurz vor dem Fjord ändert sich jäh die Landschaft: Die Bäume kehren zurück, die Temperatur steigt, die Straße windet sich in Serpentinen steil bergab. Links und rechts grüne Wiesen, der eine oder andere Bauernhof taucht auf. Und mit einem Mal öffnet sich der Blick auf den Lustrafjorden und auf eine geradezu liebliche Landschaft. Ein empfehlenswerter Anlaufpunkt nach dieser Fahrt ist der Campingplatz Dalsøren (s. ).

Sognefjellsveien: im Winter (ca. Okt.-Mai) gesperrt; Tourist Info: im Supermarkt Coop, Sognefjellsvegen 2, Lom, Tel. +47 90 99 37 31, im Sommer (Ende Mai-Aug.) geöffnet,

www.visitjotunheimen.no
Dalsøren Camping
Karte Nördliches Fjordnorwegen Online-Karte

Ein heimeliger Platz direkt am Fjordufer: Hübsche rote Hütten stehen auf dem Gelände, das von Büschen und Bäumen unterteilt (keine Parzellen, eher wie ein Garten) und nach Norden von einer Scheune abgeschlossen wird. Hier lässt es sich tagelang aushalten, beim Bootfahren, Schwimmen oder einfach im Liegestuhl beim Lesen ...

Auf der anderen Seite des Fjords, 28 km vom Campingplatz entfernt, st

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen

    ALDI life eBooks: Die perfekte App zum Lesen von eBooks.

    Hier finden Sie alle Ihre eBooks und viele praktische Lesefunktionen.