text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Farben der Verwirrung Befragung der schweigenden Zeit von Kraus, Mario H. (eBook)

  • Verlag: Books on Demand
eBook (ePUB)
5,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Farben der Verwirrung

Experimentelle Lyrik und Szenen: "farben der verwirrung" ist nach "artgerechte verfehlung" (2011) und "stadt traum rede" (2018) die dritte und letzte, überarbeitete Fassung jahrelanger so zwanghafter wie befreiender Klangerkundungen in Mustern des Alltags. Mario H. Kraus, Jahrgang 1973, Mediator und Autor aus Berlin.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 120
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783750473331
    Verlag: Books on Demand
    Größe: 6607 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Farben der Verwirrung

die fischvergiftung (2009)
rollen stefan & georg. tante eveline mit mein-hund giesebrecht. etwa 5 weitere gæste im halbdunkel. ort wohnung von tante eveline & onkel horst. zeit krise kurz vor ende. tante irmgards geburtstag. gegen abend. I willkommen stefan (klingeln wohnungstuer oeffnet sich) hallo tante eveline. georg (winkt) hallo tante eveline. tante e. ja kuck doch mal wer da ist. ja kuck doch mal wer da ist. ja kuck doch mal. ja kuck doch mal wer da ist. wer ist denn da? ja wer ist denn da nur? ja kuck doch nur. stefan tante eveline wir sinds nur. siehst du uns? georg ja wir sinds nur. wieder mal (zu stefan) warum eigentlich? tante e. hallo stefan hallo georg. das seh ich doch. schoen dass ihr gekommen seid. tante irmgard wird sich aber freuen. & erst mal onkel horst. kommt doch rein. kommt doch rein. kommt doch sowas von rein. stefan (tritt ein) wir habens gerade noch so geschafft. georg (tritt ein) tante eveline wie siehst du denn aus? ja was ist denn das? wo kommt denn das her? das ist ja erheblich. man muss sich schnell darum kuemmern. aber ganz schnell. tante e. nein nein das ist nur der rest vom kartoffelsalat. kommt doch rein. noch reiner. hier rein. die mæntel hier hin. nein da. giesebrecht aus! stefan (hængt mantel auf) wo ist denn tante irmgard? tante e. sie kommt gleich. sie macht sich noch fertig. georg (hængt mantel auf) tante irmgard ist doch schon fertig so lange ich sie kenne. voellig im arsch die alte. was riecht denn hier so? tante e. das ist nur der fisch. hier rein. nein da. sucht euch einen platz. (allgemeines durcheinander) stefan (stolpert) ja wo denn? guten tag alle zusammen. georg (stolpert) guten tag. ich bin in was reingetreten. gast I guten tag. das ist aber schoen dass ihr es noch geschafft habt. wir haben euch ja schon so lange nicht mehr gesehen. gast II (laut) ihr seht aber komisch aus hahaha. gast III (zu gast IV) pass auf den teppich auf. der war mal rot. gast IV (zu gast III) sowas kann heute keiner mehr bezahlen gast V (laut) & jetzt alle: zum geburtstag viel glueck zum geburtstag viel glueck zum geburtstag viel glueck ... tante e. (zu gast V) halt die fresse (in den raum) das ist mein stuhl. da sitzt onkel horst. nein da! (zu stefan) du da drueben (zu georg) & du zu mir (zu gast I) magst du da? (zu gast II) du bist daneben ach was red ich wieder (zu gast III) du da links pass auf mit dem teppich (zu gast IV) du auch (zu gast V) benimm dich sonst fliegst du raus. giesebrecht geh da runter. giesebrecht aus! (allgemeines durcheinander) stefan wo ist denn tante irmgard? georg ist das mein teller? tante e. jetzt g

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen