text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Tod des Chefs oder Die Liebe zur Opposition Schauspiel von Schreyer, Wolfgang (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 20.01.2013
  • Verlag: EDITION digital
eBook (ePUB)
5,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Tod des Chefs oder Die Liebe zur Opposition

Wolfgang Schreyer, profilierter Romanautor, legt hier ein Bühnenstück vor, das die Liaison faschistischer Diktatur und bürgerlicher Scheindemokratie behandelt. Eine künstliche Opposition wird ins Leben gerufen, um eine demokratische Fassade zu demonstrieren und gleichzeitig einer wirklich revolutionären Entwicklung vorzubeugen. Doch die als Scheinopposition gegründete 'zweite Partei' entpuppt sich als durchaus aktionsfähige politische Kraft, und in die vom 'Chef' aufgestellten Attrappen kommt unversehens Leben ... Wolfgang Schreyer kennt sich aus in Atmosphäre, Milieu und Politik der mittelamerikanischen Republiken. Sein Stück beruht auf historischen Vorgängen in der Dominikanischen Republik in den Jahren 1961 bis 1965. Das Motiv wurde ebenfalls in dem Roman 'Der Adjutant' verwendet, der von der DEFA 1971 verfilmt wurde. Das Volkstheater Rostock führte 1974 das gesellschaftskritische Stück auf, verlagert auf einen anderen Kontinent enthält es etliche Spitzen zur DDR-Politik.

Wolfgang Schreyer, geboren 1927 in Magdeburg. Oberschule, Flakhelfer, Soldat, US-Kriegsgefangenschaft bis 1946. Debütierte mit dem Kriminalroman "Großgarage Südwest" (1952), seitdem freischaffend, lebt in Ahrenshoop. 1956 erhielt er den Heinrich-Mann-Preis für den Kriegsroman "Unternehmen Thunderstorm". Schreyer zählt zu den produktivsten und erfolgreichsten Autoren spannender Unterhaltungsliteratur in der DDR, schrieb Sachbücher, Szenarien für Funk und mehr als zwanzig Romane mit einer Gesamtauflage von 6 Millionen Exemplaren.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 133
    Erscheinungsdatum: 20.01.2013
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783863941024
    Verlag: EDITION digital
    Größe: 343kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Tod des Chefs oder Die Liebe zur Opposition

Tomás Das Vaterland, wieso? Pezuela Der Chef hat einen genialen Plan verkündet: Die Gründung einer Opposition! Tomás Was will er gründen? Pezuela Eine Op-po-si-tion. Tomás Das ist ein Fremdwort, ja? Pezuela Das sind Leute, die anderer Meinung sind und sich zusammentun, um sie zu äußern. Tomás verblüfft: Äußern, die andere Meinung? Ein ganz neuer Gedanke. Pezuela Das ist der Gegenstoß. Stopft all den Hetzern das Maul, die unseren Staat als Diktatur verleumden. Bringt sie glatt aus der Fassung. Tomás Die Bürger werden's aber auch nicht fassen. Pezuela Bürger! Das ist Sache der Politiker. Tomás Politiker, Major? Woher nehmen, nach dreißig Jahren? Pezuela Der Chef wird schon wissen.

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen