text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Reise Know-How CityTrip Oslo Reiseführer von Schmidt, Martin (eBook)

  • Verlag: Reise Know-How Verlag Peter Rump
eBook (PDF)
9,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Reise Know-How CityTrip Oslo

Dieser aktuelle Stadtführer ist der ideale Begleiter, um alle Seiten der norwegischen Hauptstadt selbstständig zu entdecken: - Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Museen der Stadt sowie weniger bekannte Attraktionen und Viertel ausführlich vorgestellt und bewertet - Faszinierende Architektur zwischen Königlichem Schloss und dem zukunftsweisenden Bauprojekt 'Stadt am Fjord' - Abwechslungsreicher Stadtspaziergang - Erlebnisvorschläge für ein langes Wochenende in Oslo - Ausflüge ins Norsk Teknisk Museum, zum Holmenkollen, zum See Sognsvann und in das Emanuel Vigeland Museum - Shoppingtipps vom angesagten Kleidungsgeschäft bis zum Spezialitätenladen - Die besten Lokale der Stadt und allerlei Wissenswertes über die norwegische Küche - Tipps für die Abend- und Nachtgestaltung: vom Opernbesuch bis zum Studentenklub - Runen, Seefahrt und Co.: Wissenswertes zu den Wikingern - Oslo zum Träumen und Entspannen: Festung Akershus, Fjord-Inseln, Fluss Akerselva - Ausgewählte Unterkünfte von preiswert bis ausgefallen - Alle praktischen Infos zu Anreise, Preisen, Stadtverkehr, Touren, Events, Hilfe im Notfall ... - Hintergrundartikel mit Tiefgang: Geschichte, Mentalität der Bewohner, Leben in der Stadt ... - Kleine Sprachhilfe Norwegisch mit den wichtigsten Vokabeln für den Reisealltag CityTrip - die aktuellen Stadtführer von Reise Know-How, mit über 140 Städtezielen die weltweit umfangreichste Kollektion. Fundiert, übersichtlich, praktisch.

Der gebürtige Erfurter Martin Schmidt wohnt seit 1993 in Halle (Saale), wo er Geografie studierte. Seit der Wendezeit interessiert er sich für Norwegen und bereist das Land mehrmals im Jahr. 2004 machte sich Martin Schmidt mit dem 'Norwegen-Service' selbstständig (Infos: www.norwegen?info.net). Er gibt u.?a. Norwegischkurse und verfasst Sprachlehrbücher und Reiseführer. Bei Reise Know-How sind von ihm die Bücher 'Norwegen' und 'Südnorwegen' erschienen. Oslo lernte er bei zahlreichen mehrwöchigen Aufenthalten auf der Sommerschule (ISS) kennen und schätzen. Er bereist die Stadt regelmäßig und liebt es, ihre verborgenen Seiten zu erkunden.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 144
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783831741953
    Verlag: Reise Know-How Verlag Peter Rump
    Serie: CityTrip
    Größe: 15786 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Reise Know-How CityTrip Oslo

Auf ins Vergnügen

Oslo an einem Wochenende

Der Verlauf des hier beschriebenen Spaziergangs kann in der Gratis-Web-App unter www.reise-know-how.de/citytrip/oslo 15 nachvollzogen werden.
1. Tag: Spaziergang durch Oslo

Ein Besuch Oslos sollte am ersten Tag im Herzen der Innenstadt auf der Karl Johans gate {1} beginnen. Bei einem Bummel über diese belebte Straße kann man auf wenigen Hundert Metern viele Facetten der Stadt kennenlernen. Mit dem Hauptbahnhof [N10] als Startpunkt dieses Spaziergangs mit einer Dauer von ca. 3 Stunden (den man mit Museen und Vigelandspark {28} auf einen Tag ausdehnen kann) passiert man zunächst die Domkirche {2} und erreicht dann das Parlamentsgebäude {3}. Von hier geht es durch das Viertel Kvadraturen {17} Richtung Hafen, bis man zum zentralen Punkt des Viertels, Christiana Torv , gelangt. Nach einem kurzen Abstecher zur Festung Akershus {15}, die dem Besucher Erholung und einen tollen Blick über den Fjord bietet, setzen wir den Weg am Ufer entlang fort. Unbedingt einen Besuch wert sind hier das Rathaus {9} und das über den Friedensnobelpreis thematisch damit verbundene Friedensnobelpreismuseum {12}. Gelegenheit für einen Snack bietet sich im Trubel der Aker Brygge {13}.

Zurück zum Rathaus und die Roald Amundsumsgate hinauf, denn nun gilt es, den zweiten Abschnitt der Johans gate {1} zu erkunden. Vorbei an Nationaltheater {4} und Universität gelangt man schließlich zum Königlichen Schloss {6}. Kunstinteressierte sollten zudem die in einer Nebenstraße gelegene Nationalgalerie {7} nicht auslassen. Wer möchte, kann den Spaziergang noch zu den Skulpturen des Vigelandsparks {28} fortsetzen, der Tag und Nacht geöffnet ist. Die beeindruckenden Plastiken Vigelands strahlen im Abendlicht eine besondere Wirkung aus. Ausklingen kann der Abend auf dem Dach der neuen Oper {19} oder in einem der Lokale am Wasser auf der Aker Brygge.
2. Tag: Das Oslo der Kontraste

Am zweiten Tag geht es nun mit dem Boot oder dem Bus zur Museumshalbinsel Bygdøy. Hier sollten das Wikingerschiffsmuseum {21}, das Fram-Museum {23} und das Norwegische Freilichtmuseum {20} keinesfalls verpasst werden. Für den Nachmittag lohnen ein Ausflug zum weltberühmten Munch-Museum {44}, das nicht nur seine berühmtesten Gemälde wie "Der Schrei" umfasst, sondern auch die weniger bekannten Zeichnungen und Fotografien Munchs. Alternativ bietet sich ein Ausflug in die charmanten Stadtviertel Grønland {41} oder Grünerløkka {37} an, in denen man abseits der üblichen Besucherrouten die Atmosphäre des alltäglichen Oslo aufsaugen kann.

Abgerundet wird der Tag bei einem Blick von der Aussichtsplattform des Holmenkollen {47}, der wohl berühmtesten Skisprungschanze der Welt, über ganz Oslo und den Oslofjord. Wer nach all den Eindrücken Hunger verspürt, aber auf den Ausblick nicht verzichten möchte, kann im nahe gelegenen Restaurant Frognerseteren - den Abend ausklingen lassen.
Das gibt es nur in Oslo

Eine "Eisscholle", der man aufs Dach steigen kann: die neue Oper der Stadt {19}

Ein Museum mit Kunst von und für Kinder: das Internationale Kinderkunstmuseum {31}

Eine großstädtische Sprungschanze mit Panoramablick über den Oslofjord: der Holmenkollen {47}
Oslo für Citybummler

Oslo ist eine Stadt am Wasser und im Gebirge gleichermaßen. Nur 20 Minuten sind es mit der T-bane von den kreischenden Möwen ins Reich der Elche. Dazwischen ersteckt sich eine Stadt mit idyllischen Holzhausvierteln, kantigen Häuserfronten und verspielten Gründerzeitfassaden

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen