text.skipToContent text.skipToNavigation

Entdecken Sie la Vraie France Frankreich von A - Z Literarische Schlemmer Reise durch die Departements. Bon Appétit!. von Duthel, Heinz (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 29.11.2016
  • Verlag: Books on Demand
eBook (ePUB)
5,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Entdecken Sie la Vraie France Frankreich von A - Z

Entdecken Sie la Vraie France - C est bon, la vie! Literarische Schlemmer Reise durch die Departements. Bon Appétit! Touristen- und Gastronomieführer Essen & Trinken Aquitanien Auvergne Bretagne Burgund Centre-Loiretal Champagne-Ardenne Elsass Franche-Comté Ile-de-France - Paris Korsika Languedoc-Roussillon Limousin Lothringen Midi-Pyrénées Nord-Pas-de-Calais Normandie Pays de la Loire Picardie Poitou-Charentes Provence - Alpes - Côte d'Azur Rhône-Alpes Riviera - Côte d'Azur

Heinz Duthel, Master in Philosophie, Verfasser von 30 International publizierten Werken

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: AdobeDRM
    Seitenzahl: 67
    Erscheinungsdatum: 29.11.2016
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783743118966
    Verlag: Books on Demand
    Größe: 1161kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Entdecken Sie la Vraie France Frankreich von A - Z

Entdecken Sie la Vraie France - C'est bon, la vie!

Literarische Schlemmer Reise durch die Departements.

Bon Appétit!

Heinz Duthel

Touristen- und Gastronomieführer

Essen & Trinken

Aquitanien

Auvergne

Bretagne

Burgund

Centre-Loiretal

Champagne-Ardenne

Elsass

Franche-Comté

Ile-de-France - Paris

Korsika

Languedoc-Roussillon

Limousin

Lothringen

Midi-Pyrénées

Nord-Pas-de-Calais

Normandie

Pays de la Loire

Picardie

Poitou-Charentes

Provence - Alpes - Côte d'Azur

Rhône-Alpes

Riviera - Côte d'Azur

Aquitanien

Bordeaux-Wein und Armagnac, Austern und Trüffel - Aquitanien und die Atlantikküste genießen

Es ist eine spannende Region: Da die berühmtesten Weingüter der Welt, dort der längste Sandstrand Europas. Soweit das Auge reicht brausen Wellen heran und benetzen die langgezogenen Sandstrände, die den 270 km langen Atlantikküstenstreifen säumen. Eine Wanderung auf die größte Sanddüne Europas, die Pilat-Düne, wird belohnt mit einem herrlichen Sonnenuntergang. Der angenehm-süßliche Duft der Pinienwälder lässt einen tief durchatmen.

Noch besser duftet der berühmte Bordeaux-Wein, der am besten zu köstlichen Fischgerichten, Muscheln und Austern genossen wird. Die Innenstadt Bordeaux' erstrahlt in einem einheitlichen Gewand aus dem 18. Jahrhundert und lässt sich leicht zu Fuß besichtigen. Rings um die Stadt lockt ein hochklassiges Weinland zur Erkundung. Im Norden die Weinfelder der Médoc-Halbinsel zwischen Atlantikküste und Gironde, im Osten Saint-Emilion, wo die Rebstöcke bis an die Stadtmauer reichen. Ganz im Süden die edelsüßen Weine des Sauternais.

Doch es ist nicht nur der Wein allein: An der Atlantikküste kommen der Gourmand wie der Gourmet, der Vielfraß und der Feinschmecker gleichermaßen auf ihre Kosten. Gaumenfreuden gelten in Südwestfrankreich als größtes irdisches Gut. Schon ein flüchtiger Blick in eine Markthalle genügt, um von dem üppigen Angebot an Meeresfrüchten und Fischen, Fleisch und Geflügel, Gemüse und Käse einen Eindruck zu bekommen. In den Restaurants werden Austern aus Arcachon, Lamm von Pauillac und köstliche Gänseleber aus dem Périgord, serviert. Wer kann all diesen Verlockungen widerstehen?

Essen & Trinken

Bordeaux-Weine:

Der Name Bordeaux der für die Hauptstadt Aquitaniens steht, ist für viele Feinschmecker ein Synonym für die in der ganzen Welt berühmten Weine.

Bordeaux ist mit ca. 120.000 Hektar eines der größten Qualitätsweinanbaugebiete der Erde. Wer jedoch denkt, Bordeaux Wein wäre ein reiner Wein, der irrt. In Frankreich ist der Verschnitt (Mischung von verschiedenen Weinen oder Rebsorten) nicht nur erlaubt, sondern wird sogar oft für die Herstellung berühmter Markenweine, wie auch dem Bordeaux, verwendet. Dadurch wird die Geschmackszusammensetzung des Endprodukts verfeinert und vervollständigt. Die genauen Mischverhältnisse werden natürlich wie ein Betriebsgeheimnis behütet.

Rezept für Poulet basquaise:

Nehmen Sie ein 1,5 kg schweres Hühnchen u schneiden es in 8 Stücke. Schälen u vierteln Sie 800g Tomaten, halbieren Sie 2 grüne Paprika, entfernen die Kerne u schneiden schmale Streifen. Schälen Sie 2 Zwiebeln u 3 Knoblauchzehen u hacken diese in feine Stücke. Die Hühnchenstücke braten Sie in 3 El Olivenöl in einem Schmortopf an. Fügen Sie Zwiebeln u Knoblauch hinzu u lassen Sie das Ganze für einige Minuten schmoren. Anschließend mischen Sie Tomaten u Paprika unter u fügen 1/2 Tasse heiße Geflügelbrühe hinzu. Geben Sie Salz u Pfeffer hinzu u lassen Sie das Hühnchen geschlossen bei schwacher Hitze 30 Minuten garen. Kochen Sie 250 g Langkornreis in einem Topf mit Salzwasser u 2 EL Olivenöl und würzen ihn mit 1 EL Paprikapulver. Legen Sie anschließend den Reis auf eine heiße Platte, darüber di

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen