text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Castle 5: Deadly Heat - Tödliche Hitze von Castle, Richard (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 13.12.2013
  • Verlag: Cross Cult
eBook (ePUB)
8,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Castle 5: Deadly Heat - Tödliche Hitze

In Richard Castles Fortsetzung des New York Times-Bestsellers Frozen Heat - Auf dünnem Eis befinden sich Nikki Heat und Jameson Rook in einem Wettlauf gegen die Zeit, um eine tödliche Bedrohung aus Heats Vergangenheit sowie einen nur allzu aktuellen Serienmörder aufzuhalten. Fest entschlossen, für Gerechtigkeit zu sorgen, verfolgt NYPD-Mordermittlerin Nikki Heat auch weiterhin den flüchtigen ehemaligen CIA-Stationschef, der vor über zehn Jahre die Ermordung ihrer Mutter anordnete. Für diese Jagd tut sich Nikki einmal mehr mit ihrem Lebensgefährten, dem mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichneten Enthüllungsjournalisten Jameson Rook, zusammen. Ihre Suche nach dem alten Spion und dem Motiv für den Jahre zurückliegenden Mord bringt einen beängstigenden Terrorplan ans Licht, der alles andere als Geschichte ist. Er ist tödlich. Er ist akut. Und die Endphase dieses Plans hat bereits begonnen. Als dann auch noch ein Serienmörder anfängt, das 20. Revier zu bedrohen, verkompliziert sich Heats Mission, diesen abtrünnigen Spion zur Rechenschaft zu ziehen und den drohenden Terroranschlag zu vereiteln. Ihr Mordermittlungsteam steht unter Druck und muss den Mörder so schnell wie möglich fassen. Denn dieser teuflische Kriminelle, der für seine eiskalte und heimliche Vorgehensweise bekannt ist, bestimmt Nikki nicht nur zur Empfängerin seiner höhnischen Botschaften, sondern auch zu seinem nächsten Opfer. Richard Edgar Castle wurde als Richard Alexander Roger geboren. Den Künstlernamen Edgar legte er sich in Gedenken an sein großes Vorbild Edgar Allen Poe zu. Castle behauptet von sich selbst, von jeder höheren Schule New Yorks mindestens einmal der Schule verwiesen worden zu sein. Schon während seiner Schulzeit unterhielt er seine Klassenkameraden zunächst mit Sachbüchern, später auch mit Romanen, die sich großer Beliebtheit erfreute. Er war zweimal verheiratet und lebt heute mit seiner 15-jährigen Tochter Alexis und seiner Mutter in New York. Die 26 Romane des Mystery-Autors waren allesamt Bestseller. Sein Debütroman In the Hail of Bullets hat ihm sogar den renommierten Nom DePlume Society's Tom Straw Award for Mystery Literature eingebracht. Sein bekanntestes und beliebtestes Werk ist die inzwischen abgeschlossene, 12-bändige Roman-Reihe um den pensionierten New Yorker Polizisten Derrick Storm. Seine neue Serie um Nikki Heat basiert auf wahren Fällen, die er gemeinsam mit einer Beamtin des New York Police Departments gelöst hat. Bisher sind zwei Bände erschienen.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 460
    Erscheinungsdatum: 13.12.2013
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783864253317
    Verlag: Cross Cult
    Serie: Nikki Heat 5
    Originaltitel: Castle: Deadly Heat
    Größe: 1590 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Castle 5: Deadly Heat - Tödliche Hitze

EINS

NYPD-Mordermittlerin Nikki Heat parkte ihren grauen Crown Victoria in zweiter Reihe hinter dem Wagen der Gerichtsmedizin und marschierte auf das Pizzarestaurant zu, in dem eine Leiche auf sie wartete. Ein uniformierter Polizist in einem kurzärmeligen Hemd hielt das Absperrband für sie hoch, damit sie darunter hindurchschlüpfen konnte, und als sie sich auf der anderen Seite wieder aufrichtete, hielt Heat inne und ließ den Blick über den Broadway schweifen. Genau in diesem Moment befand sich ihr Freund Jameson Rook auf einer Presseveranstaltung am Times Square, um die Veröffentlichung seines neuen großen Artikels zu feiern. Dieser Artikel war so groß, dass der Verlag daraus die Titelstory gemacht hatte, mit der er die Webseite der Zeitschrift eröffnen wollte. Heat hätte sich freuen sollen. Stattdessen fühlte sie sich absolut mies. Weil es in diesem großen Artikel um sie ging.

Sie machte einen Schritt, um das Restaurant zu betreten, aber nur einen. Diese Leiche würde ihr nicht weglaufen, und Heat brauchte einen Augenblick, um sich dafür zu verfluchen, dass sie Rook geholfen hatte, den Artikel zu schreiben.

Vor ein paar Wochen, als sie ihm die Erlaubnis erteilt hatte, ihre Ermittlungen im Mordfall ihrer Mutter aufzuzeichnen, war es ihr noch wie eine gute Idee vorgekommen. Nun ja, vielleicht nicht wie eine gute Idee, sondern eher wie eine kluge Idee. Heats dramatische Verhaftung des überraschenden Mörders nach über zehn Jahren wurde zur brisanten Neuigkeit, und Rook hatte es ganz unverblümt ausgedrückt: Irgendjemand würde diese Story schreiben. Wäre es ihr lieber, wenn es ein zweifach mit dem Pulitzerpreis ausgezeichneter Journalist machen würde oder irgendein Boulevardblattschreiberling?

Rooks Interviews waren intensiv gewesen und hatten ein ganzes Wochenende in Anspruch genommen. In ständiger Anwesenheit seines Diktiergeräts begannen Heats Ausführungen mit dem Thanksgiving-Abend des Jahres 1999. Sie und ihre Mom hatten Kuchen backen wollen, und Nikki hatte sie aus der Gewürzabteilung des Supermarkts angerufen, nur um über das Telefon mit anzuhören, wie ihre Mutter erstochen wurde, während sie verzweifelt und hilflos nach Hause rannte. Sie erzählte Rook davon, wie sie ihr Hauptfach am College von Schauspiel zu Strafverfolgung gewechselt hatte, damit sie Polizistin statt Schauspielerin werden konnte, obwohl das eigentlich immer ihr Traum gewesen war. "Mord", hatte sie gesagt, "verändert alles."

Heat teilte ihre Frustration über die Suche nach Gerechtigkeit mit ihm, die sich über das folgende Jahrzehnt erstreckte. Und ihren Schock, als sie vor einem Monat einen Durchbruch erlebte. Ein Koffer, der in der Nacht des Mordes aus der Wohnung ihrer Mutter gestohlen worden war, tauchte plötzlich an einem von Nikkis Tatorten auf - und darin befand sich die Leiche einer Frau. Der Versuch, diesen neuen Mord an der Frau im Koffer aufzuklären, führte Heat auf eine unerwartete Reise in die verborgene Vergangenheit ihrer Mutter. Die Spur führte nach Paris, wo Nikki verblüfft erfuhr, dass Cynthia Heat eine Spionin für die CIA gewesen war. Statt der Klavierlehrerin, für die sie sich ausgegeben hatte, war ihre Mutter eine Agentin gewesen, die ihre Musikstunden als Tarnung benutzte, um sich Zugang zu den Häusern von Diplomaten und Industriellen zu verschaffen, damit sie diese ausspionieren konnte.

Nikki erfuhr das alles am Totenbett des ehemaligen CIA-Vorgesetzten ihrer Mutter, einem Mann namens Tyler Wynn. Doch da es bei Spionen nun einmal so üblich war, hatte der alte Mann seinen Tod nur vorgetäuscht, um sie von der richtigen Spur abzubringen. Nikki musste das auf die harte Tour herausfinden, als der ehemalige Mentor ihrer Mutter plötzlich mit einer Waffe in der Hand auftauchte, um ihr das Geheimnis in Form von belastenden Dokumenten abzunehmen, für das Cynthia Heat gestorben war. Warum? Weil Cynthia Heat

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen

    ALDI life eBooks: Die perfekte App zum Lesen von eBooks.

    Hier finden Sie alle Ihre eBooks und viele praktische Lesefunktionen.