text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Weit und weg Reisen durch sieben Kontinente von Solomon, Andrew (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 28.11.2018
  • Verlag: S. Fischer Verlag GmbH
eBook (ePUB)
19,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Ab 28.11.2018 per Download lieferbar

Online verfügbar

Weit und weg

"Viel mehr als nur Reisereportagen - ein Porträt unserer Welt, von jemandem, der sie bereist hat."
Salman Rushdie

"Weit und weg" versammelt Andrew Solomons Reportagen, die ihn an ferne Orte auf allen Kontinenten der Erde führen, die sich in einem dramatischen Wandel befinden. Er nimmt den Leser beispielsweise mit auf eine Reise nach Moskau, bei der er Künstler besuchte und das Ende der Sowjetunion unmittelbar miterlebte, nach Afghanistan, um dessen jahrtausendealte Kultur und die erschütternde Zerstörung durch die Taliban mitzuerleben, bis hin nach Myanmar, in die Mongolei und Antarktis oder nach Ruanda. Mit seinen zahlreichen farbenfrohen und lebendigen Geschichten zeigt Solomon dem Leser wie politische und gesellschaftliche Veränderungen zu einem Wandel der Welt führen.

Andrew Solomon hat in Yale und Cambridge studiert. Unter anderem schreibt er für den New Yorker, Newsweek und den Guardian. Er ist Dozent für Psychiatrie an der Cornell University und beratend für LGBT Affairs am Lehrstuhl für Psychiatrie der Yale University tätig. Sein großes Buch über Depression "Saturns Schatten" war ein internationaler Bestseller und wurde mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem National Book Award und der Nominierung für den Pulitzer Preis. Er lebt mit seinem Mann und seinem Sohn in New York und London. Für "Weit vom Stamm" erhielt er den National Book Critics Circle Award 2013.

Literaturpreise:

National Book Award (Nonfiction) 2001 für "Saturns Schatten" ("The Noonday Demon")

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 656
    Erscheinungsdatum: 28.11.2018
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783104904573
    Verlag: S. Fischer Verlag GmbH
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen