text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

MARCO POLO Reiseführer München Reisen mit Insider-Tipps. Inkl. kostenloser Touren-App von Danesitz, Amadeus (eBook)

  • Verlag: MairDuMont
eBook (ePUB)
9,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

MARCO POLO Reiseführer München

MARCO POLO E-Books sind besonders praktisch für unterwegs und sparen Gewicht im Reisegepäck! - Einfaches Navigieren im E-Book mit praktischen Links - Offline-Karten und Google Maps-Links zur schnellen Routenplanung - Alle Karten mit einem Klick downloaden, ausdrucken und mitnehmen - Tipp: Erstelle deinen persönlichen Reiseplan durch Lesezeichen und Notizen... und durchsuche das E-Book mit der praktischen Volltextsuche! E-Book basiert auf: 22. Auflage 2020 Mit dem MARCO POLO Reiseführer durch München München perfekt im Überblick: Flanieren in der Altstadt rund um die Frauenkirche, bayrische Spezialitäten probieren auf dem Viktualienmarkt, shoppen in der Kaufingerstraße, Sonnenbaden im Park von Schloss Nymphenburg oder Surfer auf der Eisbachwelle bestaunen - nicht nur zur Wiesn ist München einen Besuch wert! Mit den Empfehlungen aus dem MARCO POLO Reiseführer München steht deinem Stadturlaub oder Wochenendtrip nichts im Weg! Das Beste zuerst: Sightseeing Highlights und MARCO POLO Insider-Tipps für den Städtetrip mit Kindern, für Low- Budget oder für schlechtes Wetter Erkundungstouren zu den spannendsten Stadtvierteln und Ausflugszielen - schnell und unkompliziert mit dem praktischen Stadtplan zum Ausklappe MARCO POLO Erlebnistouren: Ausflüge und Stadtrundgänge für Neugierige, Genießer, Architekturfans und für Familien - mit Karte oder kostenloser App! Highlight-Karten zur schnellen Orientierung: die schönsten Sehenswürdigkeiten und Tipps zum Shoppen & Stöbern, Essen & Trinken, Ausgehen & Feiern
Wenn du die Welt erkundest, ist der MARCO POLO Reiseführer dein Begleiter. Darin findest du alles, was du für deinen Urlaub brauchst: Wissenswertes zum Reiseziel, Tipps für Übernachtungen und Restaurants, Infos zur Anreise und zum ÖPNV. Der MARCO POLO Reiseführer München zeigt dir die vielen Facetten der bayrischen Landeshauptstadt. Steig auf den Olympiaturm und lass den Blick über eine Stadt schweifen, in der unvergessliche Momente auf dich warten! Drei waschechte Münchner auf einen Streich - und drei Redakteure mit großer Berufserfahrung. Viele gemeinsame Jahre beim Stadtmagazin 'Prinz München' haben sie zu absoluten Kennern der Materie München gemacht. Mit der Kommunikationswissenschaftlerin Dr. Astrid Dobmeier und den freien Journalisten Alex Wulkow und Amadeus Danesitz treffen Spitzen- Stadtkenntnisse und spitze Feder aufeinander.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 148
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783575416087
    Verlag: MairDuMont
    Größe: 21485 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

MARCO POLO Reiseführer München

So tickt München

© huber-images: R. Schmid

Sommer pur: Badespaß am Schwabinger Bach im Englischen Garten
Entdecke München

© huber-images: R. Schmid

Lebensfrohe Münchner: Sonne und Kunst tanken beim Lenbachhaus am Königsplatz

Grüß Gott und Servus! Heute schon gehört? Na, dann bist du ja schon mal gut angekommen in der bayerischen Metropole und sprachlich südlich gepolt. Jetzt heißt es Augen aufmachen und Münchens junge, innovative, subkulturelle Seiten genauso entdecken wie klassische, traditionsreiche Orte. Lass dich nach Lust und Laune treiben, und mach dir ein persönliches Bild von "Minga" und seinen lebensfrohen Einwohnern.
Der Gründergeist lässt grüssen

Es hat sich nämlich eine ganze Menge getan in den letzten zehn Jahren. Die großen Weltkonzerne und den berühmten FC Bayern gibt es zwar immer noch, aber hinzugesellt hat sich ein ganz neuer Münchner Gründergeist , der zahlreiche kleine Geschäfts-, Kultur- und Gastrobetriebe hervorgebracht hat. Immer mehr neue Manufakturen, Minibrauereien, Designerläden, Delikatessen und Getränke tragen heute das inoffizielle Gütesiegel "Made in Munich" . München setzt auf lokale, nachhaltige Marken und Produkte - und die Münchner nehmen den Trend begeistert an. Lass dich inspirieren vom neuen Münchner Esprit , der die alten Vorurteile über die bayerische Hauptstadt ("Laptop und Lederhosn") zusehends in den Schatten stellt. Vorausgesetzt, du steuerst nicht nur die touristischen Hotspots an, sondern lässt dich auf eine Entdeckungsreise ein. Denn jeder Stadtteil besitzt seinen ganz eigenen Charme, selbst benachbarte Viertel haben oft einen ganz unterschiedlichen Reiz.
Viertel mit Charakter

Angefangen mit der Altstadt, wo rund um den Marienplatz und den Alten Peter das Herz der Bayernmetropole schlägt. Von dort ist es ein Katzensprung in Münchens umtriebigstes Viertel rund um den Gärtnerplatz, das sich vom Kleinbürgerviertel zum modernen Quartier für solvente Künstler, Familien und die schwule Community entwickelt hat. In der Maxvorstadt und in Schwabing mischen sich dagegen Studenten, Kunstinteressierte und Bohemiens mit Shoppingtouristen. Den größten Wandel erfuhren in den vergangenen Jahren jedoch das Westend rund um die Schwanthalerhöhe oberhalb der Theresienwiese und Giesing: Im Westend siedelten sich immer mehr Künstler und Kleingastronomen an, in Giesing lacht uns der Gegenentwurf zum sonst so schicken München ins Gesicht. Hier scheinen die althergebrachten Klischees über die bayerische Hauptstadt nicht zu gelten. Wobei, eines lässt sich nicht leugnen: München war und ist schon immer vieles gleichzeitig, nur hat das Tempo der Veränderungen zugelegt: München ist traditionell und modern, schwarz und rot, FC Bayern und 1860 München , familiär und single, Großstadt und Provinz, Hightechbastion und Trachtenwerkstatt, Villenvorort und Glasscherbenviertel.
Medienmetropole mit Trachtentradition

Zwar darf das Klischee vom bärtigen Stammtischbruder im Wirtshaus und der mit Geld um sich werfenden Schickeria ruhig weiterleben, aber zunehmend gesellt sich zu diesem Bild auch das einer jungen, zukunftsorientierten Stadt, deren Jugend alte Traditionen wiederentdeckt - und neu für sich interpretiert. Ein gutes Beispiel ist der Wandel der Tracht: Viele junge Münchner gehen - vor etwa 20 Jahren noch unvorstellbar - heute in Dirndl und Lederhosen zur Wiesn. Darunter auch viele Neubürger aus der Medienbranche, auf die München immer noch eine hohe Anziehungskraft ausübt. Diese versuchen ihr Glück u. a. in einem der über 200 Buch- und Zeitschriftenverlage, die München zu einer der größten Verlagsstädte der Welt machen. Für Münchens Ruf als Medien- und Wissenschaftsstandort sin

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen