text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Der Schrei des Maikäfers Geschichte eines skandalösen Machtmissbrauchs von Marx, Sigurd (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 26.11.2012
  • Verlag: epubli
eBook (ePUB)
5,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Der Schrei des Maikäfers

Der Gesellschaftsroman spielt vordergründig im 20. Jahrhundert in Deutschland und hintergründig im Europa des 18. Und 19. Jahrhunderts und verknüpft die dramatischen politischen Ereignisse jener Zeit mit der Lebensgeschichte des preußisch geprägten "Untertan Sigurd Adolf Kröger". Der Hauptprotagonist erzählt die Geschichte einer stets missbrauchten Jugend sowie das Leben eines Einsamen, den die Angst vor seinem eigenen Alter quält. Es ist auch die Geschichte über das Zusammenspiel unterschiedlicher Charaktere insbesondere im heutigen öffentlichen Dienst deren Berührungspunkte zu Reibungsflächen werden, die einen der Protagonisten zur Selbstverbrennung treiben. Ein Roman erzählt mit humorvollem Augenzwinkern, den Blick zurück im Zorn und die vage Hoffnung, dass der Mensch aus der Geschichte gelernt hat. Sigurd Marx lebt heute in Wiesbaden. Von Beruf Diplom - Verwaltungswirt war er jahrzehntelang Verwaltungsbeamter, zuletzt als Regierungsamtsrat beim Bundeskriminalamt in der Abteilung Informationstechnik (IT). Im Jahr 2000 Antrag auf vorzeitige Versetzung in den Ruhestand; danach freier Schriftsteller. Bekannt wurde er durch den Tatsachenroman "Schwanenweide - Eine Spurenanalyse bis ins BKA". ISBN: 3-934625-38-X

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: none
    Erscheinungsdatum: 26.11.2012
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783844238679
    Verlag: epubli
    Größe: 288 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen