text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Malta Reiseführer Michael Müller Verlag Gozo, Comino von Bussmann, Michael (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 26.09.2016
  • Verlag: Michael Müller Verlag
eBook (ePUB)
13,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Malta Reiseführer Michael Müller Verlag

E-Book zur 7. komplett überarbeiteten und aktualisierten Auflage 2016

Egal ob Beirut, Zypern oder Rom - als Filmkulisse war Malta schon alles. Die maltesischen Inseln bieten Vielfalt auf engem Raum, nicht zuletzt wegen ihrer 6000-jährigen Geschichte. Zu den Highlights gehören steinzeitliche Kultbauten, die die UNESCO zum Welterbe erhob, und Valletta, eine Festungsstadt der Renaissance, die 2018 europäische Kulturhauptstadt wird.
Die Eilande sind eine Welt für sich, ein kleiner, eigener Kosmos zwischen Afrika und Europa. Die kurzen Entfernungen bieten stete Abwechslung: Sie können morgens eine Wanderung unternehmen - zwölf Touren sind im Buch beschrieben -, am Nachmittag spannende Museen besichtigen und sich zu später Stunde ins Nachtleben stürzen - alles nur ein paar Bushaltestellen auseinander. Sie können aber auch den ganzen Tag am Strand vertrödeln, das türkisblaue Meer rund um die Inseln ist zugleich ein Dorado für Taucher.
Was es wo auf Malta, Gozo oder Comino gibt, egal ob feines Restaurant, einfache Pinte, Apartment mit Pool oder Sprachschule mit Familienanschluss: Dieser Führer lässt keine Frage offen.

Michael Bussmann
Jahrgang 1967, geboren in Esslingen. Germanistik-, Journalistik- und Politologiestudium in Bamberg, nebenher Dokumentarfilmarbeiten. Seit 1998 recherchiert und schreibt er überwiegend für den Michael Müller Verlag, ehemals von der goldenen Stadt Prag aus, heute von Deutschlands einziger Metropole: Berlin.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 288
    Erscheinungsdatum: 26.09.2016
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783956544903
    Verlag: Michael Müller Verlag
    Größe: 18552 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Malta Reiseführer Michael Müller Verlag

Hintergründe & Infos Die Inseln, die Menschen und das Meer Comino - Baden in der Blue Lagoon Geografie : Die maltesischen Inseln - Malta, Gozo, Comino und mehrere kleine, aus dem Meer ragende, unbewohnte Felsen - liegen im Herzen des Mittelmeers, nur etwa 90 km südlich von Sizilien und ca. 230 km von der nordafrikanischen Küste entfernt. Zusammen besitzen die Inseln eine Fläche von 316 km2 (Malta 246 km2, Gozo 67 km2 und Comino 2,7 km2), d. h., sie passen ungefähr achtmal in das Großherzogtum Luxemburg. Malta ist vom südöstlichsten bis zum nordwestlichsten Punkt 27 km lang, die größte Breite zwischen der Südwest- und Nordostküste beträgt 14 km. Gozo misst in der Länge 14,5 km, und in der Breite 7,2 km. Für Comino lauten die Daten 1,7 km bzw. 2,4 km. Die Positionsdaten der Hauptstadt Valletta sind 35 53' nördliche Breite und 14 32' östliche Länge. Obwohl sich die Inseln in einer Erdbebenzone befinden und der Ätna auf Sizilien die Vermutung nahe legt, dass sie vulkanischen Ursprungs sind, stellen sie in Wirklichkeit den Rest einer Festlandmasse dar, die bis zum Ende des Tertiärs Europa mit Afrika verband. Die Inseln bestehen aus sedimentärem Kalkstein mit Ablagerungen von Grünsand und blauem Ton. Unter der obersten harten Kalksteinschicht verbirgt sich der gelbe Globigerinenkalk, ein Muschelkalk der seit dem Neolithikum als Baumaterial dient und noch heute abgebaut wird ( Kasten) . Die Inseln sind relativ eben. Im ganzen steigen sie leicht von Nordost nach Südwest an, wo sie über weite Abschnitte als Steilküste zum Meer abbrechen. Die höchste Erhebung liegt bei 257 m. Es gibt keine Flüsse. Wo die Inseln nicht bebaut oder asphaltiert sind, ist der Boden größtenteils mit einer dünnen und humusarmen, z. T. jedoch fruchtbaren Schicht bedeckt, die mangels Baumwuchs stark erosionsgefährdet ist. Aus diesem Grund überziehen schützende Steinwälle die Inseln kreuz und quer. Beschauliches Valletta Bevölkerung : Malta hat hinter Macau, dem Fürstentum Monaco, Singapur und Hongkong die fünfthöchste Bevölkerungsdichte der Welt. Auf einen Quadratkilometer kommen 1345 Einwohner (in Deutschland sind's gerade mal 227!). Andererseits ist man im EU-Vergleich Schlusslicht, was die gesamte Bevölkerungszahl angeht. So wundert es nicht, dass ein Beitritt Islands zur EU auf Malta mit Freude ersehnt wird - die rote Laterne könnte man dann weiterreichen. Auf den Inseln leben insgesamt rund 425.000 Menschen (auf Malta 394.000, auf Gozo 31.000, auf Comino 4), das Durchschnittsalter beträgt 40,7 Jahre (Deutschland: 45,6). Die Zahl der Malteser in Übersee, Kanada, Australien und den USA ist noch einmal so hoch. Insbesondere nach dem Zweiten Weltkrieg kam es zu großen Auswanderungswellen. Nicht wenige Emigranten wurden reich und berühmt (und als Mafiosi polizeilich gesucht). Heute, in wirtschaftlich besseren Zeiten, wandern nur noch wenige Malteser aus, die Zahl der Heimkehrer ist erheblich höher. Auch immer mehr Ausländer - vorrangig Briten, aber auch viele Sizilianer und Libyer - verlegten in den letzten Jahren ihren Wohnsitz auf die Inseln (mittlerweile rund 26.000), was diese immer bunter und kosmopolitischer macht. Man sieht die verschiedensten Hautfarben und hört die unterschiedlichsten Sprachen - durch den Zuzug weist Malta in der EU nach Luxemburg und Schweden das dritthöchste Bevölkerungswachstum auf. Die Zahl der Flüchtlinge hingegen, die Malta erreichen, ging in den letzten Jahren zurück ( Kasten ). Grundsätzlich sei noch angemerkt: Die Malteser sind freundlich und hilfsbereit, Aufdringlichkeit ist ein Fremdwort. Städte : Größte Stad

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen