text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Essays II 1914-1926: Ein ungarischer Roman Text von Mann, Thomas (eBook)

  • Verlag: S. FISCHER
eBook (ePUB)
0,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Essays II 1914-1926: Ein ungarischer Roman

Die Rezension wurde laut Datierung am 4. Juni 1923 in München verfasst und widmet sich dem Buch eines jungen Dichters und Publizisten aus Ungarn: Dezs? Kosztolányi, mit dem Mann persönlich bekannt war und der bereits die frühe Novelle 'Tristan' übersetzt hatte. Zuletzt hatte man sich im Frühjahr 1923 in Budapest getroffen - vermutlich der Anstoß für diesen Text über den Roman 'Der blutige Dichter', in welchem Kosztolányi über die - relativ erfolglosen - dichterischen Bemühungen Neros und deren Folgen für das Umfeld des antiken römischen Kaisers erzählt. Am 12. September 1923 erschien der Text zunächst auf Ungarisch in Nyugat (Budapest) und anschließend als Vorwort der Romanausgabe. Am 7. März 1924 wurde er schließlich auch auf Deutsch in der Frankfurter Zeitung abgedruckt sowie am 16. März 1924 in der Allgemeinen Zeitung (Augsburg/München). Thomas Mann, 1875 - 1955, zählt zu den bedeutendsten Schriftstellern des 20. Jahrhunderts. Mit ihm erreichte der moderne deutsche Roman den Anschluss an die Weltliteratur. Manns vielschichtiges Werk hat eine weltweit kaum zu übertreffende positive Resonanz gefunden. Ab 1933 lebte er im Exil, zuerst in der Schweiz, dann in den USA. Erst 1952 kehrte Mann nach Europa zurück, wo er 1955 in Zürich verstarb.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 1000
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783104005126
    Verlag: S. FISCHER
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen