text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Nördliche Sporaden Reiseführer Michael Müller Verlag Skiathos, Skopelos, Alonnisos, Skyros von Schönrock, Dirk (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 21.10.2015
  • Verlag: Michael Müller Verlag
eBook (ePUB)
6,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Nördliche Sporaden Reiseführer Michael Müller Verlag

E-Book zur 6. komplett überarbeiteten und aktualisierten Auflage 2015, Buchauflage von 2018 bereits lieferbar Das Buch widmet sich den vier bewohnten Inseln der Nördlichen Sporaden - allesamt attraktive Reiseziele mit einem vielfältigen und abwechslungsreichen Urlaubsangebot. Skíathos glänzt mit einigen der besten Strände Griechenlands. Skópelos, die Hauptinsel des Archipels, präsentiert sich als dicht bewaldetes Eiland mit riesigen Oliven- und Mandelbaumhainen und nicht weniger als 360 (!) grellweißen Kapellen, Kirchen und Klöstern. Alónnissos bietet beste Wandermöglichkeiten durch grüne Pinienwälder und vor allem jede Menge Ruhe und Abgeschiedenheit, und Skýros lockt mit viel Kultur, traditionellen Festen und einem mystischem Faschingsbrauch. Dirk Schönrock, 'Griechenlandfan der verschärften Sorte', gibt einen umfassenden Überblick über eine faszinierende Inselwelt, die lebendige Städte, abgelegene Dörfer, touristische erschlossene Strände und einsame Buchten in idealer Weise vereint.

Dirk Schönrock, Jahrgang 1968. Lebt und arbeitet seit einigen Jahren in der Schweiz. Studium der Politikwissenschaft, Geschichte und des öffentlichen Rechts an der Universität Mannheim. Staatsexamen 1994, danach Promotion im Fach Politikwissenschaft mit einer empirischen Arbeit zur Koalitionstheorie (1997). Seit vielen Jahren als Journalist und Reisebuchautor tätig. Seit 2004 Redakteur bei einer technischen Fachzeitschrift in der Schweiz. Zahllose Reisen vor allem in Südeuropa, Griechenlandfan der verschärften Sorte.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 276
    Erscheinungsdatum: 21.10.2015
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783956543111
    Verlag: Michael Müller Verlag
    Größe: 9290 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Nördliche Sporaden Reiseführer Michael Müller Verlag

Anreise Inhaltsverzeichnis Mit dem Flugzeug Anreise mit Auto, Bahn, Fähre Innergriechische Verbindungen auf die Nördlichen Sporaden Unterwegs auf den Nördlichen Sporaden Griechenland ist von Mitteleuropa aus fast ein reines Flugziel. Die Anreise mit Auto, Schiff, Bahn, Bus lohnt nur bei längerem Aufenthalt - mindestens vier Tage muss man für Hin- und Rückfahrt rechnen. Reiseveranstalter mit Sporaden-Programm Ab in den Urlaub , www.ab-in-den-urlaub.de
Attika Reisen , www.attika.de
Baumeler Reisen , www.baumeler.ch
Dertour , www.derteour.de
Fener Reisen , www.fener-reisen.de
Kreutzer Touristik , www.kreutzer.de
Medina Reisen , www.medina-reisen.de
Neckermann Reisen , www.neckermann-reisen.de
Springer Reisen , www.springerreisen.at
Thomas Cook , www.thomascook.de
TUI , www.tui.ch, www.tui.at, www.tukri.ch. Mit dem Flugzeug Von den Nördlichen Sporaden verfügt nur Skiáthos über einen Flughafen, der direkt und regelmäßig aus Mitteleuropa angeflogen wird. Die meisten Verbindungen bieten derzeit Condor und Air Berlin . Condor fliegt freitags von Düsseldorf und München direkt nach Skiáthos (Stand 2015). Air Berlin fliegt ab Wien dienstags und donnerstags direkt nach Skiáthos. Dazu gibt es entsprechende Zubringer- bzw. Anschlussflüge zu allen großen deutschen Flughäfen sowie von/nach Zürich (Stand 2015). Regelmäßige Direktverbindungen während der gesamten Saison gibt es auch ab London und Amsterdam. Oder man fliegt direkt nach Athen und nimmt dort einen innergriechischer Transferflug nach Skiáthos. Weil die Rollbahn in Skiáthos bis 2013 nur etwa 1700 m maß, blieben aus Sicherheitsgründen viele Reiseanbieter der in Deutschland sehr beliebten Insel fern. Dies hat sich seit 2015 wieder zum Positiven geändert, denn die Rollbahn wurde inzwischen in Richtung Xánema-Bucht um etwa 120 m verlängert. Zusätzlich wurden neue Parkpositionen geschaffen und die Sicherheitseinrichtungen verbessert, so dass der Flughafen wieder näher an internationale Standards rückte. Auch der Militärflughafen auf Skýros erfuhr in den letzten Jahren Veränderungen, die teils Folge der Wirtschaftskrise in Griechenland sind. Das Militärbudget wurde zusammengekürzt und mit dem Ziel, den Tourismus als einzigen relativ stabilen Wirtschaftszweig anzukurbeln, wurde der Militärflughafen immer mehr für die zivile Luftfahrt geöffnet. Mittlerweile gibt es von der griechischen Gesellschaft Aegean Olympic Verbindungen nach Athen. Die ebenfalls griechische Gesellschaft Sky Express fliegt im Sommer die Route Thessaloníki-Skýros-Skiáthos und zurück (Stand 2015). Im Sommer gab es in den vergangenen Jahren zudem gelegentlich Charterflüge ab Wien und Amsterdam. Die anderen Sporaden-Inseln besitzen lediglich Hubschrauberlandeplätze für Notfälle. Preisvergleich für Flüge Die Tarife für Flüge schwanken je nach Saison stark. Preisvergleiche kan

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen