text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Essays II 1914-1926: Kinder des Lebens von Mann, Thomas (eBook)

  • Verlag: S. FISCHER
eBook (ePUB)
0,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Essays II 1914-1926: Kinder des Lebens

Im Frühjahr 1924 regte der damalige österreichische Bundespräsident Michael Hainisch die Herausgabe eines Sammelbandes in drei Sprachen an, der Beiträge führender Schriftsteller (Anatole France, George Bernard Shaw, Maxim Gorki), ebenso wie Wissenschaftler (u. a. Albert Einstein und Max Planck), Komponisten (Richard Strauss) und Politiker (auch Benito Mussolini war beteiligt) beinhalten sollte. Das Ziel: Die Angehörigen der am Ersten Weltkrieg beteiligten Völker wieder an ihre Gemeinsamkeiten zu erinnern. Insgesamt stellten sich etwa 150 Kontributoren in den Dienst des Unterfangens, so auch Thomas Mann, dessen Beitrag wie geplant Teil der Ausgabe wurde (dt. Titel: 'Menschen und Menschenwerke'). Für die inhaltliche Vorbereitung griff Mann insbesondere auf den Schneetraum aus dem 'Zauberberg' zurück; seine 'Tischrede in Amsterdam' (Mai 1923) entspricht wiederum in Teilen dem vorliegenden Text. Thomas Mann, 1875 - 1955, zählt zu den bedeutendsten Schriftstellern des 20. Jahrhunderts. Mit ihm erreichte der moderne deutsche Roman den Anschluss an die Weltliteratur. Manns vielschichtiges Werk hat eine weltweit kaum zu übertreffende positive Resonanz gefunden. Ab 1933 lebte er im Exil, zuerst in der Schweiz, dann in den USA. Erst 1952 kehrte Mann nach Europa zurück, wo er 1955 in Zürich verstarb.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 1000
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783104006444
    Verlag: S. FISCHER
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen