text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

A single kiss Roman von Andrews, Ivy (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 21.12.2020
  • Verlag: Blanvalet
eBook (ePUB)
9,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

A single kiss

Ein einziger Kuss kann dein Leben für immer verändern ...
Seit Ella denken kann, dreht sich alles um »French Chic«, das Mode-Unternehmen ihrer Familie. Während ihr Bruder Henri die Geschäftsleitung übernehmen wird, soll Ella eines Tages die Designabteilung der Firma leiten, etwas anderes stand nie zur Debatte. Dabei ist Mode in Wahrheit gar nicht Ellas Ding, das wird ihr während des Auslandsjahrs in Plymouth nur allzu bewusst. Viel lieber würde sie mit einer Kamera bewaffnet durch die ungezähmte Landschaft Cornwalls streifen oder sich in einer Dunkelkammer verschanzen. Doch dann läuft ihr Callum vor die Linse. Callum, der tätowierte Bad Boy, der ihr Herz in Aufruhr versetzt, der sie ermuntert, ihren Träumen zu folgen - der aber so ganz anders ist, als der Mann, den ihre Eltern an der Seite ihrer Tochter sehen ...

Die L.O.V.E.-Reihe bei Blanvalet:
Band 1: A single night (Libby & Jasper) - Ausgezeichnet mit dem LovelyBooks Leserpreis 2020!
Band 2: A single word (Oxy & Henri)
Band 3: A single touch (Val & Parker)
Band 4: A single kiss (Ella & Callum)

Alle Bände können auch unabhängig voneinander gelesen werden.

Die Autorin schreibt auch unter den Pseudonymen Ava Innings und Violet Truelove.


Ivy Andrews alias Viola Plötz, geboren 1979, machte sich nach ihrem Studium im Fach Kommunikationsdesign als Hochzeitsfotografin und Designerin selbstständig. Im Jahr 2014 beschloss sie schließlich, ihren Traum von einem eigenen Buch zu verwirklichen. Was darauf folgte, waren mehrere erfolgreiche Romane als Selfpublisherin und nun die »L.O.V.E.«-Reihe bei Blanvalet. Die Autorin lebt mit Mann und Kindern im Taunus - viel zu weit entfernt vom Meer, das sie so liebt. Doch sie kann sich nicht nur für das Wasser und Wellenreiten begeistern, sondern auch für Musik, Yoga und nicht zuletzt für prickelnde Geschichten.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 544
    Erscheinungsdatum: 21.12.2020
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783641253080
    Verlag: Blanvalet
    Größe: 2049 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

A single kiss

1

Ella

»Gut, da sind Sie ja endlich!«

Einen Moment lang krame ich in meinem Gedächtnis nach seinem Namen. Als ich fündig werde, sage ich: »Es tut mir so leid, Mr. Gibson.« Seufzend werfe ich dem Mann mit dem Dreitagebart und den verwuschelten dunkelblonden Haaren einen entschuldigenden Blick zu. Zu der verschlissenen Jeans trägt er ein ebenso mitgenommen aussehendes Metallica-T-Shirt. Lässig stützt er sich in den Türrahmen, während er mich neugierig betrachtet. Durch die hohen, filigranen Absätze meiner Louboutins bin ich fast ebenso groß wie er. »Ich habe den Zug in London verpasst.«

Was nicht gänzlich gelogen ist ... Allerdings wäre das wohl kaum passiert, wenn Aline und ich gestern Nacht nicht noch ewig geredet hätten. Gute Gespräche und teurer Wein sind eine großartige Kombination - zumindest, wenn man keinen Zug erwischen muss. Nun bin ich, zwei Stunden später als geplant, in Plymouth eingetroffen.

Zum Glück scheint mein neuer Vermieter, der überraschend jung ist - vielleicht Mitte dreißig, wenn es hochkommt -, nicht allzu sauer zu sein. Er wirkt lediglich etwas gehetzt, als er mich hereinbittet und mich durch einen schmalen Flur in die Küche führt. Im ersten Stock hustet sich jemand die Seele aus dem Leib. Klingt nicht gesund! Neugierig sehe ich mich um. Das Haus ist verdammt klein. Vielleicht war es doch keine so gute Idee hierherzukommen. Möglicherweise hatte Henri recht, denn ja, selbst mein Bruder fand meinen Plan, nach England zu gehen und in eine Studenten-WG zu ziehen, bescheuert.

Du kannst nicht davor davonlaufen, wer du bist. Wir sind, wer wir sind!, hallt seine Stimme in meinem Kopf wieder.

»Alles in Ordnung, Emmanuelle?«, fragt Mr. Gibson.

»Oh, bitte nennen Sie mich einfach Ella«, erwidere ich automatisch, während mir sehr deutlich bewusst wird, dass gar nichts okay ist. Unwillkürlich erinnere ich mich an den Trümmerhaufen, den ich in Paris zurückgelassen habe. Weder Papa noch Étienne haben sonderlich verständnisvoll oder unterstützend auf mein Vorhaben reagiert.

Bei dem Gedanken an Étienne wird mir ganz schwer ums Herz. Vermutlich war es dumm zu hoffen, dass er mich hierherbegleitet und sicherstellt, dass ich gut ankomme. Ja, das war wohl reichlich vermessen. Nicht nur, weil er ohnehin viel zu tun hat, sondern auch, weil er über meinen Entschluss wirklich verärgert ist.

Trotzdem glaube ich, dass ich - im umgekehrten Fall - mit ihm hergekommen wäre.

»Geht klar, dann also Ella«, erwidert mein Vermieter und schenkt mir ein aufmunterndes Lächeln. »Können wir die Sache mit dem Mietvertrag schnell hinter uns bringen? Ich muss gleich wieder zurück nach Rame auf die Baustelle und eine Lieferung annehmen.« Sein Blick huscht zu dem Handy, das er in der Hand hält.

Das schlechte Gewissen, weil ich dafür verantwortlich bin, dass er unter Zeitdruck geraten ist, nagt an mir. Von oben ist erneut anhaltender Husten zu hören.

»Natürlich! Wo soll ich unterschreiben?«

Er reicht mir die Papiere. Ich blättere bis zur letzten Seite und setzte meine Signatur auf den Mietvertrag sowie die dazugehörige Kopie, ohne ihn gelesen zu haben. Mein Vater würde ausflippen, doch ich will Mr. Gibson nicht noch mehr Unannehmlichkeiten bereiten. Wir besiegeln die Vertragsunterzeichnung mit Handschlag.

»Dann wünsche ich dir eine schöne Zeit hier. Wenn was sein sollte, dann schreib mir einfach eine Mail oder ruf mich an.« Er geht in den Flur. »Du findest dich doch zurecht, oder?« Sein Blick fällt auf meinen Koffer. »Soll ich dir den schnell noch nach oben tragen?«

»Nein, das ist nicht nötig. So schwer ist er ja nicht.«

»Bist du sicher, dass du ein ganzes Jahr bleiben willst?«

»Ja, wieso?«, frage ich verwirrt.

»Na, weil du mit verdammt leichtem Gepäck reist.«

Ich verkneife mir, ihn darauf hinzuweisen, dass der Rest meiner Sachen in

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen