text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

MARCO POLO Reiseführer Low Budget London

  • Erscheinungsdatum: 05.08.2015
  • Verlag: Mairdumont
eBook (ePUB)
4,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

MARCO POLO Reiseführer Low Budget London

Kostenlos ins Museum, günstig ins Theater oder in ein angesagtes Konzert? Coole Treffpunkte, Tipps für Klassiker und preiswerte Touren? Wo Sie günstig und trotzdem gut satt werden, wie Sie auch mit wenig Geld die Nacht zum Tag machen und wo Sie von der Bettenbörse bis zum lässigen Hostel preiswert zur Ruhe kommen: Mit den mehr als 250 Adressen des MARCO POLO Low Budget entdecken Sie die cleversten Angebote, bei denen Sie für kleines Geld oder ganz umsonst viel erleben können. Und wenn's dann doch mal etwas schicker sein darf, gehen Sie mit MARCO POLO auf Schnäppchenjagd: Die Luxus-Low-Budget-Tipps zu den Themen Essen & Trinken, Shoppen und Schlafen führen Sie zu speziellen Angeboten und Arrangements, bei denen Sie Edles echt günstig genießen # vom Gourmetlunch bis zum Designer-Outfit.

E-Book Feature:

- Zoombare Karten und Grafiken (offline verfügbar)

- Google Maps-Verlinkungen

- Weblinks führen direkt zu den Websites der Tipps

- Praktische Volltextsuche - einfach Suchbegriff eingeben

- Kein zusätzliches Gewicht im Reisegepäck

Dieses E-Book basiert auf folgender Printausgabe: 3. Auflage 2015

Unser Special-Tipp:

Erstellen Sie Ihren persönlichen Reiseplan durch das Setzen von Lesezeichen und Ergänzen von Notizen.

... und durchsuchen Sie das E-Book in sekundenschnelle mit der praktischen Volltextsuche!

Bitte beachten Sie: Nicht alle Lesegeräte unterstützen sämtliche der praktischen Zusatzfunktionen unserer E-Book- Reiseführer gleichermaßen. Wir bitten Sie, dies vor dem Kauf zu berücksichtigen.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 160
    Erscheinungsdatum: 05.08.2015
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783829774956
    Verlag: Mairdumont
    Größe: 117372 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

MARCO POLO Reiseführer Low Budget London

Kostenlos ins Museum, günstig ins Theater oder in ein angesagtes Konzert? Hier steht, was wo geht

London hat in Sachen Kultur einen großen Vorteil: Selbst in wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist Kultur hier immer ein demokratisches Gut gewesen, weshalb z. B. die allermeisten Top-Museen - von der National Gallery übers British Museum bis zum Victoria & Albert-Museum - gratis sind. Low Budget Traveller sollten sich nur von Sonderausstellungen fernhalten, die gut und gerne Pds. 10 kosten können, und mit einem geschnürten Picknickpäckchen und Wasserflasche die hohen Preise der Museumscafés umgehen. Bewaffnet mit Ihrer Travelcard finden Sie mit Leichtigkeit weitere kulturelle Leckerbissen: günstige Filme, Gratis-Konzerte und Vorträge. Kulturelle Sparfüchse müssen sich nicht auf die großen Häuser beschränken: "Off-West-End" Theater, "Fringe" Shows und Matinees in kleineren Kinos sind immer günstiger als etwa die notorisch teuren Musicals. Preiswerte Theaterkarten verkauft der TKTS-Kiosk (Leicester Square). Galerien kosten keinen Eintritt, genauso die Straßenkunst-Szene ( www.londonist.com ) . Und wer die Oper liebt, kommt in London ebenfalls auf seine Kosten - natürlich verraten wir, wie man die Darbietungen am günstigsten genießen kann.

FESTIVALS

CHINESISCHES NEUJAHR

Trafalgar Square, Chinatown und Shaftesbury Avenue stehen im Zentrum des kostenlosen Festivals zum Chinese New Year, das mit seinen farbenfrohen Kostüm-Prozessionen und prächtigem Feuerwerk alljährlich locker 250 000 Besucher anzieht. Eintritt frei wechselnde Daten Jan. und Feb. So 12-18 Uhr Tel. 73 33 81 18 www.chinatownlondon.org U-Bahn: Charing Cross Soho

FILMFESTIVAL-KALENDER

Besonders gut spart es sich bei den vielen Londoner Filmfestivals mit allen möglichen und unmöglichen Themen aus aller Herren Länder; bei den unbekannteren, länderspezifischen Festivals sind die Preise am niedrigsten. Das Science-Fiction-Filmfestival Ende April/Anfang Mai ( www.sci-fi-london.com ) etwa bietet Gratis-Events wie "Coffee with ..." mit berühmten Regisseuren und um Pds. 4 reduzierte Tickets vor 18 Uhr. Weitere Beispiele: Ende August/Anfang September läuft das London International Animation Festival ( www.liaf.org.uk ) ; im September stellt das Portobello Film Festival ( www.portobellofilmfestival.com ) um die 600 unabhängig produzierte ungewöhnliche Filme vor; Mitte Oktober lockt das London Film Festival ( www.bfi.org.uk ) die Cinema-Brigade zu 300 Streifen ans Themse-Ufer .

NOTTING HILL CARNIVAL

Cityatlas [128 B/C1-4]

Europas größtes Straßenfestival findet am letzten Wochenende (inkl. Montag) im August statt: karibische Umzüge mit glitzernden Kostümen, boomende Soundsysteme mit Soca und Samba, Hunderttausende Feiernde auf den Straßen - und das Ganze ist kostenfrei. Heißer Tipp für weniger Gedrängel ist die ebenso kostenlose "Panorama"-Samba- und Steelband-Competition (gratis 18-23 Uhr Bosworth Road/Kensal Road U-Bahn: Westbourne Park ) am Samstag zuvor im Horniman's Pleasance Park. Eintritt frei letztes Wochenende im Aug. inkl. Bank Holiday Monday Tel. 77 27 00 72 www.thenottinghillcarnival.com U-Bahn: Notting Hill Gate Notting Hill

PROMS

Cityatlas [137 E1]

Für die Weltklassekonzerte des weltgrößten Festivals klassischer Musik, das alljährlich zwischen Mitte Juli und Mitte September in der ehrwürdigen Royal Albert Hall über die Bühne geht, gibt es Stehplatz-Tickets für Pds. 5. Stehen muss man leider auch ein bisschen, um an die Karten für die berühmte "Last Night of the Proms" zu kommen, das alljährliche letzte Konzert der Reihe mit sehr viel höheren Preisen. Eine nic

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen