text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Reise Know-How CityTrip Warschau mit kostenloser Web-App von Bingel, Markus (eBook)

  • Verlag: Reise Know-How Verlag Peter Rump
eBook (PDF)
9,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Reise Know-How CityTrip Warschau

Dieser aktuelle Stadtführer ist der ideale Begleiter, um alle Seiten der polnischen Hauptstadt selbstständig zu entdecken: - Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Museen der Stadt sowie weniger bekannte Attraktionen und Viertel ausführlich vorgestellt und bewertet - Faszinierende Architektur zwischen königlichen Prachtbauten und sozialistischem Zuckerbäckerstil - Abwechslungsreiche Stadtspaziergänge - Erlebnisvorschläge für ein langes Wochenende in Warschau - Ausflüge nach Wilanów und Praga - Shoppingtipps von der traditionellen Markthalle bis zu hippen Modegeschäften - Die besten Lokale der Stadt und allerlei Wissenswertes über die polnische Küche - Tipps für die Abend- und Nachtgestaltung: vom klassischen Opernbesuch bis zum angesagten Studentenklub - Warschau während des Zweiten Weltkriegs - Warschau zum Träumen und Entspannen: ?azienki-Park, Botanischer Garten, Weichselstrand, Saski-Garten - Ausgewählte Unterkünfte von preiswert bis ausgefallen - Alle praktischen Infos zu Anreise, Preisen, Stadtverkehr, Touren, Events, Hilfe im Notfall ... - Hintergrundartikel mit Tiefgang: Geschichte, Mentalität der Bewohner, Leben in der Stadt ... - Kleine Sprachhilfe Polnisch mit den wichtigsten Vokabeln für den Reisealltag CityTrip - die aktuellen Stadtführer von Reise Know-How, mit über 140 Städtezielen die weltweit umfangreichste Kollektion. Fundiert, übersichtlich, praktisch.

Katarzyna Jone wurde 1965 in Warschau geboren und lebt seit 1983 in Deutschland. Sie absolvierte erfolgreich ein Grafik-Design-Studium an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig und ist Mitinhaberin einer Werbeagentur in Hannover. Daneben arbeitet sie an freien künstlerischen Projekten und ist Autorin mehrerer Bücher. Regelmäßige Besuche ihrer Geburtsstadt Warschau, reger familiärer Kontakt, kultureller Austausch und genaue Beobachtung der Entwicklungen in ihrer alten Heimat machen sie zu einer Expertin des modernen Polen. Markus Bingel wurde 1986 in Freiburg geboren. Er arbeitete in Polen, der Ukraine und Russland. Zahlreiche Kontakte in Warschau machen den Lektor und Autor zu einem echten Kenner der Stadt. Von ihm sind auch CityTrip Posen, CityTrip Ulm, CityTrip Bonn und der Kauderwelsch-Band 'Polnisch Slang' erschienen.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 144
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783831746019
    Verlag: Reise Know-How Verlag Peter Rump
    Serie: CityTrip
    Größe: 7151 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Reise Know-How CityTrip Warschau

Warschau erleben

Warschau für Kunst- und Museumsfreunde

Warschau beherbergt über 100 thematisch unterschiedliche Museen. Eine stolze Zahl, doch viele dieser Museen sind für auswärtige Besucher nicht unbedingt von Interesse, da sie sehr speziellen Themen gewidmet sind, die oft nur für "Fachleute" interessant sind. Für den Warschautouristen bleibt jedoch immer noch eine gute und große Auswahl an Museen in zentraler Lage, die einen sehr guten Informationsstand und Überblick über Warschau, die Bewohner, polnische Kunst und Kultur vermitteln. Auch die Zahl der Ausstellungsgalerien (ebenfalls über 50) erfüllt die Stadtbewohner mit Stolz. Die meisten dieser Galerien sind in der Altstadt und auf dem Königlichen Weg angesiedelt und sorgen mit modernen Ausstellungen für ein Kontrastprogramm zu den Museen.

Die Begegnung mit polnischer Kunst wird jedem Besucher in Erinnerung bleiben. Sie trägt deutliche Züge des Eigenständigen. Sie ist Träger des ausgeprägten polnischen Charakters. Die Kunst war besonders in den vielen Jahren der Unterdrückung Träger der (verbotenen) Traditionen und des starken Nationalgefühls. So lässt sich auch die große Vorliebe der Polen für die Romantik erklären. Künstler wie Jan Matejko (Historienmaler), Adam Mickiewicz (Dichter) und Frédéric Chopin (Komponist) werden noch heute als Nationalhelden verehrt.
Museen

Museen, die mit einer Nummer in geschweiften Klammer {20} als Hauptsehenswürdigkeit ausgewiesen sind, werden im Kapitel "Warschau entdecken" ausführlich beschrieben. Dort finden sich auch alle praktischen Informationen wie Adresse, Öffnungszeiten usw.

[G5] Archäologisches Museum (Muzeum Archeologiczne), ul. Dluga 52, www.pma.pl , geöffnet: Mo.-Fr. 9-16, So. 10-16 Uhr, Sa. geschl., Eintritt: 10 zl (ermäßigt 5 zl), So. frei. Das Museum ist der prähistorischen Geschichte Polens gewidmet. Eine Unmenge an Exponaten dokumentiert die Zivilisationsentwicklung zwischen Weichsel und Oder von der Steinzeit bis ins 12. Jh.

{20} [J7] Chopin-Museum. Dieses multimediale Museum zählt zu den Highlights der Warschauer Museenlandschaft. Mehrfach ausgezeichnet widmet sich das Haus ganz dem Leben und Wirken des berühmtesten polnischen Komponisten.

[E8] Eisenbahnmuseum (Muzeum Kolejnictwa), ul. Towarowa 1, www.muzeumkolejnictwa.waw.pl , geöffnet: Mo.-Fr. 9-16 Uhr, Sa./So. 10-17 Uhr, Eintritt 12 zl (ermäßigt 6 zl), Mo. frei. Das Museum umfasst drei Bahnsteige des ehemaligen Hauptbahnhofs mit Lokomotiven, Waggons und Hilfsfahrzeugen aus polnischer und ausländischer Herstellung. Ein Erlebnis für Kinder und Eisenbahnliebhaber.

[H8] Fotoplastikon, Al. Jerozolimskie 51 (Hinterhof), Di.-So. 10-18 Uhr, Eintritt: 4 zl, ermäßigt 2 zl. Hier werden seit 1905 dreidimensionale Dias präsentiert.

{5} [I4] Historisches Museum der Stadt Warschau (Muzeum historiczne miasta Warszawy). Die bewegte Geschichte der Stadt in 64 Räumen visualisiert.

[L11] Jagd- und Reitmuseum (Muzeum Lowiectwa i Jezdziectwa), ul. Szwolezerów 9, www.muzeum.warszawa.pl , Mai-Sept. Di.-Fr. 10-17, Sa./So. 11-18 Uhr, Okt.-April Mi.-So. 10-15 Uhr, Eintritt 3-8 zl (je nach Ausstellung). Sammlung von Tiertrophäen sowie Kutschen, Fahrzeugen und Feuerwaffen.

[I5] Karikaturmuseum (Muzeum Karykatury), ul. Kozia 11, geöffnet: Di.-So. 10-18 Uhr, Eintritt 7 zl (ermäßigt 4 zl). Wechselnde Ausstellungen der bedeutendsten polnischen und internationalen Karikaturisten.

[I4] Literaturmuseum (Muzeum Literatury), Rynek Starego Miasta 20, www.muzeumliteratury.pl , geöffnet: Mo./Di., Fr. 10-16,

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen