text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Lonely Planet Reiseführer Kolumbien mit Downloads aller Karten von Egerton, Alex (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 15.12.2015
  • Verlag: Mairdumont
eBook (ePUB)
20,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Lonely Planet Reiseführer Kolumbien

Lonely Planet E-Books für dein Smartphone, Tablet oder E-Book Reader !
Spare Gewicht im Gepäck und nutze viele praktische Feature auf deiner nächsten Reise:

- Navigiere schnell und einfach im E-Book mit unseren hilfreichen Links
- Weblinks führen dich direkt zu weiteren Infos
- Offline-Karten (inkl. Zoom) + Google Maps Links zeigen dir den Weg
NEU: Karten mit einem Klick downloaden, ausdrucken, mitnehmen oder speichern - vermeide Roaming im Ausland!
- Durchsuche den Text in Sekunden nach beliebigen Stichworten
- Mache Notizen und Lesezeichen und erstelle dir ganz einfach einen individuellen Reiseplan

E-Book basiert auf: 2. Auflage 2017

Mit dem Lonely Planet Kolumbien auf eigene Faust durch geheimnisvolle Amazonaswälder, zu rätselhaften Ruinen und faszinierenden Kolonialstädten! Etliche Monate Recherche stecken im Kultreiseführer für Individualreisende. Auf mehr als 350 Seiten geben die Autoren sachkundige Hintergrundinfos zum Reiseland, liefern Tipps und Infos für die Planung der Reise, beschreiben alle interessanten Sehenswürdigkeiten mit aktuellen Öffnungszeiten und Preisen und präsentieren ihre persönlichen Entdeckungen und Tipps. Auch Globetrotter, die abseits der ausgetretenen Touristenpfade unterwegs sein möchten, kommen auf ihre Kosten. Wie wäre es beispielsweise mit einem Museumsbesuch? Kolumbiens Geschichte brachte eine Fülle an Museen hervor, z.B. zeigt der Palacio de la Inquisiciòn eine Sammlung von Folterinstrumenten von in einem Palast von 1776 in Cartagena - makaber, aber hochspannend. Oder doch lieber die kolumbianische Tierwelt erkunden? PNN Amacayacu liegt mitten im Regenwald und beheimatet 500 Vogel- und 150 Säugetierarten, darunter Affen, die fast ausgestorben sind. Und wo unterwegs aktiv werden und essen? Für jeden größeren Ort gibt es eine Auswahl an Unterkünften und Restaurants für jeden Geschmack und Geldbeutel.

Für den Lonely Planet Kolumbien haben 3 Autoren recherchiert und getextet. Für den Hauptautor Kevin Raub ist dies sein 18. Lonely Planet- Einsatz.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 382
    Erscheinungsdatum: 15.12.2015
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783829785693
    Verlag: Mairdumont
    Größe: 64097kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Lonely Planet Reiseführer Kolumbien

Kolumbiens Top 21

Altstadt von Cartagena

1 Wenn Besucher Cartagenas von Mauern umschlossene Altstadt durch die Puerta del Reloj betreten, werden sie schlagartig um 400 Jahre zurückversetzt. Beim gemütlichen Streifzug durch die Straßen treffen sie auf Szenarien, wie sie Gabriel García Márquez in seinen Romanen beschreibt. Pastellfarbene Balkone quellen vor Bougainvilleen über, die Gassen sind überfüllt mit Imbissständen und ringsherum liegen prachtvolle, im spanischen Stil gestaltete Plätze, Kirchen und historische Gebäude. Das alte Zentrum bildet eine eigene pulsierende Stadt, in der vieles noch so aussieht wie vor Jahrhunderten.

GUIZIOU FRANCK / HEMIS.FR / GETTY IMAGES ©

Zurück zum Anfang des Kapitels
Tour zur Ciudad Perdida

2 Die Reise nach Ciudad Perdida ist eine aufregende Dschungelwanderung durch eine der majestätischsten Tropenlandschaften Kolumbiens. Es handelt sich um eine der schönsten mehrtägigen Touren des Landes. Bis zur Taille reicht das Wasser beim Durchwaten reißender Flüsse und das Herz schlägt bis zum Hals - ein Ausgleich zur stillen Schönheit der Sierra Nevada. Das Ziel, eine alte "verlorene Stadt", wurde von Grabräubern und goldgierigen Banditen wiederentdeckt. Die Ruinenstadt liegt tief in den Bergen auf rätselhaften Terrassen; der Weg dorthin ist ebenso faszinierend wie die Stätte selbst.

FELIPE MESA / AGESTOCK ©

Zurück zum Anfang des Kapitels
Dünen & Wüsten auf La Guajira

3 Die Reise zur abgelegenen Wüstenhalbinsel mag herrlich oder beschwerlich sein, je nachdem, was man gewohnt ist - doch jeder, der den nördlichsten Punkt Südamerikas erreicht, ist von der schlichten Schönheit der Landschaft überwältigt. Flamingos, Mangrovensümpfe, Sandstrände vor Dünen und winzige Siedlungen der Wayuu wirken wie kleine Tupfer in der weiten Leere dieser prachtvollen und doch kaum besuchten Ecke von Kolumbien.

JESSE KRAFT / ALAMY ©

Zurück zum Anfang des Kapitels
Trekking in El Cocuy

4 Der Parque Nacional Natural (PNN) El Cocuy ist eines der beliebtesten Ziele in ganz Südamerika. Aus gutem Grund, denn während der Hochsaison (Dezember bis Februar) tauchen eindrucksvolle Sonnenaufgänge die Sierra Nevada del Cocuy in ein flammendes goldbraunes Licht. Es zieht sich über zerklüftete Gipfel und den páramo mit seinen eiszeitlichen Tälern, Hochebenen und Bergseen. An klaren Tagen reicht der Blick von den Aussichtspunkten in 5000 m Höhe weit über die Llanos.

DENNIS DRENNER / GETTY IMAGES ©

Zurück zum Anfang des Kapitels
Caño Cristales

5 Nachdem Guerillas den Caño Cristales zwei Jahrzehnte lang besetzt hielten, ist das Terrain nun wieder zugänglich. Eines der faszinierendsten Naturwunder des Landes, ein von grünem Urwald und Bergen gesäumtes Flusstal, färbt sich zwischen Juli und November auf erstaunliche Weise rot. Ursache dieses einzigartigen Phänomens sind Algen im Flussbett, die sich explosionsartig vermehren. Eine Wanderung an Wasserfällen und Naturbecken entlang ist ein großartiges Erlebnis.

THE COLOMBIAN WAY LTDA / GETTY IMAGES ©

Zurück zum Anfang des Kapitels
Die Museen von Bogotá

6 In Bogotás Museo del Oro kann man nachvollziehen, was es bedeutet, einen lange verlorenen Schatz zu finden. In einem der erstaunlichsten Museen Südamerikas kommen echte Indiana-Jones-Gefühle auf - und dies ist nur eines von unzähligen Museen der Stadt. Ob man sich also für die Bilder von Botero interessiert, für Hubschrauber, Waffen der Kokainhändler, bolivianische Schwerter, erlesene Badezimmerkacheln oder alte Scherben - Bogotá lässt keine Wünsche offen.

JANE SWEENEY / GETTY IMAGES ©

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen