text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Reise Know-How CityTrip Hamburg Reiseführer mit herausnehmbarem Faltplan, Spaziergängen und Web-App von Fründt, Hans-Jürgen (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 22.02.2016
  • Verlag: Reise Know-How Verlag Peter Rump
eBook (ePUB)
9,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Reise Know-How CityTrip Hamburg

Dieser aktuelle Stadtführer ist der ideale Begleiter, um alle Seiten der Elbmetropole selbstständig zu entdecken: - Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Museen der Stadt sowie weniger bekannte Attraktionen und Viertel ausführlich vorgestellt und bewertet - Faszinierende Architektur zwischen alten Kontoren und der neuen Elbphilharmonie - Vier abwechslungsreiche Stadtspaziergänge durch die interessantesten Viertel - Erlebnisvorschläge für einen Kurztrip - Ausflüge nach Ottensen, Blankenese und in Hagenbecks Tierpark - Shoppingtipps vom Fischmarkt bis zur hanseatischen Einkaufspassage - Die besten Lokale der Stadt und allerlei Wissenswertes über die Hamburger Küche - Tipps für die Abend- und Nachtgestaltung: vom Musical bis zur Panoramabar - Historie und Histörchen: ehrwürdige Hanseaten und störrische Hafenstraßler, St.-Pauli-Luden und Kaufmannsdynastien - Hamburg zum Träumen und Entspannen: Planten un Blomen, Elbspaziergang, Hirschpark, Alstervorland - Ausgewählte Unterkünfte von preiswert bis ausgefallen - Alle praktischen Infos zu Anreise, Preisen, Stadtverkehr, Touren, Events, Hilfe im Notfall. - Hintergrundartikel mit Tiefgang: Geschichte, Mentalität der Bewohner, Leben in der Stadt. CityTrip - die aktuellen Stadtführer von Reise Know-How, mit über 160 Städtezielen die weltweit umfangreichste Kollektion. Fundiert, übersichtlich, praktisch. Hans-Jürgen Fründt kennt Hamburg seit seiner frühesten Jugend. Zunächst tobte er als ganz junger Spund über viele Fußballfelder, stand dann als 17-Jähriger eine Lehre durch, quälte sich schließlich über viele Semester durch die Uni und vertrödelte dann einige Jahre in irgendeinem Büro. Heute lebt er im 'Speckgürtel' der Hansestadt im südlichen Schleswig-Holstein und arbeitet als freier Autor mit den Schwerpunkten Spanien und Schleswig-Holstein und Hamburg.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 156
    Erscheinungsdatum: 22.02.2016
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783831745692
    Verlag: Reise Know-How Verlag Peter Rump
    Serie: CityTrip
    Größe: 19110 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Reise Know-How CityTrip Hamburg

Hamburg entdecken

Hamburg an einem Wochenende

"Herrreins-paziert!" würden die Koberer auf der Reeperbahn rufen, wenn Gäste in "ihr" Lokal gelotst werden sollen. "Los-paziert!" soll hier allen Besuchern zugerufen werden, denn die Hamburger City wartet. Die Stadt ist auf jeden Fall eine Reise wert - auch durchaus eine längere. Aber natürlich lohnt sich auch ein Kurzbesuch, denn viele der Hamburger Sehenswürdigkeiten liegen auf relativ begrenztem Raum im Zentrum und sind ganz einfach zu Fuß zu erreichen. Wenn Sie nur ein Wochenende Zeit haben, dann möchte ich Ihnen hier einen kompakten Vorschlag für einen effektiven Bummel machen.
1. Tag

Seinen Hamburg-Besuch kann man mit einem Frühstück im Alex ( - ) starten, wo man einen formidablen Blick auf die Binnenalster genießt. Von hier ist es nicht weit bis zum prächtigen Rathaus {5}, das man unbedingt besichtigen sollte. Eine Führung dauert knapp 50 Min. Unter - ist ein ausführlicher Spaziergang druch diesen Teil der Stadt beschrieben.

Wem der Sinn nach Shopping steht, der taucht in die vom Jungfernstieg abzweigende Straße Neuer Wall mit ihren Edelgeschäften und den nahen Einkaufspassagen ein oder erkundet die Läden an der Mönckebergstraße {2} und der Spitalerstraße.

Jenseits der "Mö" wird schnell die Hamburger Altstadt erreicht, wo sich das Kontorhausviertel ( - ), die Speicherstadt ( - ) und die HafenCity {33} befinden. Die Speicherstadt hat ihre ursprüngliche Bedeutung verloren, dort sind nun interessante Museen eingerichtet. Tipps für einen Spaziergang durch Speicherstadt und HafenCity finden sich auf - .

Abends kann man ein Musical ( - ) besuchen oder einmal über die Reeperbahn {46} bummeln. Zur Einstimmung sollte man sich einen Cocktail in der Tower Bar des Hotels Hafen Hamburg ( - ) direkt an den Landungsbrücken {43} gönnen. Der Blick über den abendlich beleuchteten Hafen ist einfach phänomenal.

Hamburg von oben

{15} [N11] St. Nikolaikirche. Ein gläserner Lift befördert Citybummler in der Kirchturmruine der ehemaligen St. Nikolaikirche auf 76 m Höhe. Von der dortigen Plattform genießt man durch mehrere Fenster einen schönen Weitblick. Tägl. 10-17 Uhr, Mai-Sept. bis 18 Uhr.

High End, Marseiller Straße 2, Tel. 35620, geöffnet: Fr./Sa. 18-23 Uhr. Die Bar im 26. und 27. Stock des Hotels Radisson Blu ( - ) am Dammtorbahnhof ist auch für Nicht-Hotelgäste zugänglich. Von der Terrasse genießt man aus 118 m Höhe einen sensationellen Blick über die Alster bis zum Hafenrand.

{4} [O10] St. Petrikirche. Der Turm der St. Petrikirche in der zentralen Mönckebergstraße misst stolze 120 m. Von oben genießt man einen tollen Weitblick, allerdings erst nach einer ziemlichen Kletterei.
2. Tag

Am Sonntagvormittag gibt es keine Kompromisse. Egal, wie lang die Nacht war, zum Fischmarkt {45} muss jeder! Und zwar möglichst früh, denn um 9.30 Uhr ist bereits alles vorbei.

Da Sie nun schon einmal am Hafenrand sind, bietet sich gleich eine Hafenrundfahrt an. Gestartet wird direkt von den Landungsbrücken. Danach sollte der nicht weit entfernte Michel {37} besichtigt werden. Von oben genießt man aus 82 m Höhe einen fantastischen Ausblick über den Hafen. Zum Mittagessen geht es in den gegenüber vom Michel liegenden Old Commercial Room ( - ), wo es Labskaus und andere leckere Gerichte gibt, oder ein paar Schritte weiter in die Ditmar-Koel-Straße {40}, wo es eine breite Auswahl vor allem an portugiesischen und spanischen Lokalen gibt.

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen