text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Reise Know-How CityTrip Göteborg von Dörenmeier, Lars (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 21.11.2016
  • Verlag: Reise Know-How Verlag Peter Rump
eBook (ePUB)
9,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Reise Know-How CityTrip Göteborg

Dieser aktuelle Stadtführer ist der ideale Begleiter, um alle Seiten der lebendigen schwedischen Hafenstadt selbstständig zu entdecken: - Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Museen der Stadt sowie weniger bekannte Attraktionen und Viertel ausführlich vorgestellt und bewertet - Faszinierende Architektur zwischen charmanten historischen Stadtvierteln und hochmodernen funktionalen Neubaugebieten - Abwechslungsreicher Stadtspaziergang - Erlebnisvorschläge für einen Kurztrip - Ausflüge in den Göteborger Schärengarten - Shoppingtipps vom großen Einkaufszentrum bis zum urigen Flohmarkt - Die besten Lokale der Stadt und allerlei Wissenswertes über die schwedische Küche - Tipps für die Abend- und Nachtgestaltung: vom schicken Klub bis zur klassischen Oper - Vom Alkohol bis zum Snus: die Göteborger und ihre Genussmittel - Göteborg zum Träumen und Entspannen: Kungsparken, Skansen Kronan und Bootsausflüge - Ausgewählte Unterkünfte von preiswert bis ausgefallen - Alle praktischen Infos zu Anreise, Preisen, Stadtverkehr, Touren, Events, Hilfe im Notfall ... - Hintergrundartikel mit Tiefgang: Geschichte, Mentalität der Bewohner, Leben in der Stadt ... - Kleine Sprachhilfe Schwedisch mit den wichtigsten Vokabeln für den Reisealltag CityTrip - die aktuellen Stadtführer von Reise Know-How, mit über 130 Städtezielen die weltweit umfangreichste Kollektion. Fundiert, übersichtlich, praktisch. REISE KNOW-HOW - Reiseführer für individuelle Reisen Lars Dörenmeier erkundete bereits in seiner Jugend mehrfach Skandinavien. Ein längerer Studienaufenthalt in der schwedischen Stadt Uppsala festigte dann das Interesse und die Passion für den Norden im Allgemeinen und Schweden im Besonderen. Nach Uniabschluss und mehreren Auslandsstationen machte er schließlich sein Hobby zum Beruf. Als freier Journalist, Fotograf und Reiseleiter bereist er die Welt, wobei neben Skandinavien auch der asiatische Raum einen Schwerpunkt darstellt. Für den Reise Know-How Verlag verfasste er neben diesem Reiseführer auch die CityTrip-Bände Kopenhagen, Helsinki, Stockholm (letzteren - auch als CityTrip Plus-Version - zusammen mit Stefan Krull) und Saigon/Ho-Chi-Minh-Stadt. Der gebürtige Westfale lebt heute in Berlin.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 144
    Erscheinungsdatum: 21.11.2016
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783831747092
    Verlag: Reise Know-How Verlag Peter Rump
    Serie: CityTrip
    Größe: 8127 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Reise Know-How CityTrip Göteborg

Göteborg erleben

Göteborg für Kunst- und Museumsfreunde

Museen

Museen, die mit einer Nummer in geschweiften Klammern {5} als Hauptsehenswürdigkeit ausgewiesen sind, werden im Kapitel "Göteborg entdecken" ausführlich beschrieben. Dort finden sich auch alle praktischen Informationen wie Adresse, Öffnungszeiten usw.

Aeroseum, Säve Depå, Holmvägen 100, erreichbar mit der Buslinie 35 ab Hjalmar Brantingplatsen bis Haltestelle Granhäll, von dort 5 Min. Fußweg, Tel. 031 558300, www.aeroseum.se , im Sommer täglich 11-18 Uhr, im Winter montags geschlossen, Eintritt: 100 Skr, Kinder (4-16 Jahre) 50 Skr, Familienkarte (2 Erwachsene und 2 Kinder) 250 Skr. Hier kann man den Wahnsinn des Kalten Krieges noch hautnah spüren: 30 Meter unter der Erde, in den Felsen getrieben, befindet sich in den gigantischen Bunkeranlagen der schwedischen Luftwaffe heute das faszinierende Luftfahrtmuseum. Mit einem Schwerpunkt auf dem militärischen Aspekt der Luftfahrtgeschichte bietet das Aeroseum neben Originalflugzeugen auch etwas zum Fühlen, Anfassen und Ausprobieren: So können die Besucher im Cockpit der modernsten schwedischen Jagdflugzeuge Probe sitzen oder in Simulatoren durch die Welt fliegen.

[N5] Elyseum (Energie-Museum), Västgötagatan 2, Tel. 031 626590, www.goteborgenergi.se/Om_oss/Var_verksamhet/Historik/Elyseum , Mi. 9.30-14.30 Uhr (15. Juni-15. August geschl.). Die Geschichte der Göteborger Energieversorgung: Von der ersten Dampfmaschine bis hin zu modernen Fernwärmenetzen reicht die Darstellung in dem historischen E-Werk aus dem Jahr 1908, das inzwischen selbst zu einer Sehenswürdigkeit geworden ist.

[K4] Emigranternas Hus (Haus der Emigranten), Packhusplatsen 7, Tel. 031 130051, Mo.-Fr. 10-16 Uhr, Eintritt: 30 Skr (unter 20 Jahren frei). Wie der Name schon unschwer erkennen lässt, befasst sich diese Forschungsinstituion mit angeschlossenem Museum mit der Geschichte der Auswanderung. Göteborg als die Auswandererstadt - Schwedens Tor zum Westen - ist hierfür prädestiniert.

[N6] Göteborgs Konsthall, Götaplatsen, www.konsthallen.goteborg.se , Tel. 031 3683450, Di./Do. 11-18, Mi. 11-20, Fr.-So. 11-17 Uhr, Eintritt: frei. In einem klassizistischen Bauwerk von 1923 direkt am Götaplatsen befindet sich die Heimat moderner und zeitgenössischer Kunst in Göteborg. Wechselnde Ausstellungen, bitte im Internet oder telefonisch die aktuellen Informationen einholen.

[N7] Göteborgs Konstmuseum, Götaplatsen, Tel. 031 3683500, www.konstmuseum.goteborg.se , Di./Do. 11-18, Mi. 11-20, Fr.-So. 11-17 Uhr, Juni-August auch Mo. 11-18 Uhr, Eintritt 40 Skr. (die ein Jahr gültige Göteborger Museumskarte). Im Bereich nordische Kunst ist das Göteborger Kunstmuseum das weltweit führende Haus: Ob die Aktbilder von Anders Zorn, die das typisch schwedische Leben skizzierenden Malereien von Carl Larsson oder die stimmungsvollen Bilder P. S. Krøyers - viele nordische Künstler kann man hier bewundern.

{5} [K4] Göteborgs Stadsmuseum. Im ehemaligen Stammgebäude der schwedischen Ostindienkompanie gelegen, zeichnet das Stadtmuseum die historische Entwicklung der Westküstenmetropole sehr faktenreich und anschaulich nach.

[N6] Hasselblad Center, Götaplatsen (im Erdgeschoss des Göteborger Kunstmuseums), Tel. 031 3683500, www.hasselbladfoundation.org , Di./Do. 11-18, Mi. 11-20, Fr.-So. 11-17 Uhr, Eintritt: 40 Skr. Die weltberühmten Kameras, sogar bei den Apollomissionen zum Mond waren Hasselblads an Bord, hatten die Göteborger Unternehmerfamilie reich und wohlhabend gemacht. Dank des letzten Willens von Erna und Victor Hasselblad - das Paar hatte keine Nachkommen - wurde im Jahr 1979 die Hasselblad Founda

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen